Lächeln ist die beste Medizin

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lächeln ist die beste Medizin ist die Abwandlung des bekannten Sprichwortes: Lachen ist die beste Medizin. Lachen ist gesund. Lächeln ist gesund. Es gibt sogar eine Wissenschaft, die sich mit den Auswirkungen des Lachens beschäftigt, nämlich die Gelotologie, die Lachwissenschaft. Und Gelotologie ist etwas ganz Ernsthaftes: In empirischen Studien wird untersucht, wie häufiges Lachen wirkt, welche kurzfristigen und langfristigen Wirkungen regelmäßigs Lachen hat. Es gibt inzwischen die Lachtherapie, die Clowntherapie und auch Lachyoga.

Lächeln ist die beste Medizin

Man muss es jetzt nicht zu kompliziert machen. Lächeln ist die beste Medizin. Willst du gesund sein, dann lächle immer wieder. Lächle anderen zu - so spürst du Liebe und Verbindung zu anderen Menschen. Lächle über das was passiert ist - es hat schon seinen Sinn gehabt. Lächle über das was noch passieren wird - Gottes Segen steht hinter allem. Lächeln ist die beste Medizin: Wenn du überlegst, ob du weinen oder lachen sollst, dann entscheide dich für das Lachen. Und wenn du https://www.yoga-vidya.de/yoga-psychologie/einsatzbereiche/beschwerdebilder/angst/ Angst hast, dass Lachen als Hochmut ausgelegt wird, dann lächle eben. Manchmal bleibt dir nur insgeheimes Lächeln, ein stilles Lächeln, ein wissendes Lächeln, ein weises Lächeln.

Siehe auch

Arten des Lächelns

Lächeln als Ausdruck der Freude



Lächeln als Ausdruck des Wohlwollens

Verletzendes und falsches Lächeln

Weitere Formen des Lächelns


Lachen und Lachyoga