Was bewirkt der Kopfstand

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was bewirkt der Kopfstand? Welche Wirkungen hat der Kopfstand? Was passiert mit Körper, mit Psyche, und mit den Energien, wenn du im Kopfstand bist?

Der Kopfstand hat Wirkungen auf den Körper, auf das Prana, die Lebensenergie, auf die Psyche und hat auch eine spirituelle Wirkung.

Wer den Kopfstand übt, tut sich auf vielen Ebenen etwas Gutes


Welche Wirkungen hat der Kopfstand auf den Körper?

Was bewirkt der Kopfstand auf die Muskeln? Der Kopfstand ist zunächst einmal ein gutes Training für die Deltamuskeln, Latissimus und des Trizeps. Wenn du nämlich auf dem Kopf stehst, dann ist das Hauptgewicht auf den Ellenbogen. Im Yoga Kopfstand hast du ja die Hände hinter dem Kopf gefaltet, drückst die Ellenbogen nach unten. Damit das geht brauchst du letztlich Deltamuskeln, Latissimus Muskeln und einen gestärkten Trizeps. Du stärkst den Trizeps, indem du die Hände nach unten drückst. Der Kopfstand ist also ein Muskeltraining für die Armmuskeln und die Schultermuskeln.

Aber der Kopfstand trainiert auch viele andere Muskeln auf gleichmäßige Weise. Um gerade im Kopfstand sein zu können, brauchst du zum Teil die Bauchmuskeln als auch die Rückenmuskeln. Während du nach oben kommst in den Kopfstand, trainierst du die Gesäßmuskeln und auch die Oberschenkel. Auch die Wadenmuskeln müssen fein austangiert sein. Der Kopfstand trainiert die Koordinationsfähigkeit des Körpers in ausgezeichneter Weise.

Der Kopfstand trainiert die Nerven im Gehirn und damit die Vernetzung der verschiedenen Hirnnerven. Es gibt ja Zellen, die mehr verantwortlich sind für die Beine, manche sind mehr zuständig für die Arme oder den Rumpf. Diese sind an verschiedenen Teilen des Gehirns angesiedelt und wenn du eine komplexe Gleichgewichtsübung wie den Kopfstand halten willst, müssen sehr viele Nerven miteinander zusammen koordiniert sein und so wird die Vernetzung im Gehirn gefördert. Dadurch, dass im Kopfstand die Hirnnervenvernetzung gefördert wird, hilft das auch, dass geistige Fähigkeiten trainiert werden, wie Konzentration, Gedächtnis, Klarheit des Denkens und vermutlich sogar der Intellekt. Der Kopfstand ist dementsprechend sehr gut für das Gehirn.

Was bewirkt der Kopfstand auf den Kreislauf gesehen?

Der Kopfstand bewirkt zum einen die selektive Steuerung des Blutdrucks. Wenn du auf dem Kopf stehst, dann lernt der Körper, dass er z.B. die Halsarterien etwas schließt, damit nicht zu viel Blut in den Kopf kommt. Aber der Körper lernt auch die Arterien zu den Füßen mehr zu öffnen. So ist der Kopfstand ein ausgezeichnetes Training für den Kreislauf.

Geübte Yogis und Yoginis, also Yoga Übende, die regelmäßig Yoga üben, werden weder die Gesichtsfarbe noch die Fußfarbe ändern. Bei Anfängern ist das zum Teil noch etwas anders, weil ihr arterielles System noch nicht gelernt hat, selektiv die Arterien zu öffnen und zu schließen. So ist der Kopfstand ein gutes arterielles Training.

Was bewirkt der Kopfstand für die Venen, Lymphe und Stoffwechselprozesse?

Wenn du im Kopfstand bist, dann wird das venöse Blut zum Herzen zurücktransportiert. Über die Schwerkraft kommt mehr venöses Blut zurück zum Herzen und das Herz pumpt das dann in den ganzen Körper weiter. So ist der Kopfstand gut als Vorbeugung gegen Lymphprobleme, als Vorbeugung gegen Venenprobleme, Krampfadern usw. Aber der Kopfstand wird darüber hinaus auch, insbesondere wenn du länger als eine bis drei Minuten ihn hältst, die Fließgeschwindigkeit des Blutes erhöhen. Wenn mehr Blut zurückgeht zum Herzen, dann muss auch das Herz besser pumpen. Es muss schneller und zügiger rausgepumpt werden. Die Erhöhung der Fließgeschwindigkeit des Blutes bewirkt eine bessere Blutversorgung in allen Organen und Muskeln und Zellen usw. So zählt der Kopfstand auch zu den verjüngenden Übungen. Dadurch, dass mehr Blut zum Herzen fließt und zum Herzen überall hinfließt hat der Kopfstand eine ähnliche Wirkung wie ein Herz-Kreislauf-Training wie Joggen, Walken, Schwimmen, Treppensteigen usw. Und da man im Kopfstand entspannt ist, man im Entspannungsmodus ist, können die Muskeln, Organe besser durchblutet werden, besser regeneriert werden. Sie können Abfallprodukte und Stoffwechselprodukte besser ausscheiden. Krankheitserreger können besser bekämpft und Reparaturprozesse verbessert werden. Der Kopfstand wirkt so wunderbar verjüngend und ist daher eine besonders gute Übung.

