Moha

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Moha (Sanskrit: मोह moha m.) Verlust der Besinnung, Mangel an klarem Besusstsein, Verwirrung, das Irrewerden, Irresein, Irrtum, Verblendung, Bewusstlosigkeit, Verwirrung, Täuschung.

Hanuman voller Bhakti, voller Liebe zu Rama und Sita

Moha, Verblendung

Praktiziere und lass alles los

- Auszug aus dem Buch "Konzentration und Meditation" von Swami Sivananda -

Moha ist vernarrte Liebe zum eigenen Körper, zu Mann/Frau, Kindern, Vater, Mutter, Brüdern, Schwestern und seinem Besitz. Ebenso wie Gier nimmt Moha verschiedene subtile Formen an. Der Geist ist an den einen oder anderen Menschen, die eine oder andere Gestalt, das eine oder andere Objekt verhaftet. Wird er von einem Objekt gelöst, klammert er sich hartnäckig an ein anderes.

Die ganze Welt funktioniert durch Verblendung. Sie bindet die Menschen an das Rad von Tod und Wiedergeburt (samsara). Moha schafft Anhaftung und Leiden. Moha ist wie hochprozentiger Alkohol, der einen sofort trunken macht. Selbst Sannyasins entwickeln Moha für ihren Ashram und ihre Schüler.

Praxistipps

Moha überwindet man durch

Vollständig kann man diese Art Verblendung nur hinter sich lassen durch Entsagung, Sannyas und Selbstverwirklichung.

Über die Millionen Toten des Krieges hast du nicht geweint, wohl aber um den Tod deiner Frau/deines Mannes . Warum? Weil du Anhaftung an sie hast und sie als „dein“ empfindest. Du sagst: „Meine Frau/mein Mann, meine Tochter/mein Sohn, mein Pferd, mein Haus“. Aufgrund von Moha verwechselst du die äußere Hülle, den unreinen Körper, mit dem reinen Atman und nimmst diese unwirkliche Welt als eine absolute Realität. Das ist die Wirkung von Moha, einer starken Waffe der Maya.

Moha मोह moha Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Moha, मोह, moha ausgesprochen wird:

Verschiedene Schreibweisen für Moha

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Moha auf Devanagari wird geschrieben " मोह ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " moha ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " moha ", in der Velthuis Transkription " moha ", in der modernen Internet Itrans Transkription " moha ".

Video zum Thema Moha

Moha ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Moha

Siehe auch

Quelle

Literatur

Seminare

Raja Yoga, Positives Denken und Gedankenkraft

27.05.2022 - 29.05.2022 - Meditationstechniken der Hatha Yoga Pradipika
Die Hatha Yoga Pradipika wird manchmal das Praxishandbuch des Raja Yoga genannt. Du lernst einige grundlegende Meditationstechniken aus der Hatha Yoga Pradipika kennen und diese anzuleiten. Die Med…
27.05.2022 - 29.05.2022 - Warrior of Love
Entdecke in diesem Seminar deinen inneren lichtvollen Krieger, der dir im Alltag Quelle von Kraft, Stabilität und Klarheit sein kann. Yin Yang Yoga mit kleinen Ritualen, sowie mit gemeinsamer Musi…
03.06.2022 - 05.06.2022 - Liebe dich selbst
Liebe Dich selbst! Das ist keine Einladung zu einem großen Ego-Trip. Es ist eine Einladung, mit dir selbst in Frieden und Harmonie zu kommen. Es geht darum, dich wirklich anzunehmen, mit allen Sch…
03.06.2022 - 05.06.2022 - Die Kunst Entscheidungen zu treffen und die "Psychologie der Wahl"
Wie treffe ich (richtige) Entscheidungen inmitten einer sich ständig verändernden Welt, mit ihrer Vielzahl von Wahlmöglichkeiten? Normalerweise schwankt unser Geist – in einem Zustand der Verw…

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch Verwirrung, Bethörung, Verblendung, Irrtum, Unverstand. Sanskrit Moha
Sanskrit Moha Deutsch Verwirrung, Bethörung, Verblendung, Irrtum, Unverstand.