XXL

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite muss Überarbeitet werden.

Dies kann sprachliche, sachliche oder gestalterische Gründe haben.
Beachte bitte die Diskussionsseite und entferne den Baustein erst, wenn die beanstandeten Mängel beseitigt sind.




"Swami Sivananda und Swami Vishnu-devananda waren eher XXL, nicht nur vom Spirituellen her :-) konnten bis ins hohe Alter alle wichtigen Asanas der Sivananda Grundreihe. Molligere (halten sie oft...) ruhiger und länger, sind etwas gemütlicher; brauchen evtl. mehr Motivation. Sie stöhnen (...) meist (..) eher humorvoll. Manche empfinden Surya Namaskar als besonders anstrengend - manchmal ist es notwendig, ihnen (..) zu sagen, sie können das auch weg lassen - dann üben sie lieber. In den Schulterstand brauchen sie manchmal Hilfe. Bei einem Yoga-Kurs allein für Molligere wird man eher etwas sanfter vorgehen, vielleicht wie bei einem Rückenyoga Kurs. Ja, bzgl. XXL Yoga findet man weniger im Netz - Yogis wollen vielleicht auch seltener vor die Kamera. Ich kenne eine Reihe von XXL Yoginis, die regelmäßig Asanas üben, sogar einschließlich Kopfstand, Surya Namaskar etc. Eigentlich sind die Einschränkungen (...eher leicht). Wie Schwangere müssen sie bei Vorwärtsbeugen die Beine auseinander und beim Drehsitz ein Bein gestreckt lassen. Es wird etwas länger dauern, bis der Kopfstand geht. Und der darf nur stattfinden - wenn wirklich mit dem meisten Gewicht auf den Ellbogen ./ Gerade Yoga (..) läßt, wie wir alle wissen, wieder in seine Mitte kommen und auch über Ernährung nachdenken und bewusster zu leben. Bei mir gingen dann auch die Kilos stetig mehr und mehr runter (schaffte keine Diät zuvor) und (...)" leicht gekürzt..., aus [1] = Sukadev u.a.., auch dort zu ergänzen

Weitere Stoffsammlung:

XXL Yoga - angemessen an große Menschen und / oder derzeit rundlichere: Kurse sind auch wegen vielleicht zu wenigen Teilnehmern gleichzeitig für andere da (s.o.). Salloppe Sachen - Yoga ist keine (übertriebene) Eitelkeitsförderung.

Ähnlich wie in Selbsthilfegruppen u. U. zu viel mehr des gleichen statt (vgl. evtl. Quote...)

Auf einem StoffHandtuch darauf steht "XXL" zu üben, schwitzen auch in der Sauna und verallgemeinernd - die eigene Lage ohne Auftritt, doch fast ähnlich (=?)



Mehr dazu

Auch weiterer Absatz hier in einem Entwurf: Das Kürzel ist keine Wertung - Buchstaben im Alphabet weiter hinten - sondern - jeder Mensch hat sein Päckchen und XXL kann bedeuten: jemand unterläßt viel Sport, um Kranke zu besuchen, für anderes derzeit schwer wiegenderes...Auf Eitelkeit zu verzichten u.a. - ein Plus... XXL ohnehin hoffentlich eher liebevoll gemeint. Natürlich, was ist allzu nachlässig? Meist wissen andere Menschen, die beispielsweise an Neurodermitis leiden - wo auch Familienlasten im seelischen Bereich mit spielen können - ebenso wie XXL-ler sowieso, daß sie hoffentlich auch wenigstens nicht noch stärker und oft auch ungesünder als ohnehin essen sollten. Oder wie auch beschrieben eine allzu einfache Erleichterung nach Völlerei als Yogische Reinigungsübung zu bezeichnen, die eine riesige Verschwendung bei so viel Hunger in der Welt ist. "Der hat psychische Probleme" ist auch vielleicht liebevoll gemeint - kurz gesagt "hat psycho"? hat XXL? Das überhaupt zu kommentieren, ist überflüssig wie auch: es geht gerade um Bereiche, wo etwas erfolgen darf, oft nach und nach und kein Wettbewerb; genau das bringt richtig ausgeübtes Hatha-Yoga unausgesprochen und immer erhebend, auf bauend hoffentlich in eine Balance, die ein wenig molligere Menschen bisweilen mehr aus strahlen: es geht um seelische Muskeln (Ausdruck zu redigieren).


Wer XXL-Kleidungs-Größen trägt - was der Begriff meist meint - ist je nach dem vielleicht weniger belastet in Richtung Eitelkeit und vieles andere wie XXL-Tratsch und vieles; Sport-Sucht in XXL-Größen... stimmig etwas über dem Idealgewicht liegen (darf noch ausgeführt werden. Große Schuhe in 48 fehlen sowieso XXL als Größe sonst läßt sich eher anziehen - tröstet auch evtl die auf der anderen Yoga-Matte...


Womögl. aus einer Werbung einer Yogaschule (evtl. AUCH urheberr. abklären); ; Vgl. bzw.: [2]

Ein Lesezeichen wirbt vielleicht "XXS" ((ohne dicke Drucksachen mit einen unterstützenden Zitat)) Richtung "gutes Yoga spricht sich herum"; XXx ist (folgt)

Quisquilien

Aufschrift XXL Yoga neben der Autobahn an einem riesengroßen Gegenstand, der in keine Wohnung paßt (obwohl er für so etwas wirbt) könnte auch auf den Kurs im nahen Yogazentrum geradezu gratis mit hin weisen, lokale Wichtigkeit, Beispiel siehe versionen.


An den Zeltwänden von einem Zirkus für sehr sehr kleine Menschen hingen riesige mehrfach XXL-große Hosen..., um den statistisch gesehen normalgroßen Zuschauern die Dimensionen (ihres Kummers) zu zeigen (und gewiß Voyeurismus-Vorbeugung).

Siehe auch