Was bewirkt der Kopfstand energetisch gesehen?

Aus yogischer Perspektive aktiviert der Kopfstand die höheren Chakras, wie Ajna und Sahasrara Chakra. Ajna Chakra steht für die geistigen Fähigkeiten insgesamt und für Konzentration, für Klarheit des Geistes, für Intuition und Erkenntnis. Sahasrara Chakra steht für die Verbindung zum Unendlichen und zum Göttlichen.

In der Hatha Yoga Pradipika wird gesagt, dass Umkehrstellungen auch die Sonnen- und die Mondenergien erhöhen. Normalerweise ist, wenn du im Kopfstand stehst, der Bauch als das Sonnenzentrum weiter unten. Das Mondzentrum in der Stirn, im oberen Teil des Kopfes ist oben. Dann heißt es, dass die Mondenergie nach unten fließt und die Sonnenenergie nach oben. Die beiden neutralisieren sich. Wenn du dich auf den Kopf stellst, ist die Mondenergie näher an der Erde und die Erde regeneriert die Mondenergie. Die Sonnenenergie ist näher am Himmel und wird von dort regeneriert. Das ist ein mystischer Prozess. Die Sonnen- und Mondenergie werden so aufgeladen und diese Eigenschaft des Kopfstandes trägt zu seiner regenerierenden Wirkung bei. Die Mondenergie ist verantwortlich für Regeneration des Körpers. Die Sonnenenergie ist verantwortlich für die geistigen Kräfte und die Fähigkeit, etwas zu bewirken. So gilt der Kopfstand vom Standpunkt der Energien her als eine der wichtigsten Übungen überhaupt.


Was bewirkt der Kopfstand geistig gesehen?

Wenn du den Kopfstand halten willst, dann werden dadurch bestimmte geistige Fähigkeiten trainiert. Für den Kopfstand brauchst du Mut, Konzentration und Gleichgewicht. Jedes Mal, wenn du den Kopfstand trainierst, trainierst du gleichzeitig Mut, Konzentration und Gleichgewicht. Wenn du den Kopfstand regelmäßig übst, wirst du mutiger, konzentrierter und hast mehr Gleichgewicht. Und das gilt dann nicht nur für die Dauer des Kopfstands. Wer regelmäßig den Kopfstand übt, hat auch im Alltag mehr Mut, mehr Konzentration und mehr Gleichgewicht. Der Kopfstand trainiert diese geistigen Fähigkeiten.

Was bewirkt der Kopfstand spirituell?

Wenn du längere Zeit im Kopfstand stehst und dich dabei ganz auf das dritte Auge konzentrierst, dann kommst du in einen tiefen meditativen Zustand. Manchen Menschen gelingt es nach dem Kopfstand sehr viel leichter zu meditieren. Der Kopfstand ist eine wunderbare Übung, um in tiefe Meditation zu gehen und das Überbewusstsein zu erfahren.


Wirkungen und Risiken des Kopfstandes

Soweit gibt es viele Wirkungen des Kopfstandes. Aus yogischer Sicht ist es sehr empfehlenswert, ihn zu üben. Er hat großartige Wirkungen. Es gibt Kontraindikationen für den Kopfstand wie z.B. wenn du ein bestimmtes Alter hast, dann gibt es eine größere Sturzgefahr. Bei Osteoporose und bestimmten Halswirbelsäulenproblemen solltest mit einem Yogalehrer, einer Yogalehrerin sprechen, bevor du den Kopfstand übst. Wenn du unter 25 oder 30 Jahre bist, kannst du unbesorgt sein, denn so kompliziert ist der Kopfstand nicht und in diesem Alter hast du typischerweise Reflexe, dass du dir nichts tust, wenn du aus dem Kopfstand fällst. Aber ansonsten wäre es klüger einen Yogalehrer, die Yogalehrerin zu fragen oder einen Orthopäden oder einen Physiotherapeuten. Anleitungsvideos zum Kopfstand findest du natürlich auf unseren Internetseiten. Dort findest du ein Suchfeld und dort kannst das Stichwort „Kopfstand“ oder „Kopfstand lernen“ oder „Kopfstand Video“ eingeben und bekommst Anleitungen, wie du den Kopfstand lernen kannst. Natürlich kannst du auch in den Yoga Kursen bei Yoga Vidya den Kopfstand lernen, wobei dort Rücksicht darauf genommen wird, dass nicht alle Menschen den Kopfstand lernen können, aber die, die es wollen, können es bei Yoga Vidya sehr gut lernen.

Video: Was bewirkt der Kopfstand?

Hier findest du ein Vortragsvideo mit dem Thema "Was bewirkt der Kopfstand?"

Ein Vortragsvideo von Sukadev über Kopfstand, interessant für alle mit Interesse an Asanas.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Asanas

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Asanas:

Was bewirkt der Kopfstand? Weitere Infos zum Thema Kopfstand und Asanas

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Kopfstand und Asanas und einiges, was in Verbindung steht mit Was bewirkt der Kopfstand?