Ambition

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ambition heißt etwas erreichen zu wollen. Ambition heißt Eifer, Ehrgeiz. Man kann hohe Ambitionen haben, hochfliegende Ambitionen, was heißt hohe Ziele zu haben. Ambition kann beflügeln und energetisieren. Ambition kann aber auch mit Egoismus und Rücksichtslosigkeit verbunden sein.

Buecherwurm Carl Spitzweg.jpg

Ambition bedeutet Ehrgeiz, Streben, meist Streben nach Höherem bzw. nach mehr. Ambition kommt vom Lateinischen "ambire", herumgehen bzw. "ambitio", Bewerbung, Ehrgeiz, und ist über das Französische ambition ins Deutsche gekommen. Im Yoga gibt es ein zwiespältiges Verhältnis zum Begriff Ambition bzw. Ehrgeiz: Einerseits ist das Streben nach Erleuchtung, Mumukshutva, eine hochgeschätzte Ambition. Andererseits wird empfohlen, nicht an den Früchten seiner Handlung zu hängen, tätig zu sein um der Tätigkeit willen.

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und geistigen Eigenschaften beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Ambition in Beziehung zu anderen Tugenden und geistigen Eigenschaften sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ambition als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Ambition, da hat man eine unterschiedliche Wertigkeit. Ambition ist etwas Gutes, zu viel Ambition ist aber auch nicht gut. Ambition kann man auch übersetzen als Ehrgeiz, es ist ja ein lateinisches Wort. Ambition heißt, etwas tun zu wollen, etwas erreichen zu wollen. Ambition kann in eine positive Richtung gehen, Ambition kann auch in eine negative Richtung gehen. Du kannst Ambitionen haben, mehr Geld zu bekommen, eine größere Wohnung zu bekommen.

Du kannst die Ambitionen haben, den tollsten Urlaub zu erleben usw. Das sind mehr eigennützige Ambitionen. Du kannst aber die Ambitionen haben, dass du ein gutes Werk auf die Beine stellen willst. Du kannst die Ambitionen haben, dass du viel Gutes für andere tun willst. Und du kannst auch die Ambitionen haben, dass du Geldmittel ansammeln kannst, um später anderen helfen zu können.

Ambition ist etwas, wie wir im Yoga sagen würden, etwas Rajasiges. Rajas, ist etwas, wo Energie dahinter ist, aber auch ein bisschen Gier und Wunsch dahinter sein kann. Aber es gibt eben sattvige, rajasige und tamasige Ambition. Sattva ist rein, Rajas ist etwas Gieriges, und Tamas ist irgendwo etwas Dunkles. Tamasige Ambitionen wären unethische Ambitionen, Rajasige sind eigensinnige, und sattvige Ambitionen sind Ambitionen für das Gute in der Welt. Ambition und Zielstrebigkeit sind etwas, was zusammengehört.

So kannst du selbst überlegen, was sind deine Ziele? Hast du positive Ziele? Formulierst du sie auch? Oder lebst du einfach in den Tag hinein? Man kann auch sagen, auch in den Tag hinein zu leben, ist eine Art, zu leben. Aber dann beschwere dich nicht, dass du wenig Erfolg hast. Vielleicht magst du auch keinen Erfolg haben und dein Ziel ist einfach, jederzeit im Hier und Jetzt zu leben, und so zu folgen, was ist, und dabei aber auch liebevoll mit deinen Mitmenschen umzugehen.

Das kann eine sehr gute spirituelle Einstellung zum Leben sein. Aber es ist auch eine gute spirituelle Einstellung im Leben, Zielstrebigkeit zu haben, Ambitionen zu haben - die Ambition, Gutes zu bewirken. Nicht mit egoistischer Ambition, sondern die Ambition, dich zum Instrument zu machen, dass göttlicher Segen durch dich fließen kann, dass Lichtenergie durch dich fließen kann. Du bist bereit, dich einzusetzen für eine gute Sache. Du steckst dabei Energie rein. Du bist bereit, auf persönliche Wünsche und Bedürfnisse zu verzichten. Du bist bereit, dein Leben dem Höheren zu widmen.

In diesem Sinne, überlege, ob du übergeordnete Ambitionen hast. Oder sind die Ambitionen, denen du nachgehst, es wirklich wert, ihnen nachzugehen. Manche Menschen verfolgen ein Ziel seit vielen Jahren, aber wenn sie darüber nachdenken, ist es reichlich sinnlos. Was nutzt es, als Ambition zu haben, ein großes Haus zu haben und deine Kinder sind vielleicht jetzt schon zwölf oder dreizehn, und wenn du das Haus tatsächlich hast, sind sie schon aus dem Haus raus. Es ist keine Ambition, die sehr sinnvoll ist. Vielleicht hast du die Ambition, ein toller Fußballer zu werden. Wenn du jetzt fünfundzwanzig bist und immer noch nicht der beste Fußballer bist, solltest du vielleicht die Ambition wechseln. In diesem Sinne, überlege, welche Ambition du hast.

