Erwartungen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erwartungen‏‎ : 1. Zustand des Wartens, Spannung 2. vorausschauende Vermutung, Annahme, Hoffnung.

Erwartungen‏‎ ist ein Substantiv im Kontext von Psychologie

Umgang mit Erwartungen anderer

Menschen haben bestimmte Erwartungen an dich. Wichtig ist, dich zu fragen, welche Erwartungen die anderen haben und welchen du gerecht werden kannst. Manche sagen, man sollte den Erwartungen anderer überhaupt nicht gerecht werden. Man sollte jenseits aller Erwartungen gehen. In der Theorie klingt das gut. In der Praxis bedeutet dies jedoch, dass du überall anecken wirst. Wenn du etwas tun möchtest ist es gut, die Erwartungen der anderen zu erkennen und zu schauen wo du sie erkennen kannst.

Es ist wichtig sich folgende Fragen zu stellen:

  • „Welche Erwartungen haben die anderen an mich?“
  • „In welchen Situationen ist es für mich wichtig, etwas anderes zu tun, als von mir erwartet wird?“

Mache etwas anderes, wenn es für dich sehr wichtig ist. Achte darauf, dass du andere nicht vor den Kopf stößt, wenn du deine eigenen Anliegen durchsetzt. Denke auch nicht einfach so, dass du die Erwartungen der anderen an dich kennst, sondern frage öfters mal nach. Frage deinen Partner/Partnerin welche Erwartungen er/sie in gewissen Kontexten hat. Frage deinen Chef, deine Kollegen und die Kunden.

  • „Was sind die Anliegen anderer?“
  • „Was sind die Erwartungen anderer?“
  • „Was sind die Hoffnungen anderer?“

Wenn du sie kennst, kannst du sie geschickter berücksichtigen. Zu viele Menschen überschätzen sich in ihrer Fähigkeit zu erkennen, was andere denken und wollen. Oft wäre es klüger mehr nachzuhaken, mehr zu fragen.

Fühle dich jedoch nicht zu sehr gebunden an die Erwartungen der anderen. Überlege, welchen Erwartungen du gerecht werden kannst, ohne dich all zu sehr zu verbiegen.

Außerdem besteht die Möglichkeit, dass andere auch dir beistehen, wenn es um etwas für dich wichtiges geht, wenn du ihre Erwartungen mit berücksichtigt.

Videovortrag zu Erwartungen‏‎

Hier findest du ein Vortragsvideo über Erwartungen‏‎:

Erwartungen‏‎ - was kann das heißen? Verstehe etwas mehr über das Thema Erwartungen‏‎ in einem kurzen Spontan-Videovortrag. Sukadev, Leiter vom Yoga Vidya e.V., spricht hier über Erwartungen‏‎ von Gesichtspunkten des klassischen Yoga aus.

Erwartungen‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Erwartungen‏‎:

Viveka Chudamani - Umgang mit Erwartungen

Lass dich nicht von den Erwartungen anderer antreiben

- Kommentar zum Viveka Chudamani Vers 555 von Sukadev Bretz -

Haben alle möglichen Menschen Erwartungen an dich? Hast du das Gefühl, du musst diesen allen gerecht werden? Fühlst du dich getrieben und denkst, du schaffst das alles nicht? Bist du vielleicht überfordert mit all den Erwartungen?

Was sagt Shankara im 555. Vers des Viveka Chudamani dazu?

jīvann eva sadā muktaḥ kṛtārtho brahma-vittamaḥ |
upādhi-nāśād brahmaiva san brahmāpyeti nirdvayam || 555 ||

„Der höchste Kenner des Absoluten ist schon zu Lebzeiten für immer befreit. Er hat sein Ziel erreicht. Nachdem er alle Begrenzungen (upadhi) überwunden hat, verschmilzt er mit der nicht-dualen Wirklichkeit, dem Absoluten.“

