Balarama

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Balarama (Sanskrit: बलराम Balarāma m.) bedeutet ‚Starker Rama‘, er ist auch bekannt als Baladeva, Balabhadra und Halayudha. Er war der ältere Bruder von Krishna. Er wird entweder mit Krishna als die achte Inkarnation Vishnus oder mit Rama als die siebte verehrt. Die Mutter Balaramas heißt Devaki bzw. Rohini. Die Jainas verehren ihn als Baladeva. Im Mahabharata ist er die Inkarnation von Adishesha.

Der Tod von Balarama

Lebensgeschichte von Balarama

Balarama war der Sohn des Yadava Königs Vasudeva. Der grausame König Kamsa, Bruder von Devaki, plante, alle Kinder seiner Schwester töten zu lassen, da vorhergesagt war, dass er von ihrem achten Sohn getötet würde. Vishnu setzte in den Leib Devakis zwei Haare ein, ein dunkles und ein helles. Um ihre Sicherheit zu gewähren wurde vor ihrer Geburt ihre Essenz in den Leib von Rohini übertragen. Bei Geburt war Krishna dunkelhäutig, Balarama hellhäutig.

Nanda bat Gargamuni, seinen Priester, zu sich, um für die Neugeborenen Krishna und Balarama die Feier der Namensgebung auszuführen. Gargamuni erinnerte Nanda daran, dass das Kamsa erfahren würde, man solle deshalb ohne großes Aufsehen das Fest im Geheimen stattfinden lassen. Balarama verbrachte seine Jungend zusammen mit Krishna unter den Kuhhirten. Er tötete die Dämonen Dhenuka, Pralamba und Mishtika. Nach dem Tod von Kamsa gingen beide zum Ashram von Sandipani, um bei ihm zu studieren. Balarama heiratete Revati, die Tochter von Kakudmi.

Balarama lehrte Duryodhana von den Kauravas und Bhima von den Pandavas die Kunst des Kampfes mit dem Streitkolben. Während des Krieges war Balarama neutral. Als der Krieg zu Ende war und Krishna entschwand, setzte Balarama sich in Meditation und entschwand ebenfalls.

Sukadev über Balarama

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Balarama

Balarama ist der Name des Bruders von Krishna. "Bala" heißt stark, Rama heißt Rama oder "derjenige, der sich freut" oder auch Freude. In diesem Sinne kann man sagen, Balarama ist große Freude. Balarama ist also der Bruder von Krishna. Balarama wird auch manchmal bezeichnet als Bruder von Balakrishna. Bala, anders ausgesprochen, heißt auch Kind, aber Bala (mit kurzem a) ist eben "stark", und so ist Balarama "der starke Rama", soll ausdrücken, dass der Bruder von Krishna, Balarama, besonders stark war. Er war geistig stark. Er hatte eine innere Stärke, und er war auch physisch stark, er war auch später als Krieger sehr machtvoll. Aber vor allen Dingen hatte er eine innere Stärke, und er hatte Kontrolle über seinen Geist. Balarama – der starke Rama, Bruder von Krishna, zusammen mit ihm aufgewachsen in Vrindavan und in diesem Hirtenstamm unter den Gopis und Gopas.


Der spirituelle Name Balarama

Balarama, Sanskrit बलराम balarāma m, ist ein Spiritueller Name und bedeutet Rama der Kraft, Kraft-Rama, Name von Krishnas älterem Bruder, Inkarnation Anantas (der Schlange, auf der Vishnu im Weltenmeer ruht), auch genannt Balabhadra, Baladeva. Balarama kann Aspiranten gegeben werden mit Krishna Mantra.

Balarama heißt Rama der Kraft, Balarama heißt auch starker Rama. Balarama könnte man auch bezeichnen als starke Freude. Rama heißt derjenige, der sich freut. Rama heißt auch, derjenige, der gütig ist. In diesem Sinne, Bala ist stark und Rama heißt Güte und Freude; freudevoll, angenehm, liebevoll. Man könnte also auch sagen, Balarama derjenige, der voller Freude und voller Stärke ist.

Balarama war der ältere Bruder von Krishna. Er steht auch dafür, dass er Freude, freudevoll war, dass er Freude verbreitet hatte und dass er stark war. Wenn du den Namen Balarama bekommst, dann stelle dir vor, dass du deine ganze Freude aus Gott bekommst. Gott schenkt dir alle Stärke, die du brauchst, um alle Aufgaben zu bewältigen.

Sei dir bewusst, wenn du Dinge voller Freude und Motivation tust, dann kannst sie auch mit großer Kraft ausführen.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Indische Schriften

02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Asana Intensiv Bhagavad Gita und Vedanta und Hüfte mit Atman Shanti - Yogalehrer Weiterbildung
Atman Shanti führt dich durch tief spirituelle Hatha Yoga Stunden. Klassisches Vedanta im Geiste von Shankaracharya trifft hüftöffnendes „flex your hips“ für verschiedene Levels von mild bi…
Atman Shanti Hoche,
14. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A6 - Aparoksha Anubhuti - Die direkte Verwirklichung des Selbst
Jnana Yoga, Vedanta und der direkte Weg zur Verwirklichung der Einheit. Anhand des „Aparoksha Anubhuti“, „direkte intuitive Gotteserfahrung“, einem prägnanten genialen Werk mit 144 Sutras,…
Chandra Cohen,Kay Hadamietz,

Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,
18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Hellseh Ausbildung
Hellsehen, Hellhören, Hellriechen – geht das wirklich und kann man es in einer Ausbildung lernen? – Du erfährst in dieser Hellseh Ausbildung, dass jeder die Fähigkeit hat, parapsychologische…
Chitra Sukhu,


Ähnliche Spirituelle Namen

Siehe auch