Segenswünsche

Aus Yogawiki

Segenswünsche : Artikel mit einigen Gedanken und Überlegungen rund um das Thema Segenswünsche. Erfahre einiges zum Thema Segenswünsche aus dem Geist der spirituellen Entwicklung.

Segenswünsche - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Segenswünsche

Segenswünsche sind Bitten um göttlichen Segen. Segenswünsche sind Wünsche für Glück und gutes Gelingen. Man kann jemandem sagen: Meine Segenswünsche begleiten dich. Segenswünsche sind Wünsche nach Segen für andere. Segenswünsche sind mächtige Kräfte, sowohl psychologisch, als auch feinstofflich. Ein Segenswunsch kann ein Heilwunsch, ein Glückwunsch sein, es kann die Anrufung nach Gottes Segen sein. Segenswünsche gibt man Menschen, die etwas Neues auf den Weg bringen wollen. Eltern geben ihre Segenswünsche den Kindern. Der spirituelle Lehrer gibt seine Segenswünsche den Schülern. Priester geben die Segenswünsche ihrer Gemeinde, übertragen letztlich den Segen Gottes. Jeder Einzelne kann beim Geburtstagskind seine Segenswünsche ausdrücken oder sie zu einem Geburtstagskind schicken. Und bei der Hochzeit will die ganze Gemeinde dem Brautpaar Segenswünsche schicken.

Segenswünsche helfen, dass Menschen sich in einer Gemeinschaft wohlfühlen, dass jüngere Leute sich von den Älteren angenommen fühlen und dass die ganze Gruppe sich wohlwollend verbindet. Segenswünsche sind aber auch innere Kräfte. Mit Segenswünschen kann man Heilenergie aktivieren. Mit Segenswünschen kann man anderen positive Kraft schicken. Du könntest jetzt überlegen, wem du innerlich Segenswünsche schicken willst? Manchmal kann es gut sein, jemandem formell die Segenswünsche zu sagen. Wenn du Kinder hast, dann sage ihnen doch: "Meinen Segen hast du." oder "Ich wünsche dir Segen, für das, was du tust." Kinder wünschen sich, dass Eltern das für gut halten, was sie machen. Und manchmal wissen sie es nicht. Wenn die Eltern bewusst sagen: "Ich schicke dir meine Segenswünsche", geht Vieles leichter.

Segenswünsche Video

Hier findest du ein Video zu Segenswünsche mit einigen Informationen und Anregungen:

Audiovortrag zu Segenswünsche

Hier kannst du die Tonspur des Videos zu Segenswünsche anhören:

Abschließende Segenswünsche

Swami Sivananda: Möge Freude und Glückseligkeit mit dir sein

- Auszug aus dem Buch "Konzentration und Meditation" von Swami Sivananda -

Meine geliebten Aspiranten! Ich sende euch Gedankenwellen des Friedens aus der friedvollen Atmosphäre des heiligen Himalaya und der Rishis.

Gott ist eine Verkörperung von Frieden (shanti svarupa), wie es auch die Schriften verkünden: „ayam atma śantah – dieses Selbst ist Stille.“ Sehnsüchte sind der größte Feind des Friedens und Ursache für alle möglichen Ablenkungen. Ohne Konzentration findet man keinen Frieden und ohne Frieden kein Glück. Im höchsten Frieden schwinden alle Leiden und Sorgen, alles Elend und alle Probleme für immer.

Geliebte Brüder und Schwestern, Kinder der Unsterblichkeit! Geht weiter auf eurem Weg, geht voran, schaut nicht zurück. Vergesst die Vergangenheit, den Körper und die Welt, aber vergesst nicht das Zentrum, die Quelle. Eine strahlende herrliche Zukunft wartet auf euch.

  • Reinigt, dient, liebt, gebt
  • Lebt in Om
  • Spürt immer und überall die innewohnende, alles durchdringende Präsenz des Göttlichen
  • Verwirklicht das Selbst
  • Ruht im großartigen Ozean des Friedens, der gewaltigen See der Stille.
  • Trinkt den Nektar der Unsterblichkeit.

Möge die innewohnende Präsenz euer Mittelpunkt, Ideal und Ziel sein. Möge Freude, Glückseligkeit, Unsterblichkeit, Frieden, Herrlichkeit und Glanz immer mit euch sein.

