Mutlos

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mutlos - was ist das? Wie geht man damit um? Mutlos ist jemand, der keinen Mut mehr hat. Manchmal sind Menschensehr mutlos, sie haben keine Lebensfreude mehr. Mutig zu sein im Sinne von kühn zu sein verstanden bedeutet auch tapfer zu sein. Mutlos zu sein ist aber mehr als nur nicht kühn, nicht tapfer zu sein. Man kann zutiefst mutlos sein, was antriebslos, niedergeschlagen bedeutet. Das Wort Mut kommt vom althochdeutschen muot, die Kraft des Denkens, Seele, Herz, Gemütszustand, Gesinnung, Gefühl, Absicht, Neigung, und ist schon im 8. Jahrhundert nachweisbar. Mutig zu sein ist also ursprünglich mehr als nur kühn zu sein. Im englischen mood, Stimmung, Laune, schwingt die ursprüngliche Bedeutung noch mit. In Wortbildungen wie hochmütig, langmütig, kleinmütig, großmütig schwingt die ursprüngliche Bedeutung mit. Mutlos kann so auch die vollkommene Erschöpfung, die Abwesenheit aller Kräfte des Gemüts bedeuten. Glücklicherweise kann man mutlos zu sein durch Yoga und Meditation überwinden: Wer Yoga und Meditation übt, der spürt schnell seine Lebenskräfte zurückkehren. Durch Yoga fasst man neuen Lebensmut, man spürt seine innere Stimme wieder, die einen wieder Motivation und Inspiration gibt.

Liebe hilft, wenn du jemanden triffst, der mutlos ist oder so erscheint.

Mutlos ist ein Adjektiv zu Mutlosigkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Mutlosigkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Mutlosigkeit.

Mutlos in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Mutlos ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme mutlos - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv mutlos sind zum Beispiel ängstlich, furchtsam, sicher, geborgen. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. sicher, geborgen.

Gegenteile von mutlos - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von mutlos sind zum Beispiel couragiert, fruchtlos, mutig, draufgängerisch, überschätzt.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu mutlos mit positiver Bedeutung sind z.B. couragiert, fruchtlos, mutig. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Mutlosigkeit sind Courage, Furchtlosigkeit, Mumm.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem draufgängerisch, überschätzt.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach mutlos kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Mutlosigkeit und mutlos

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu mutlos und Mutlosigkeit.

Angst umwandeln in Mut und Vertrauen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Angst überwinden:

01. Feb 2019 - 03. Feb 2019 - Reise ins Licht
Viele praktische Übungen aus Yoga, Buddhismus und energetischer Heilarbeit ermöglichen es dir, deine Wahrnehmungsfähigkeit und dein Bewusstsein so zu erweitern, dass du einen Zugang zu deiner in…
Julia Lang,
08. Feb 2019 - 10. Feb 2019 - Systemisches Aufstellen und Yoga
Das Seminar nach der systemisch-lösungsorientierten Methode der Skulptur Arbeit ist für Frauen und Männer geeignet, die Probleme in ihrer Herkunftsfamilie (mit Eltern, Geschwistern ) sehen, Prob…
Beate Menkarski,
15. Feb 2019 - 17. Feb 2019 - Erfolg im Leben und Selbstverwirklichung
Erlerne konkrete Techniken für Erfolg und höhere Leistungsfähigkeit. Für ein glückliches Leben in Harmonie mit dem Göttlichen und dir selbst. Anleitungen zur Meditation, Entspannung und Bewus…
Sukadev Bretz,