Die Erwartungen anderer zu erfüllen ist nicht das Ziel des Lebens

Ein selbstverwirklichter Heiliger ist befreit. Befreit von den Wünschen, befreit von Verhaftungen, auch befreit von Erwartungen. Der selbstverwirklichte Weise hat sein Ziel erreicht. Das Ziel des Lebens ist nicht, den Erwartungen anderer gerecht zu werden. Das Ziel des Lebens ist die Gottverwirklichung zu erreichen, ein selbstverwirklichter Heiliger zu werden und wenn du das erreicht hast, wenn du ein selbstverwirklichter Heiliger geworden bist, dann hast du alles erreicht. Daher bist du das unsterbliche Selbst, der Atman. Es geht nicht darum, den Erwartungen anderer gerecht zu werden. Es geht darum, das Selbst aller Wesen zu erfahren. Auf der physischen Ebene bist du begrenzt. Du kannst nur bestimmte Dinge tun und es ist gut, anderen zu helfen und zu dienen. Bis zu einem gewissen Grade ist es auch nötig, den Erwartungen anderer gerecht zu werden, aber denke nicht, dass du durch den Versuch, den Erwartungen anderer gerecht zu werden, einen Teil deines Lebens leichter machst.

Die Erkenntnis: Ich bin das unsterbliche Selbst, nimmt den Druck

Wenn du den Erwartungen anderer einmal gerecht geworden bist, dann haben sie neue Erwartungen. Wenn du einen Wunsch erfüllt hast, dann kommen neue Wünsche. So ist das ein endloser Kreislauf. Es ist wie ein Hinterherjagen. Du jagst deinen Schatten. Angenommen du hast einen Schatten vor dir. Du willst den Schatten erreichen und gehst einen langsamen Schritt auf den Schatten zu, dann geht der Schatten ein Stück weiter. Du rennst etwas schneller, der Schatten geht etwas schneller. Du rennst so schnell du kannst, der Schatten ist noch schneller weg. Also den Erwartungen der Menschen gerecht zu werden und zu denken, dass du danach deinen Frieden hast, ist Unsinn. Je mehr du den Erwartungen der anderen gerecht wirst, desto mehr steigen die Erwartungen. Daher versuche anderen zu helfen. Werde dabei den Erwartungen anderer möglicherweise gerecht, aber glaube nicht, dass dies dir anschließend weniger Druck machen wird. Was dir weniger Druck machen würde ist die Erkenntnis, dass du das unsterbliche Selbst bist, dass du der Atman bist.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Erwartungen‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Erwartungen‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Es geht mir gut‏‎, Erzittern‏‎, Erwartung‏‎, Fanatisch‏‎, Fehlerfrei‏‎, Fehlverhalten‏‎, Fehlerfreiheit‏‎, Ruhelos.

Literatur

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Erwartungen‏‎, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

27.06.2021 - 09.07.2021 - Meditationskursleiter-Ausbildung Kompakt Teil 1+2
Erfahre in dieser Ausbildung die Tiefen der Meditation. Meditation ist neben Yoga die wichtigste Übung aller spirituellen Wege. Wer täglich Yoga und Meditation übt, schöpft daraus viel Kraft un…
04.07.2021 - 09.07.2021 - Meditation Intensiv Schweigend
Mit Meditation, Yoga und Mantra-Singen tauchst du in deine innere Welt. Ein Intensivseminar mit täglichen langen Meditationssitzungen, zwei Yoga-Stunden und Mantra-Singen. Du findest zu dir selbst…
18.07.2021 - 25.07.2021 - Shivalaya Stille Retreat
Stille – Schweigen – Sein. In der Abgeschiedenheit des Shivalaya Retreatzentrums fühlst du dich dem Himmel ganz nah. Mit intensiver Meditations- und Yogapraxis findest du zu Ruhe, Entspannung…

Zusammenfassung

Erwartungen‏‎ kann man genauer betrachten aus dem Blickwinkel von Psychologie.