Ist es diese Ambition wert, ihr nachzugehen? Oder hast du gar keine Ambition? Dann kannst du überlegen: "Bin ich zufrieden mit meinem Leben?" Dann ist alles in Ordnung. Bist du diffus unzufrieden, dann stimmt vielleicht etwas nicht. Hast du vielleicht diffuse Ängste, dann wäre es gut, dir zu überlegen, ob es vielleicht ein Ziel gibt, das es Wert ist, ihm nachzugehen.

Denn viele Menschen, die kein Ziel haben, dem sie nachgehen und wo sie sich drauf fokussieren können, haben plötzlich so eine diffuse Angst. So wie es im Englischen heißt: "An idle mind is the devils workshop." Das klingt im Deutschen jetzt nicht gut, im Englischen auch nicht, aber man sagt eben: "Ein unbeschäftigter Geist ist die Werkstatt des Teufels." Nicht im Sinne von Teufel als irgendjemand mit zwei Hörnern und einem Dreizack in der Hand, sondern im Sinne von, dann passieren Probleme.

Für manche Menschen ist das im Hier und Jetzt sein und einfach das Loslassen etwas, was sie ausfüllt. Viele Menschen brauchen aber ein Ziel, und es ist gut, eine Ambition zu haben - das hilft gegen Ängste. Dieser Vortrag ist ja auch Teil des Anti-Angst Podcast von Yoga Vidya und manchmal kann es hilfreich sein, sich zu überlegen: "Was will ich, was ist es wert, dem nachzugehen?" Und dann fällt es auch leichter, Ängste zu überwinden, vielleicht sie sogar gar nicht mehr so zu spüren. Nur, wenn man kein Ziel hat, dem man nachgeht, kann dieses diffuse Gefühl der inneren Unruhe sein. Und so hilft es, seine Gedanken, seine Emotionen, alles zu fokussieren.

Überlege, ob das für dich etwas Sinnvolles ist, was das für dich sagen kann. Das war es für heute zum Thema "Ambition", als eine der Tugenden, kann natürlich auch Untugend sein, wenn man es übertreibt und wenn es zu egoistisch ist. Wenn du mehr wissen willst über Ambition oder auch zum Thema "Angst" und wie du Angst überwinden kannst, dann gehe auf www.yoga-vidya.de. Dort findest du ein Suchfeld, dort kannst du eingeben, "Angst" oder auch "Ambition" und du wirst einige wertvolle Hinweise dazu finden.

Sukadev Bretz über Ambition und Burnout

Ambition heißt Ehrgeiz, Ambition heißt, man will etwas erreichen, Ambition heißt, irgendwo ambitioniert zu sein, also mit Energie und mit Enthusiasmus etwas tun zu wollen. Ambition kam vermutlich über das Englische "ambition", eventuell auch direkt vom Französischen und da stammt es ja letztlich aus dem Lateinischen. Ambition heißt also irgendwo, dass etwas einem etwas wert ist und man will sich für etwas engagieren. Und oft wird es dann übersetzt mit Ehrgeiz, aber Ambition ist etwas Wertfreieres.

Man kann ambitioniert sein, das heißt, man ist engagiert und will etwas tun. Ambition haben heißt, es einem etwas wert zu sein und sich dafür zu engagieren. Das habe ich jetzt schon mehrmals erwähnt. Was hat das jetzt mit Burnout zu tun? Oft sind es die ambitionierten Menschen, die vom Burnout betroffen sind.

Menschen, die großen Enthusiasmus, große Ambitionen in eine bestimmte Sache hineingebracht haben, da kann es sein, dass sie nach irgendeiner Enttäuschung und nach irgendeiner Schwierigkeit plötzlich kollabieren, plötzlich oder auch schleichend.

Bei Menschen, die zu viel oder zu lange etwas gemacht haben, ohne einen Ausgleich zu haben, da kann es sein, dass ihr Feuer ausgebrannt ist. Und so, große Ambition braucht auch einen langen Atem. Und so, wenn dir irgendetwas wichtig ist, dann sorge auch dafür, dass du es langfristig machen kannst.