O Kinder des Nektars! Ich habe euch alle Hindernisse genau beschrieben, die der Gottverwirklichung im Weg stehen und verschiedene wirkungsvolle Methoden zu ihrer Überwindung empfohlen. Nun erweist euch als unerschrockene Kämpfer auf dem spirituellen Schauplatz. Werdet unerschrockene ritterliche spirituelle Helden/innen. Überwindet die Hindernisse mutig eins nach dem anderen und lasst göttliche Herrlichkeit, Glanz, Reinheit und Heiligkeit sich durch euch manifestieren. Wartet geduldig, ohne Hast und Ungestüm, bis sich die Ergebnisse einstellen. Gebt euch auch genügend Zeit für Erholung und Regeneration. Verzweifelt nie. Tragt die Rüstung von Vairagya, das Schild von Viveka, das Banner des Glaubens und schreitet voran zu den Mantraklängen von bhum bhum bhum; om om om; ram ram ram; shyam, shyam, shyam. Haltet nicht inne, ehe ihr nicht in die unsterblichen Ebenen ewigen Sonnenscheins, unvergänglicher Schönheit, unaufhörlicher Ekstase, höchster Wonne, unendlicher Freude, reiner Glückseligkeit und ungebrochenen Friedens eintretet. Das ist eure letztliche Bestimmung und euer Ziel, eure höchste Pflicht und der Sinn des Lebens.

Verbleibt in dauerhaftem Frieden, meine Freunde/innen! Klärt euch. Teilt dieses Allheilmittel mit euren Brüdern und Schwestern. Erhebt sie. Diese edle, gewaltige Aufgabe selbstlosen Dienstes wartet jetzt auf euch im großen Schöpfungsplan. Erfüllt den göttlichen Willen und werdet unvergessliche Buddhas. Ich grüße euch alle.

Wie eine Biene, die mit den Füßen im Honig feststeckt, den Honig ableckt und dann glücklich davon fliegt, so mache dich mittels Vairagya und Meditation frei vom Kleben des Geistes an diesem Körper, an äußeren Dingen und so weiter aufgrund von Raga und Moha. Fliege aus diesem Körperkäfig davon zur Quelle, zum Absoluten.

Genug der Worte.

  • Ziehe dich allein in ein Zimmer zurück, schließe die Augen und meditiere in der Stille.
  • Fühle die göttliche Gegenwart.
  • Wiederhole Om mit Enthusiasmus, Freude und Liebe.
  • Erfülle dein Herz mit Prema, überpersönlicher Liebe.
  • Transzendiere alle aufsteigenden Sankalpas, Gedanken, Stimmungen, Phantasien und Wünsche.
  • Sammle die Gedanken und richte sie fest auf Gott.

Nun kann die Meditation tief und intensiv werden. Öffne die Augen nicht, bewege dich nicht von der Stelle. Verschmilze in Ihm, tauche tief ein in die innersten Winkel deines Herzens, in den strahlenden Atman im Inneren. Trinke den Nektar der Unsterblichkeit. Genieße die Stille.

Hier lasse ich dich allein. Genieße, freue dich! Frieden! Stille! Herrlichkeit!

Segenswünsche Ergänzungen

Hast du Verbesserungsvorschläge oder Ergänzungen zu diesem Wiki-Artikel zu Segenswünsche ? Dann schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Siehe auch

Segenswünsche gehört zu den Themengebieten Esoterik, Gebet, Segen, Segenswunsch, Religion, Spiritualität, Wohlwollen, Liebe. Ähnliche Wörter und Begriffe, die thematisch dazu passen:

Segen Segenswunsch * Zum Thema Religion gehören Begriffe wie Agnostiker, Anglikaner, Bahai'i, Eremit, Inkarnation, Abgötterei, Animismus, Animistisch, Ahriman, Ahura-Mazda, Islam, Jainismus, Judentum. Spiritualität Wohlwollen

Begriffe im Alphabet vor und nach Segenswünsche

Hier einige Infos zu Begriffen im Alphabet vor und nach Segenswünsche :

Literatur

Seminare und Ausbildungen

Hier ein paar Links zu Seminaren und Ausbildungen, nicht nur zum Thema Segenswünsche :

Yoga für Kinder Seminare Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/yoga-fuer-kinder/?type=2365 max=4

Weitere Infos

Hier ein paar Infos, die vage etwas mit Segenswünsche zu tun haben:

Yoga Psychologie Podcast Der RSS-Feed von http://jkv3wg.podcaster.de/download//rss konnte nicht geladen werden: * Fehler beim Abruf der URL:

  • Während der HTTP-Anfrage ist ein Fehler aufgetreten: 0 Error