Resistenzbildung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Resistenzbildung ist zunächst einmal die Fähigkeit von Bakterien und Viren, sich an Antibiotika und antivirale Mittel anzupassen und dann nicht mehr darauf zu reagieren.

Resistenzbildung aus Yoga Sicht

Resistenzbildung aus yogischer Sicht

Resistenz ist allgemein die Widerstandsfähigkeit eines Lebewesens gegen schädliche Einflüsse der Umwelt. So hat zum Beispiel der Mensch eine gewisse Resistenz gegen Temperaturveränderungen. Der Mensch könnte nackt leben in Temperaturen zwischen plus 10 und, ich glaube, 45 Grad. Der Mensch hat auch eine gewisse Resistenz gegen Viren und Bakterien. Das menschliche Immunsystem hat zunächst einmal eine gewisse genetische Resistenz gegen bestimmte Krankheitserreger, dann baut der Mensch schon im Mutterleib eine bestimmte Resistenz auf durch die Information der Mutter und im Moment der Geburt und die ersten Tage, Wochen, Monate und Jahre nach der Geburt entwickeln die Menschen eine gewisse Resistenz gegen die meisten Krankheitserreger, mit denen sie in Kontakt kommen. Impfen zum Beispiel geht mindestens von der Theorie aus, dass Menschen Resistenzen entwickeln gegen Viren und Bakterien, ohne die Erkrankung durchzumachen, wenn sie mit dem Erreger durch Impfen auf eine gemäßigte Weise konfrontiert werden.

Resistenzbildung von Pflanzen

Es gibt auch Resistenzen von Pflanzen gegen bestimmte Viren und Bakterien. Und so gibt es viele verschiedenen Resistenzen, die die Lebewesen haben. Resistenzbildung ist aber auch etwas Problematisches in der Medizin. Gerade bei Bakterien spricht man oft über Resistenzbildung. Bakterien haben die Fähigkeit, genetische Mutationen durchzumachen. Das kann dazu führen, dass sie gegen Antibiotika resistent werden. Uns so kann es sein, dass die Wirkung der Antibiotika reduziert wird. Gerade der exponentielle Gebrauch von Antibiotika führt dazu, dass sich immer mehr resistente Bakterienstämme entwickeln. Daher sagt auch die moderne Schulmedizin, dass man sehr viel weniger Antibiotika verwenden sollte.

Resistenzbildung durch Antibiotika in der Massentierhaltung

Die massenhafte Verwendung von Antibiotika in der Massentierhaltung ist eigentlich unverantwortlich und letztlich ein Verbrechen sowohl gegen die Tiere wie auch gegen die künftigen Menschen. Es gibt immer mehr Bakterienstämme, die resistent sind gegen verbreitete Antibiotika, hauptsächlich deshalb weil diese Antibiotika massenhaft in der Massentierhaltung verwendet werden. Ich bin Veganer und ich bin grundsätzlich gegen jegliche Tierhaltung oder Tiergefangenschaft, um Tiere auszunutzen und letztlich zu töten und zu quälen. Aber ich bin in besonderem Maße gegen die Massentierhaltung und in besonderem Maße gegen die massenhafte vorbeugende und missbräuchliche Verwendung von Antibiotika bei Tieren.

Vermeidung von Resistenzbildung

Natürlich gibt es auch bei vielen Menschen die Neigung, dass sie unbedingt Antibiotika haben wollen. Zum Teil verschreiben Ärzte Antibiotika gegen Erkältungen oder auch gegen einfache Hauterkrankungen. Grundsätzlich sollte man keine Antibiotika nehmen, ohne vorher getestet zu haben, ob tatsächlich Bakterien verantwortlich sind für diese Erkrankung und ob der Organismus vielleicht selbst damit umgehen könnte.

Ich kann mich erinnern, dass ich in meinen 20ern bei einem Arzt war wegen starken Ohrschmerzen. Der Arzt hat in die Ohren reingeguckt und irgendwelche Ablagerungen auf dem Trommelfell festgestellt, die auch ein bisschen entzündet waren. Er hat die Ablagerungen rausgenommen, ich konnte sofort wieder hören, der Druck war weg. Zusätzlich hat er mir ein Antibiotikum verschrieben und ich habe ihn gefragt. Muss ich das Antibiotikum nehmen? Was passiert, wenn ich es nicht nehme? Daraufhin hat er geantwortet, dass die meisten Patienten ein Antibiotikum wollen, deswegen hat er es verschrieben. Höchstwahrscheinlich geht der Ohrenschmerz genauso schnell weg, wenn ich es nicht nehme. Mir ist erstmal die Kinnlade runtergefallen. Der Arzt wusste, dass man eigentlich kein Antibiotikum braucht, aber weil die Patienten bei starken Schmerzen immer denken, sie brauchen ein Antibiotikum, hat er das Antibiotikum gleich verschrieben.

So sind auch bei den meisten Lungenentzündungen Antibiotika nicht notwendig. Man müsste nämlich erstmal testen: Ist die Lungenentzündung durch Viren oder tatsächlich durch Bakterien erzeugt worden? Die meisten Erkältungen sind Virenerkrankungen und Antibiotika sind überflüssig. Heute sagt man auch, bei den meisten Blasenentzündungen braucht es auch erst einmal keine Antibiotika. Selbst Blasenentzündungen sind zu einem großen Teil nicht durch Bakterien entstanden. Und gerade dadurch, dass Ärzte Antibiotika gleich bei der ersten Harnwegsentzündung verschreiben, entstehen dann neue Bakterienstämme, die nachher nicht durch Antibiotika bekämpft werden können. Vielleicht hat die Patientin oder der Patient eigentlich eine virale oder auch eine Hefepilz-Blasenentzündung ‒ dann bewirken die Antibiotika nichts Positives außer einem Placeboeffekt. Aber dadurch, dass das Antibiotikum gegeben wurde, wird die Flora in der Blase gestört und es entstehen Bakterienstämme, die künftig gegen dieses Antibiotikum resistent sind. So sollte man Antibiotika nur dann verwenden, wenn sie wirklich nötig sind, um auf diese Weise Resistenzbildung vorzubeugen.

Resistenzbildung Video

Hier ein kleines Videoreferat mit einem Vortrag zu Resistenzbildung:

Diese Video Abhandlung mit dem Inhalt Resistenzbildung kann dir vielleicht wertvolle oder auch simple Tipps geben für einen gesunden Lebensstil.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Resistenzbildung

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Resistenzbildung, sind zum Beispiel

Resistenzbildung gehört zu Themen wie Heilmittel, Heilung, Krankheitsgründe, Krankheitsursachen, Medizin, Naturheilkunde.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Resistenzbildung in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Resistenzbildung enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Seminare

Ernährung

21.07.2019 - 28.07.2019 - Heilfasten - 7 Tage, 7 Chakras
Fasten reinigt und entlastet den gesamten Organismus. Nach anfänglichen Entgiftungserscheinungen fühlst du dich schon bald leicht und locker. Deine Wahrnehmung und die Sinne werden geschärft. Du…
23.07.2019 - 26.07.2019 - Indisch Vegan Kochen mit Nalini
In diesem Kochkurs lernst du leckere indische Gerichte mit einfachen Gewürzen in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen zuzubereiten. Das Ziel ist, mit einem minimalen Kochaufwand Leckeres herzust…
Dr. Nalini Sahay,

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Resistenzbildung ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!