Vagus

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vagus ist die Bezeichnung eines Nerven. Vagus ist der sogenannte zehnte Hirnnerv, Vagus gehört zum Parasympathischen System. Vagus wird auch „Nervus Vagus“ oder „Vagusnerv“ genannt.

Vagus aus Yoga sicht

Vagus aus der yogischen Sicht

Er ist an der Regulierung fast aller inneren Organe maßgeblich beteiligt. Vagus hat ein großes Verbreitungsgebiet und daher auch sein Name: Vagus kommt vom lateinischen „Vagari“ und „Vagari“ bedeutet umherschweifen. Vagus ist also der umherschweifende Nerv. Vagus verläuft vom Hirn an der Kehle entlang abwärts und steuert viele Prozesse im Mund, im Verdauungssystem, im Atemapparat u.s.w.

Der Vagusnerv hat zum einen eine vegetative Funktion aber auch eine steuernde Funktion für Kehlkopf, Rachen und Speiseröhre. Der Vagusnerv übermittelt auch Geschmacksempfindugen vom Zungengrund. Der Nerv hat zu tun mit den Berührungsempfindungen im Rachen/Kehlkopf und mit dem äußeren Gehörgang. Aber insbesondere in den inneren Organen werden sensible Fasern erreicht, und so werden auch Reflexe übermittelt.

Der Vagus hat zum einen die Aufgabe, somatomotorisch/willkürlich einiges zu steuern, d.h. er ist somatosensibel, also für bewusstes Wahrnehmungsvermögen verantwortlich.

Der Vagus hat zudem sensorische Qualitäten (Geschmack). Außerdem ist er verantwortlich für unwillkürliche Wahrnehmungen und unwillkürliche Steuerung, ist also viszerosensibel und viszeromotorisch und damit Teil des Parasympathikus.

Der Vagus gehört zur sogenannten Vagusgruppe, hierzu gehören auch der 9. und der 11. Hirnnerv. Die Hauptfunktion des Vagus ist die Steuerung der Bauchorgane und des gesamten parasympathischen Nervensystems, er steht somit mit dem Aktivierungs- und Deaktivierungslevel in Verbindung. Wenn der Vagusnerv nicht gut funktioniert, kann der Mensch leicht in Stress geraten. Der Ausdruck „Vegetative Dystonie“ bedeutet, dass der Mensch irgendwo in seinem vegetativen System gestört ist, was oft bedeutet, dass der Vagusnerv nicht richtig funktioniert.

Yoga und Vagusner:

Es heißt, dass verschiedene Aspekte des Yoga auf den Parasympathikus und den Sympathikus wirken. Wenn wir Yoga Entspannungstechniken praktizieren, z.B. Tiefenentspannung und Meditation, dann reduzieren wir die Aktivität des Sympathikus und aktivieren den Parasympathikus. Das führt dazu, dass verschiedene Körpersysteme heruntergefahren werden. Dazu gehört auch die Stimulierung des Vagusnerv und damit eine Reduktion der Atmung, eine Entspannung im Bauchraum und insbesondere wird dadurch bewirkt, dass das Verdauungssystem besser funktioniert, die Verdauung angeregt wird.

Vagus wird auch aktiviert, harmonisiert und stimuliert durch die verschiedenen Kehlmudras.

Zum Beispiel durch das kleine und große Khechari-Mudra, durch Jalandhara-Bandha, Jihva-Bandha. All diese Bandhas haben eine Auswirkung auf den Vagusnerv.

Auch der Fisch, der Schulterstand und der Pflug mit achtsamer Ausrichtung auf den Kehlbereich haben eine Auswirkung auf den Vagusnerv. Somit kann man folgern, dass ein Teil der Wirkung des Yoga ist erklärbar durch die Wirkung auf den Vagusnerv. Der Vagusnerv ist also ein wichtiger Nerv vor allem für die Entspannung und für das vegetative System. Der Vagusnerv ist Teil des Parasympathikus, jedoch nicht nur, sondern er ist mitverantwortlich für die Steuerung der Kehle, für die Steuerung von Vielem im Kehlbereich und so kann der Vagusnerv als Ganzes auch positiv beeinflusst werden durch das, was man an speziellen Yogaübungen im Kehlbereich übt.


Vagus Video

Lass dich inspirieren durch die Ausführungen zum Thema Vagus:

Dieses Videoreferat über Vagus kann dir vielleicht eine kleine Motivation geben, gesund zu leben.

Siehe auch

Seminare

Ernährung

08.03.2019 - 10.03.2019 - Spiritualisiere dein Essverhalten
Spiritualität ist in aller Munde, doch nur wenige lassen sie sich wirklich im Mund zergehen. Gott hat all seine Liebe und Weisheit in die Nahrung gelegt, alle Elemente der Erde vereinen sich in ih…
10.03.2019 - 17.03.2019 - Gewichtscoach Ausbildung
Mit einer Kombination aus angewandter Psychologie, Ernährung/Diäten, Yoga und Meditation kannst du Menschen coachen und unterstützen, ihr Gewicht nachhaltig zu reduzieren und auf einem gesunden…


Themen im Sinnkontext von Vagus

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Vagus, sind zum Beispiel

Vagus gehört zu Themen wie Anatomie, Physiologie, Medizin, Organe.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Vagus in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Vagus enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Vagus ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!