Transpiration

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Transpiration : Tipps, Video, Informationen.

Transpiration - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Transpiration

Was ist Transpiration?

"Transpiration" heißt "Hindurchatmen". "Spirare" hat etwas mit Atmen zu tun und "trans" heißt "hindurch". Transpiration heißt zum einen Schwitzen, also wenn der Mensch schwitzt, kann man auch von „(starker) Transpiration“ sprechen. Im Englischen spricht man von "perspiration", aber auch von transpiration.

Transpiration in der Kunst

Es heißt zum Beispiel, dass Kunst ein Prozent Inspiration ist und 99 Prozent Transpiration. Also wenn du es zu etwas bringen willst, auf dem Gebiet der Kunst, brauchst du etwas Inspiration und Talent, aber vor allem brauchst du Disziplin und Durchhaltevermögen ‒ und das wird symbolisiert durch Transpiration, also Schwitzen.

Es sind eben nicht die Menschen, mit den überdurchschnittlichen Talenten, die Großes bewirken, sondern es sind Menschen, die Talent mit der Bereitschaft verbinden, sich einzusetzen und die auch dann weitermachen, wenn es schwierig wird. Zum Beispiel mit einem normalen 7- oder 8-Stunden-Tag wirst du es kaum in irgendetwas zum Erfolg bringen.

Wenn du jemand bist, der Künstler ist und nur dann arbeitest, wenn du Lust hast, dann wird selten viel daraus werden. Manche Künstler sind zwar durchaus sehr chaotisch, aber wenn es darauf ankommt, dann haben sie auch eine unglaubliche Disziplin. Zum Beispiel gute Musiker üben jeden Tag Stunden lang und das sind oft nicht erhabene Melodien, sondern es sind schlicht und ergreifend Stimmübungen, Blasübungen, Tonübungen, Rhythmusübungen usw. Damit nachher die Perfektion im Konzert kommen kann, ist viel Transpiration nötig.

Auch wenn jemand eine besondere Inspiration bekommen hat, dann muss er diese doch mit großer Transpiration umsetzen. Und bei vielen Menschen scheitert eben das große künstlerische Talent daran, dass sie nicht bereit dazu sind, dafür auch die notwendige Disziplin aufzubringen.

Transpiration in der Botanik

In der Botanik, ist Transpiration, die Verdunstung von Wasser, über die Blätter der Pflanzen. Die Pflanze hat regulierbare Spaltöffnungen, die sogenannten "Stomata". So spricht man zum Beispiel von der stomatären Transpiration. Aber auch die übrige Außenhaut lässt etwas durch. Die Außenhaut der Pflanze nennt man "Cuticula" ‒ und so spricht man hier von der "cuticulären Transpiration".

Transpiration bei Mensch und Tier

Nicht alle Tiere können so gut transpirieren wie der Mensch. Manchmal wird als Transpiration die Gesamtheit der Wasserabgabe über die Haut bezeichnet. Der Mensch hat eben die Fähigkeit, seine Temperatur zu regulieren über die Haut. Er kann gut transpirieren ‒ das ist einer der Gründe, weshalb der Mensch sehr lange Ausdauersport machen kann. Der Mensch kann durchaus mehrere Stunden laufen. Das kann zum Beispiel kein Hund und keine Katze in diesem Maße, insbesondere nicht im Sommer. Pferde dagegen können auch transpirieren und deshalb können sie durchaus längere Zeit in der Wärme galloppieren.

So ist die Transpiration etwas, das auch längere Aktivitäten ermöglicht. Und sie ermöglicht auch, bei einer höheren Temperatur aktiv zu sein. Hunde haben natürlich eine andere Weise, ihre Feuchtigkeit zu regulieren. Sie hecheln über die Zunge ‒ und auch das ist eine Kühlung, die recht gut funktioniert.

Transpiration Video

Hier einer kurzen Lesung zu Transpiration:

Dieses Referat mit dem Inhalt Transpiration kann dir vielleicht wertvolle oder auch simple Tipps geben für einen gesunden Lebensstil.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Transpiration

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Transpiration, sind zum Beispiel

Transpiration gehört zu Themen wie Anatomie, Physiologie, Medizin.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Transpiration in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Transpiration enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Transpiration? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!

Seminare

Seminare zum Thema Naturheilkunde

Gesundheit

24.03.2019 - 29.03.2019 - Fit in den Frühling - Entschlacken mit Ayurveda Fasten
Wenn laut Lehre des Ayurveda das Verdauungsfeuer zu schwach ist, können sich Übergewicht und Trägheit einstellen. Im Ayurveda kann man durch Fasten Agni wieder ankurbeln. Der Körper wird beim F…
Ananda Schaak,
29.03.2019 - 31.03.2019 - Psoas - Der Muskel der Seele
Unser schnelllebiger moderner Lebensstil (mit ständigem Ansturm von Adrenalin auf unser sympathisches Nervensystem) bewirkt ein chronisches Triggern und Straffen des Psoas. Das kann eine Vielzahl…
Bhajan Noam,