Rosmarinöl

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rosmarinöl ist ein ätherisches Öl das gewonnen wird aus dem Blättern und Blüten von Rosmarin. Rosmarinöl wird gewonnen aus Rosmarinus officinalis also der Rosmarinpflanze. Rosmarin, welches ja ein Küchengewürz ist wie auch eine Heilpflanze.

Rosmarinöl aus Yoga Sicht

Rosmarinöl

Rosmarinöl hat einen scharfen und krautigen Duft. Die Eigenschaften von Rosmarinöl werden meistens als aktivierend und weckend beschrieben. Man kann Rosmarin verwenden als Badezusatz, in der Duftlampe oder auch in der Küche. Manche modernen Köche sagen das man mit ätherischen Ölen von Gewürzen sehr viel genauer einen Geschmack herstellen kann als mit den getrockneten Blättern. Und so gibt es einige Köche und Köchinnen, die das ätherische Öl aus Rosmarin, also Rosmarinöl zum Kochen verwenden.

Rosmarinöl kann man auch in die Duftlampe bringen und in der Duftlampe kann es eine aktivierende und weckende Wirkung haben. Rosmarinöl wird gerne auch als Badezusatz verwendet. Rosmarinöl kann wach machend wirken. Zum Beispiel sagt man das Lavendelöl beruhigt und Rosmarinöl wach macht. Rosmarinöl kann man auch verwenden zum Beispiel bei niedrigem Blutdruck. Rosmarinöl kann man zum Beispiel auch in etwas verdünnter Form auf die Stirn auftragen oder auch auf die Schläfen. Und das kann einen beleben. Rosmarinöl wird zum Teil verwendet gegen Hautprobleme, bei Haarproblemen, für den Bewegungsaparat und vielem anderen.

Rosmarinöl gehört zu den Pflanzenölen, die fast als Allheilmittel gelten. Wenn man mit Menschen spricht, die Erfahrung haben mit Naturheilkunde, die sagen das Rosmarinöl bei Magenreizung, Verdauungstörungen hilfreich ist. Das es gut ist gegen Herzrythmusstörungen, Durchblutungsstörungen zu niedrigen Blutdruck. Rosmarinöl kann auch helfen gegen Menstruationsstörungen. Rosmarinöl kann man auch als Inhalation verwenden. Zum Beispiel bei Bronchitis, Erkältungskrankheiten, Rosmarinöl kann man innerlich nehmen. Ein paar Tropfen auf heißes Wasser. Dann soll es auch helfen gegen Hefepilzinfektionen, Harnwegsinfektionen und auch bei Schimmelpilzinfektionen. Allgemein soll Rosmarinöl innerlich genommen Immunabwehr stärken.

Rosmarinöl kann man auch äußerlich anwenden. Eben zum Beispiel ein paar Tropfen auf Schläfen oder Stirn. Dann soll es helfen gegen Migränekopfschmerzen. Es gibt auch Muskelöle, die Rosmarinöl enthalten. Diese sollen helfen gegen Ischiasschmerzen, auch gegen Lendenschmerzen. Und man kann auch Rosmarinöl nehmen zum Einreiben bei Hexenschuss, Muskelproblemen, Muskelkater, Muskelkrämpfen, Prellungen, Rheuma und Sehnenentzündungen. Manche sagen auch das Rosmarinöl bei Leberschwäche und Leberentzündung, auch Gallenschwäche. Ja und man kann Rosmarinöl auch in Salben verwenden. Dort hilft es gegen Hautprobleme. Zum Beispiel soll es helfen gegen Akne, gegen fettige Haut, gegen Zellulite und Abszesse. Auch bei der Wundheilung soll Rosmarinöl hilfreich sein.

Rosmarinöl kann man auch in das Shampoo geben. Es gibt auch Shampoos, die Rosmarinöl enthalten oder man kann auch manchmal über Nacht bestimmte Ölzusammenstellungen nehmen wo Rosmarinöl dabei ist und kann das dann auf die Haare auftragen bzw. auf die Kopfhaut ein massieren. Und das soll dan helfen gegen Haarausfall, Hautpilz, Schuppen und juckende Kopfhaut.So gibt es also eine Menge von Anwendungen von Rosmarinöl. Natürlich die meisten dieser Aussagen sind aus der Erfahrungsheilkunde und haben jetzt keine Studien, die das untermauern würden.Und so brauchst du einen Arzt oder Heilpraktiker, der dir genauer Tipps gibt ob die Anwendung von Rosmarinöl für deine Beschwerde hilfreich ist.

Grundsätzlich für Wellness kannst du immer Badezusätze und anderes nehmen was Rosmarin enthält. Aber du musst auch wissen das es auch Nebenwirkungen gibt von Rosmarinöl. Manche sagen das Rosmarinöl nicht für Bluthochdruckpatienten geeignet ist. Andere sagen das Rosmarinöl zwar einen zu niedrigen Blutdruck erhöht aber einen zu hohen Blutdruck nicht weiter erhöht. Genau so gibt es auch in der Schwangerschaft die Aussage das Rosmarinöl nicht verwendet werden soll da Rosmarinöl auch wehenfördernd wirken kann. Auch in zu hoher Dosierung kann Rosmarinöl zu Rauschzuständen führen. Und reines ätherisches Rosmarinöl kann auch Hautreizungen auslösen. Und so gilt es auch bei pflanzlichen Ölen insbesondere Rosmarinöl zu wissen was man tut und wissen es kann auch Nebenwirkungen haben.

Rosmarinöl Video

Lass dich inspirieren in folgendem Vortragsvideo über den Themenbereich Rosmarinöl:

Dieses Referat mit dem Gegenstand Rosmarinöl soll dir Inspiration und Stoff zum Nachdenken geben, dich zu einem gesünderen Lebensstil motivieren.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Rosmarinöl

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Rosmarinöl, sind zum Beispiel

Rosmarinöl gehört zu Themen wie Aromatherapie, Heilmittel, Heilpflanze, Pflanzenheilkunde, Heilung, Naturheilkunde.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Rosmarinöl in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Rosmarinöl enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Seminare

Seminare zum Thema Naturheilkunde

Gesundheit

24.03.2019 - 29.03.2019 - Fit in den Frühling - Entschlacken mit Ayurveda Fasten
Wenn laut Lehre des Ayurveda das Verdauungsfeuer zu schwach ist, können sich Übergewicht und Trägheit einstellen. Im Ayurveda kann man durch Fasten Agni wieder ankurbeln. Der Körper wird beim F…
Ananda Schaak,
29.03.2019 - 31.03.2019 - Psoas - Der Muskel der Seele
Unser schnelllebiger moderner Lebensstil (mit ständigem Ansturm von Adrenalin auf unser sympathisches Nervensystem) bewirkt ein chronisches Triggern und Straffen des Psoas. Das kann eine Vielzahl…
Bhajan Noam,

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Rosmarinöl ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!