Es wird ja oft gesprochen von Work-Life-Balance, das heißt, irgendwie Arbeit-Leben-Balance. Ich halte von diesem Ausdruck jetzt nicht so viel, als ob Arbeit ein Aspekt wäre und Leben der andere. Letztlich, alles ist Leben, ohne Leben kannst du auch keiner Arbeit nachgehen.

Es ist mehr die Sache, nicht nur kurzfristig, sondern langfristig. Wenn dir etwas wirklich wichtig ist, dann musst du überlegen: "Wie kann ich es angehen, dass ich es auch langfristig machen kann?" Denke nicht: "Ich muss jetzt intensiv zwei, drei Jahre mich dort engagieren, nach zwei, drei Jahren ist alles in Ordnung, dann kann ich mich entspannen."

Das passiert in unserer heutigen Welt typischerweise selten, sondern du musst es so machen, dass du sagst: "Selbst wenn das, was ich mache, in dieser Geschwindigkeit, ich noch zehn Jahre machen will, selbst dann muss ich das auch wirklich tun können."

Und dann, große Ambition bedarf auch eines langen Atems. Und so kannst du sagen: "Um das langfristig gut zu machen, nehme ich mir den Tag frei, mache ich den Yogakurs regelmäßig, nehme ich mir Zeit für meine Meditation, nehme ich mir Zeit für meine Yogaübungen, nehme ich mir Zeit, im Wald spazieren zu gehen, nehme ich mir Zeit, auch für meine Freunde und meinen Freundeskreis zu pflegen."

Daher, Ambition heißt auch, dass einem etwas wichtig ist. Sorge dafür, dass du es auch langfristig erreichen kannst. Gestalte dein Leben so, dass du auch die Energie hast, es langfristig zu können. Und wenn du merkst, dass du mal eine Pause, eine Ruhe brauchst, dann eventuell, nimm sie dir.

Ich empfehle auch gerne Menschen, verplane nicht deinen vollständigen Jahresurlaub im Jahr vorher, es ist gut, bestimmte Teile zu planen, dann weißt du, "dann und dann habe ich Ruhe, dann fahre ich in Urlaub", dann weißt du, "dann kann ich die Beine von mir strecken".

Deshalb, auf der einen Seite, ist Planung gut, aber es ist auch gut, so ein paar Tage zu haben, die du dir kurzfristig nehmen kannst. Gut, es gibt Arbeitnehmer in Deutschland und in anderen Ländern, die, wenn sie außerplanmäßigen Urlaub brauchen, zum Arzt gehen und sich krankschreiben lassen.

Aber das ist selten hilfreich, das Wort hat ja auch wie eine gewisse magische Kraft, man geht zum Arzt und lässt sich krankschreiben. Menschen, die sich öfters mal krankschreiben lassen, werden tatsächlich dann häufiger krank, denn krankschreiben heißt, der andere wird krankgemacht durch einen Zettel.

Und sei es, dass dann andere einen behandeln wie einen Kranken und man merkt, "das ist nicht korrekt", man badet sich in Mitgefühl, was man gar nicht verdient, oder andere wissen, man hat geschummelt und dann entsteht das Gefühl der Ungerechtigkeit. Deshalb, krankschreiben lassen, wenn man nicht krank ist, nur weil man ein bisschen Urlaub braucht, ist nicht die richtige Weise, ist nicht etwas, was Burnout vorbeugt.

Eventuell führst du andere in Burnout. Es geht darum, dass du eben dann, wenn du Zeit brauchst, sie dir auch nehmen kannst und da können ein paar frei verfügbare Urlaubstage hilfreich sein. Und natürlich, wenn du mal eine ganze Woche dich sehr viel engagiert hast, wird keiner etwas sagen, wenn du dich mal eine Woche weniger engagierst.

Ambition zu haben, ist gut, aber die Ambition ist am besten auf ein ethisches Ziel, ein großes Ziel, ein wichtiges Ziel. Zum zweiten ist es wichtig, dass du so dein Leben lebst, dass du es auch langfristig verfolgen kannst. Und zum dritten ist es hilfreich, wenn du weißt: "Es ist nicht wirklich mein Ziel, meine Ambition, mein Ehrgeiz, sondern letztlich spüre ich, dass es so sein soll, dass es eine kosmische Energie gibt, die das von mir will.

Und damit ich dies machen kann, lasse ich es durch mich fließen. Ich will nur ein Instrument sein einer höheren Kraft, ich will mich nur zum Instrument machen einer höheren Warte." In diesem Sinne, diese Art von Ambition ist eine Ambition, die keine egoistische ist, sondern es ist eigentlich ein Anliegen, ein Dienen, ein Zum-Instrument-Machen, ein Fühlen und damit kannst du viel Gutes bewirken, auch langfristig.

