Stellung des Kindes

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Garbhāsana)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Stellung des Kindes, auch Garbhasana genannt, ist eine entspannende Yoga Asana, die man im Yoga idealer Weise vor und nach dem Kopfstand sowie nach den Rückbeugen ausführt.

Garbhasana, die Stellung des Kindes

Dabei sitzt man auf den Fersen, Stirn am Boden, Hände neben den Füßen, Handflächen nach oben. Diese Entspannungshaltung dient der Normalisierung des Kreislaufs nach dem Kopfstand und als Gegendehnung für die Wirbelsäule nach den rückwärtsbeugenden Übungen.

Garbhasana, Stellung des Kindes

Variation der Grundhaltung bei nicht ausreichender Flexibilität

Garbhasana (Stellung des Kindes) ist die Gegenstellung zu Kopfstand, Bogen und den meisten Rückbeugen.

Technik

Auf die Fersen setzen. Hände neben die Füße, Handrücken am Boden. Ellbogen locker hinunter hängen lassen. Stirn am Boden, Nacken lang. Schulterblätter locker hängen lassen, tief durchatmen.

Falls die Flexibilität in den Knien nicht ausreicht, kann man die Hände unter die Stirn geben. Dazu entweder die Hände flach übereinander legen, oder Fäuste machen und die Fäuste übereinander legen.

Wirkung

Garbhasana ist auf körperlicher Ebene gut für die ganze Wirbelsäule. Garbhasana ist insbesondere gut für den Nacken und die Halswirbelsäule. Die Stellung dehnt alle Rückenmuskeln und hilft so, Verspannungen zu lösen. In Garbhasana werden die Muskeln gedehnt und entspannt, nicht gestärkt. So kann der Übende komplett entspannen.

In dieser sanften Umkehrstellung wird der Blutkreislauf aktiviert. Die Bauchorgane erhalten eine gute Massage. Die Stellung des Kindes hilft, nervöse Verdauungsprobleme und Menstruationsbeschwerden zu überwinden, Magenverstimmung, Rheuma und Magen-Darm-Krankheiten zu heilen.

Auf energetischer Ebene aktiviert Garbhasana das Sonnengeflecht und harmonisiert die Energien. Folgende Chakras werden angesprochen: Manipura, Ajna, Sahasrara, Svadhishthana.

Der Embryo (=Garbha) im Mutterleib nimmt diese Stellung ein. Garbhasana hilft daher, Urvertrauen und Demut zu entwickeln, sowie die Fähigkeit, loszulassen.

Kontraindikationen: Bei allen Umkehrstellungen sollte man vorsichtig sein bzw. erst einen Arzt konsultieren, wenn man unter Netzhautablösung und anderen schweren Augenproblemen leidet oder starken Bluthochdruck hat.

Garbhasana, Grundstellung + einfache Variationen - Praktische Anleitung

Übungsvideo, in dem Sukadev zur Stellung des Kindes anleitet

Hier leitet dich Sukadev zur Grundstellung der Stellung des Kindes an sowie zu einigen einfachen, alternativen Variationen. Dieses ist ein Ausschnitt aus dem ersten Kursvideo des 10-wöchigen Anfängerkurses http://mein.yoga-vidya.de/yoga-anfaengerkurs-video.

Begleittext zum Übungsvideo - Stellung des Kindes - Praktische Anleitung

Dann gleite zur Gegenstellung, der Rückbeugen, nämlich zur Stellung des Kindes. Gib dazu die Hände unter die Schultern, hebe das Becken und den Brustkorb hoch und setze dich, soweit es geht, auf die Fersen.

Für die Stellung des Kindes - auch Garbhasana - gibt es ja eine Menge von Variationen. Wenn es hilfreich ist, kannst du ein Kissen nehmen, zwischen Fersen und Gesäß. Wenn es hilfreich ist, kannst du die Knie auseinander geben. Wenn es hilfreich ist, kannst du auch die Hände übereinander unter die Stirn geben. Aber wenn es geht, machst du die Grundstellung und in der Grundstellung, sitzt du auf den Fersen, die Knie sind zusammen. Die Unterarme neben den Unterschenkeln und die Ellenbogen fallen locker nach außen und unten, Schultern locker nach unten, Nacken lang.

Achte besonders darauf, dass dieser Schulterbereich wirklich ganz entspannt ist. Und so kann sich auch der Kreuzbereich entspannen und der Lendenbereich. Was auch immer für Stellung du jetzt angenehm entspannen kannst, bleibe so in deiner Variation, in der Stellung des Kindes. Atme tief ein und aus und entspanne mit jedem Atemzug. Beim nächsten Einatmen setzte dich langsam auf für die nachfolgende Stellung.

Weblinks

Seminare

Asanas als besonderer Schwerpunkt

25. Mai 2018 - 27. Mai 2018 - Yin Yoga
Yin Yoga bereichert seit einiger Zeit die Welt des Yoga. Yin Yoga ist ein Yoga Stil, der immer populärer wird. Im Yin Yoga steht mehr das sanfte statische Dehnen in bestimmten Yin Yoga Positionen…
Premajyoti Schumann,
25. Mai 2018 - 27. Mai 2018 - Kopfstand lernen
Der Kopfstand gilt als der König der Asanas wegen seiner vielfältigen Wirkungen auf Körper, Geist und Seele. Auch du kannst diese wunderbare Stellung schrittweise lernen und so über deine Grenz…
Fabian Belser,

Entspannung und Stress Management

01. Jun 2018 - 03. Jun 2018 - Rhythmische Bewegungsmeditation
Lerne die Bewegungsmeditation der Himmelsrichtungen in Praxis und Theorie kennen, in Verbindung mit Yoga, Mantra-Singen und Satsang. Mit Atemübungen und rhythmischen Körperbewegungen, die eine ho…
Gerrit Kirstein,
03. Jun 2018 - 08. Jun 2018 - Perlen des Yoga
Lust am Körper und der fließenden Energie: Erlebe aus der Vielfalt des Yoga die Perlen tiefgreifender Praxis. Yogastunden, in denen du deinen Körper als Tempel aus Kraft, Grazie und Bewegung erl…
Vesna Veberic,