Sinnsuche

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sinnsuche was ist der Sinn des Lebens? Wer bin ich? Warum geschieht was geschieht? Warum gibt es soviel Leiden? Das sind Fragen, die man sich immer wieder stellt.

Sinnsuche ist ein Substantiv im Kontext Yoga und von Psychologie

Sinnsuche aus yogischer Sicht

Sinnsuche ist menschlich

Der Mensch ist ein Wesen, das nach Sinn sucht. Es gab mal einen Psychotherapeuten namens Viktor Frankl, der hat gesagt, der Mensch strebt weniger danach glücklich zu sein. Der Mensch strebt danach ein sinnvolles Leben zu haben. Der Mensch ist bereit alles zu tun wenn er weiß wozu er etwas tut. Eltern sind bereit für ihre Kinder zu sterben. Soldaten sind bereit für ihr Land zu sterben. Menschen sind bereit gegen Ungerechtigkeit auf zu stehen. Es ist wichtig sich immer wieder auf Sinnsuche zu begeben. Und sich zu fragen, was ist der Sinne des Lebens? Yogis sagen Sinn des Lebens ist die Gottverwirklichung. Die Sinnsuche der Yogis ist eine spirituelle Sinnsuche. Die Sinnsuche der Yogis geht nicht darauf hinaus wie kann ich mehr Geld verdienen? Und was ist mein Platz in dieser Welt?

Krishna und Arjuna aus der Bhagavadgita

spirituelles Wachstum auf der Sinnsuche

Sondern die Yogis sagen das einzige, was dich dauerhaft zufrieden stellt wird ist die Erleuchtung. Das wirkliche Erwachen. Der Mensch strebt danach das zu erfahren. Aber auf dem Weg dorthin hat das Leben auch wieder einen unterschiedlichen Sinn. Und so, auch Menschen, die das Hauptziel der Erleuchtung haben sind weiter auf der Sinnsuche. Wie soll ich nach Erleuchtung streben? Was muss ich tun? Wie kann ich meine Spiritualtiät leben? Auch hier gibt es wieder die Sinnsuche. Patanjali sagt im Yoga Sutra, der Sinn der relativen Welt ist ein fünffacher. Erstens wir sind hier um spirituell zu wachsen. Darum geht es immer wieder in der Sinnsuche darum zu erkennen, was ist das was geschieht vom spirituellen Standpunkt aus? Was sind meine spirituellen Aufgaben? Was kann ich dort lernen?

Erfahrungen helfen bei der Sinnsuche

Zweite Aufgabe ist Erfahrungen zu machen. In diesem Sinne ist jede Erfahrung in sich sinnvoll. Wenn du heftige Erfahrungen hast oder Schicksalsschläge bekommst, die dich in heftige Emotionen hinein bringen, kannst du dir einfach sagen, ja es ist wichtig diese emotionelle Erfahrung zu machen. Sinnsuche bezieht sich dann aber auch als drittes auf lernen. Du bist auch hier um etwas zu lernen. Daher sei neugierig. Lernen an sich ist ein eigener Sinn. Du bist also hier um zu lernen, um offenen Geist zu haben.

Erkenne dein Dharma

Der vierte Sinn, den Patanjali postuliert ist die Kräfte zu erkennen, die in einem selbst und die in der Welt liegen. Daher entfalte deine Talente und deine Fähigkeiten. Es ist nicht so wichtig was du erreichst, dennn alles was du erreichst wird irgendwann verschwinden. Wichtig ist die Fähigkeit, die du dabei kultivierst, die besonderen Kräfte, die du dabei entwickelst. Das sind alles Aspekte der Yogischen Sinnsuche. Und als fünftes ist natürlich auch dein Sinn, das du in dieser Welt etwas bewirkst. Das du in dieser Welt dein Dharma erfüllst. Das du deine Aufgaben erfüllst. Und auch dort ist die Sinnsuche wiederum nicht so einfach.

Woher weißt du was deine Aufgabe ist? Das ist alles nicht so einfach. Es gibt die ganze Bhagavadgita, die das zum Thema hat. Aber wichtig ist schon allein, das man sich dieser Sinnsuche stellt. Sich nicht ablenkt mit allem möglichen, sondern sich bewusst macht, es gibt einen tieferen Sinn im Leben. Und zu leben heißt auch sich der Sinnsuche zu stellen.

Videovortrag zu Sinnsuche

Hier findest du ein Vortragsvideo über Sinnsuche:

Sinnsuche - wo und wie? Verstehe etwas mehr über das Thema Sinnsuche in dieser kurzen Abhandlung, einen spontanen Videovortrag. Der Yogalehrer und spirituelle Lehrer Sukadev Bretz interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Sinnsuche aus dem Geist des Humanismus und des ganzheitlichen Yoga.

Sinnsuche Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Sinnsuche:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Sinnsuche

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Sinnsuche, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Täuschen‏‎, Suchend‏‎, Suche, Totschlag‏‎, Trennen‏‎, Übellaunig‏‎, Trösten‏‎, Jesusgebet.

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Sinnsuche, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Yoga für den kühlen Kopf
Du brauchst Anregungen und Techniken für einen freien Kopf? Yoga ist ideal zum Entspannen und Aufladen mit neuer Kraft und Positivität. In diesem Seminar lernst du Yoga-Techniken, die besonders w…
Pranava Heinz Pauly,
16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - SUFI-Bewegungsmeditation
Du lernst die Grundlagen der SUFI-Bewegungsmeditation der Himmelsrichtungen in Theorie und Praxis kennen, in Verbindung mit Yoga, Mantrasingen und Satsang. Mit rhythmischen Körperbewegungen und At…
Gerrit Kirstein,
18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Entspannungskursleiter Ausbildung
Schluss mit Stress! ?! Jaaa, bitte! Aber wie? Mit einer Entspannungskursleiter Ausbildung. Die Ausbildung, Yoga und Kurse in Entspannung helfen Stress abzubauen und durch Stress bedingten Krankheit…
Murali Szabo,

Zusammenfassung

Sinnsuche wird man sehen können im Kontext von Yoga und Psychologie.