Ambition und andere Tugenden

Ähnliche Eigenschaften wie Ambition

Ähnliche Eigenschaften wie Ambition, also Synonyme zu Ambition sind z.B. Ehrgeiz, Fleiß, Eifer, Emsigkeit, Bemühen, Streben .

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Ambition übertrieben kann ausarten z.B. in Geltungsbedürfnis, Geltungsdrang, Machtgier, Ruhmsucht, Profilneurose . Daher braucht Ambition als Gegenpol die Kultivierung von Hingabe, Vertrauen, Liebe, Entspannung, Glaube .

Gegenteil von Ambition

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Ambition, Antonym zu Ambition :

Ambition im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Entwicklung von Ambition

Ambition kann man sehen als Tugend, als eine positive Eigenschaft. Vielleicht willst du ja Ambition in dir stärker werden lassen. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Ambition zu kultivieren. Du kannst nicht mehrere Tugenden auf einmal entwickeln. Aber es ist möglich, jede Woche eine Tugend, eine Eigenschaft, wachsen zu lassen.
  • Triff den Entschluss: "Während der nächsten Woche will ich die Tugend, die Eigenschaft, Ambition kultivieren, wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein ambitionierterer Mensch zu sein.
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Ambition ausdrückt. Mache jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Ambition '. Mehr Möglichkeiten zu Affirmationen findest du weiter unten.
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine solche Affirmation: "Ich bin ambitioniert".

Affirmationen zum Thema Ambition

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Affirmationen für mehr Ambition Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr darüber.

Klassische Autosuggestion für Ambition

Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin ambitioniert.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin ambitioniert. Om Om Om.
  • Ich bin ein Ambitonierter, eine Ambitonierte.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Ambition

Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin ambitioniert " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Ambition.
  • Ich werde ambitioniert.
  • Jeden Tag werde ich ambitionierter.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Ambition.

Dankesaffirmation für Ambition

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag ambitionierter werde.

Wunderaffirmationen Ambition

Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren, die Sukadev Volker Bretz als Wunderaffirmationen bezeichnet:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr ambitioniert . Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Ambition entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr ambitioniert zu sein.
  • Ich bin jemand, der ambitioniert ist.

Gebet für Ambition

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Ambition:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Ambition.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein ambitionierter Mensch werde
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Ambition mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Was müsste ich tun, um Ambition zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Ambition zu entwickeln?
  • Wie könnte ich ich ambitioniert werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Ambition.
  • Angenommen, ich will ambitioniert sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre ambitioniert, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Ambition kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als ambitionierter Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Vortragsmitschnitt zu Ambition - Audio zum Anhören

Hier kannst du einen Vortrag von Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, anhören. Dieser Vortrag ist die Audio Version eines Videos zu Ambition, Teil des Yoga Vidya Multimedia Lexikons der Tugenden. The media player is loading...

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Ambition

Eigenschaften im Alphabet nach Ambition

Literatur

Weblinks

Seminare

Depression und ihre Überwindung

15. Jul 2016 - 17. Jul 2016 - Umgang mit Ärger, Angst und Depression
Ärger, Angst, Depression und Furcht sind die zerstörerischsten und lähmendsten Emotionen. Du lernst den Ursprung von Ärger, Angst, Depression und Furcht kennen und praktizierst Techniken u.a. a…
Shivakami Bretz,
14. Aug 2016 - 19. Aug 2016 - Yoga Praxis als unterstützende Hilfe bei Depression
Dr. Nalini Sahay ist Psychologin und Yoga- und Meditationslehrerin der Bihar School of Yoga, und hat viel Erfahrung mit depressiven Erkrankungen und wie Yoga und Meditation zusammen mit einem gesch…
Dr. Nalini Sahay,

Karma Yoga

10. Jul 2016 - 15. Jul 2016 - Karma Yoga intensiv mit Gartenarbeit
Du kannst kostenfrei alle Facetten des ganzheitlichen Yoga kennen lernen und vertiefen, und dabei deine überschüssige Energie in der Gartenarbeit ausleben. Nach dem Morgensatsang gibt es einen Vo…
Stefan Bukowski,
15. Jul 2016 - 17. Jul 2016 - Sinnerfülltes und beseeltes Arbeiten
Der Berufsalltag ist oft so sehr von Stress, Leistungsdruck und Ängsten geprägt, dass wir uns selbst verlieren. Mit dem Weg des Karmayoga lernst du auch im schnelllebigen Alltag Inseln der Ruhe z…
Christian Einsiedel,