Innere Leere

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Innere Leere - was ist das? Wie geht man damit um? Innere Leere ist ein Zustand in dem man innerlich leer ist. Innere Leere heißt das man nicht weiß was zu tun ist. Innere Leere kann ein Zustand großer Ruhe sein. Innere Leere kann aber auch ein Zustand der Sinnlosigkeit sein. Innere Leere hat positive Bedeutung und auch negative Bedeutung.

Lachen ist die beste Medizin, manchmal auch hilfreich bei Innere Leere

In der Meditation will man den Zustand der inneren Leere systematischer bei rufen. Patanjali ein großer Yogameister hat gesagt dass sogar das zur Ruhe bringen der Gedanken im Geist ist. Diese innere Leere führt dazu dass man ganz bei sich ist. Ist der Geist ruhig dann fühlt man sich in seiner wahren Natur. Dann erfährt man sein wahres Wesen.

Innere Leere kann aber auch sehr negativ sein. Ein Mensch der Sinnlosigkeit im Leben sieht, oder auch ein Mensch der sehr viel getan hat und jetzt ausgepowert ist der erfährt eine innere Leere. Kommt die innere Leere vom ausgepowert sein, dann ist das nicht weiter tragisch. Etwas Erholung, und alles ist besser. Wenn dagegen die innere Leere kommt, weil ein Gefühl der Sinnlosigkeit entstanden ist, dann kann innere Leere etwas sehr leidvolle sein. Auch dann hilft Yoga und Meditation.

Innere Leere überwinden

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Meditation - Stille ist nicht leer, sie ist voller Antworten

Burnout führt oft zu einer inneren Leere. Man hat das Gefühl, nichts mehr hat eine Bedeutung. Man hat das Gefühl, man ist innerlich leer und antriebslos. Diese innere Leere gilt es zu überwinden. Wie kann man das tun?

Das Beste wäre tatsächlich: Übe Yoga und Meditation. Wenn Du Yoga und Meditation übst, findest Du neue Kraft und neue Inspiration. Das kann auch etwas positives sein, wenn Du eine innere Leere hast. Innere Leere bedeutet, das was bis jetzt viel bedeutet hat, bedeutet Dir jetzt vielleicht etwas weniger. Vielleicht ist die innere Leere ein Zeichen, dass Du Dich mit etwas anderem beschäftigen solltest, insbesondere mit Spiritualität.

Jesus hat mal gesagt: "Leere Dich und ich werde Dich füllen." Swami Sivananda hat gesagt: Detach – Attach. Lass los und dann greife etwas neues. Daher: Wenn Du eine innere Leere hast, kannst Du damit bewusst umgehen. Du kannst sagen:" Ich fühle mich innerlich leer, ich fühle mich so sinnlos." Und dann sage Dir auch: "Und das ist gut. Wenn ich jetzt innerlich leer geworden bin, bin ich gespannt, etwas neues wird kommen, etwas wird mich füllen."

Du kannst auch zu Gott beten und sagen: "Oh Gott, ich bin innerlich leer geworden, bitte fülle mich. Ich bin bereit für Veränderungen, ich hafte an nichts mehr. Ich hatte vorher gedacht, so vieles ist wichtig. Jetzt erkenne ich: So vieles, von dem ich gedacht habe, dass es wichtig ist, ist nicht mehr so wichtig. Ich bin ganz leer, bitte fülle mich."

Begreife die innere Leere, die manchmal bei drohendem Burnout dabei ist, als Chance. Überwinde die innere Leere, indem Du sie willkommen heisst, sie spirituell interpretierst und Gott bittest, Deine Leere zu füllen. Oder mache Dich noch leerer. Du musst auch Deine Leere nicht füllen. Wenn Du ganz leer bist, schaue was ist hinter der Leere? Denn hinter der Leere ist Gott selbst.

Umgang mit der inneren Leere Anderer

Einige Menschen fühlen sich nach einer Weile der Anstrengung innerlich leer. Sie haben dabei auch die Motivation verloren und sie wissen nicht was sie machen sollen. Wie kannst du ihnen helfen? Eine Möglichkeit wäre ihnen Mitgefühl zu schenken, ihnen Kräutertee einzugießen, einfach für sie da sein. Vielleicht wollen sie nicht sprechen, vielleicht wollen sie nichts sagen. Dann sei einfach da und schweige mit ihnen. Vielleicht brauchen sie ein Ohr, das zuhört. Dann höre zu und vielleicht wäre es klug mit dem Menschen in eine Yogastunde zu gehen. Yogastunden helfen noch tiefer zu gehen als dort, wo die innere Leere ist. In der Tiefe des Wesens ist Freude und Liebe und wer Yoga übt bekommt Zugang zur Freude und Liebe. Wer Yoga übt, der spürt Energien fließen und fühlt ein sanftes Kribbeln. Plötzlich ist wieder Inspiration da, innere Leere verschwindet.

Innere Leere in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Innere Leere gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Innere Leere - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Innere Leere sind zum Beispiel Demenz, Depression, Perspektivlosigkeit, Langeweile, .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Antonyme Innere Leere - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Innere Leere sind zum Beispiel innere Fülle, Enthusiasmus, Kreativität, Hyperaktivität . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Innere Leere, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Innere Leere, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Innere Leere stehen:

Eigenschaftsgruppe

Innere Leere kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Innere Leere sind zum Beispiel das Adjektiv leer, das Verb leeren..

Wer Innere Leere hat, der ist leer .

Siehe auch

Spirituelle Entwicklung Yoga Vidya Seminare

Spiritueller Weg und spirituelle Entwicklung Seminare:

18. Nov 2018 - 23. Nov 2018 - Schweige Retreat
Stille – Schweigen – Sein. Eingebettet in die wunderschöne Natur im Westerwald findest du zu Ruhe, Entspannung und tiefer Begegnung mit dir. Lange Meditationen, inspirierende Vorträge, Mantra…
Maheshwara Mario Illgen,
19. Nov 2018 - 28. Nov 2018 - Ägypten Tempel Yogareise
Du vernimmst den Ruf der ägyptischen Tempel, willst dich auf dem lichtvollen Pfad zu dir Selbst bewegen, bist bereit für Wunder und dich auf die Magie Ägyptens und der heiligen Stätten einzulas…
Satyadevi Bretz,Chamundi Dannwolf,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation