Temperamentlos

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Temperamentlos - ein Adjektiv mit vielfältiger Bedeutung und Implikation. Wenn jemand als temperamentlos bezeichnet wird, ist damit gemeint, dass ein Mensch sachlich, nüchtern oder faktenorientiert ist und wenig Einblicke in sein Gefühlsleben preisgibt. Meist sind sehr rational ausgerichtete Menschen als temperamentlos zu bezeichnen, da sie ihre Emotionen nicht in dem Maß nach außen tragen, wie es stark emotional orientierte Menschen tun. In vielen Situationen ist es ratsam, zunächst abzuwägen und nicht einseitig emotional zu reagieren. Temperamentlos zu sein ist jedoch auch als Widerspruch in sich zu verstehen, denn jeder Mensch hat ein bestimmtes Temperament, welches nicht wie ein Kleidungsstück abgelegt werden kann. Gemäß der drei Doshas im Ayurveda gibt es zudem den Kapha-Typus, der sich eher ruhig bis passiv verhält. In einem übertragenen und eher negativ konnotierten Sinn wird temperamentlos als schwung- und leidenschaftslos verstanden.

Weisheitkann hilfreich sein, wenn du mit jemandem zu tun hast, der temperamentlos ist oder so erscheint.

Temperamentlos ist ein Adjektiv zu Temperamentlosigkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Temperamentlosigkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Temperamentlosigkeit.

Temperamentlos in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Temperamentlos ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme temperamentlos - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv temperamentlos sind zum Beispiel tatenlos, passiv, gleichgültig, träg, apathisch, phlegmatisch, abgestumpft, lethargisch, verdrossen, ich-zentriert, schwunglos, stumpfsinnig, langweilig, lustlos, gefühllos, kalt, leidenschaftslos, zentriert, unabgelenkt, sachlich, nüchtern, faktenorientiert, rational, leidenschaftslos, verhaftungslos, nach innen gewandt, gedankenvoll, ruhig, gleichmütig. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. zentriert, unabgelenkt, sachlich, nüchtern, faktenorientiert, rational, leidenschaftslos, verhaftungslos, nach innen gewandt, gedankenvoll, ruhig, gleichmütig.

Gegenteile von temperamentlos - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von temperamentlos sind zum Beispiel beschwingt, aktiv, energetisiert, enthusiastisch, temperamentvoll, emotional, willensstark, kommunikativ, berauscht, überwältigt, ekstatisch, abgelenkt, unsachlich, unkonzentriert, laut, vereinnahmend.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu temperamentlos mit positiver Bedeutung sind z.B. beschwingt, aktiv, energetisiert, enthusiastisch, temperamentvoll, emotional, willensstark, kommunikativ. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Temperamentlosigkeit sind Schwung, Interesse, Aktivität, Energie, Enthusiasmus, Temperament, Willensstärke.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem berauscht, überwältigt, ekstatisch, abgelenkt, unsachlich, unkonzentriert, laut, vereinnahmend.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach temperamentlos kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Temperamentlosigkeit und temperamentlos

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu temperamentlos und Temperamentlosigkeit.

Gottvertrauen entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Gottvertrauen entwickeln: Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/bhakti-yoga/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Parsen von XML für RSS