Adishesha

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adishesha (Sanskrit: आदिशेष ādiśeṣa m.) die Weltenschlange Shesha, auf der Vishnu vor der Schöpfung (Sarga) der Welt ruht. Adishesha ist die tausendköpfige Schlange von Vishnu. Adishesha gilt auch als Ananta, die ursprüngliche, unendliche Weltenschlange. Und aus Vishnus Nabel kommt dann ein Lotus und dieser Lotus ist Lakshmi. In diesem Lotus sitzt Brahma, der Schöpfer. Brahma setzt sich hin, übt Pranayama, meditiert und dann, aus seinen Gedanken heraus, erschafft er diese Welt. Das ist ein wunderbarer Schöpfungsmythos.

Im Weltenmeer steht Vishnu auf Adishesha

Zunächst gibt es das Weltenmeer. Weltenmeer heißt Brahman, der Ozean des Bewusstseins, der immer gleich bleibt. Er ist der Urgrund von allem, ist der Urgrund von jedem. Dann folgt Vishnu. Vishnu heißt Gott, Ishvara. Die Weltenschlange ist dann Shakti, die kosmische Energie. Aus dieser Adishesha, der kosmischen Energie, kommt Vishnu, der persönliche Gott. Vishnu, auch Bhagavan genannt, Ishvara, derjenige, der die Welt schafft, erhält, zerstört. Zwar gilt Vishnu als der Erhalter, aber Vishnu in diesem Sinne, in diesem Mythos, ist Ishvara, Gott, Intelligenz hinter dem Universum.

Und aus Vishnu heraus kommt dann der Lotus. Und der Lotus ist das Material der Schöpfung. In diesem Lotus ist Brahma. Brahma braucht Prana, Lebensenergie. Brahma braucht auch geistige Energie. Dafür übt er Pranayama, dafür übt er Meditation. Und dann entsteht aus den Gedanken von Brahma diese Welt. Wenn du also jetzt diese Welt siehst, stelle dir vor, sie ist eine Manifestation Gottes, Gott erträumt die Welt. Du bist ein Geschöpf Gottes, du bist ein Traumgeschöpf Gottes. Und hinter der ganzen Welt ist die Intelligenz Gottes. Und letztlich ruht alles in Adishesha, in der kosmischen Schlange. Und die hat tausende Köpfe, das heißt, tausende Manifestationen. Und diese Adishesha ruht im unendlichen Ozean. (Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Adishesha)

Adishesha आदिशेष Ādi-śeṣa Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Adishesha, आदिशेष, Ādi-śeṣa ausgesprochen wird:

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Indische Schriften

14. Sep 2018 - 16. Sep 2018 - Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Prof. Dr. Catharina Kiehnle,Narayani Kedenburg,
28. Sep 2018 - 30. Sep 2018 - Katha Upanishad - den Tod überwinden
Befreie dich von der Angst vor dem Tod. Den Tod überwinden heißt, Klarheit und ein neues Verständnis des Lebens zu gewinnen. Was geschieht zum Zeitpunkt des Todes? Was passiert nach dem Tod? Wie…
Sitaram Kube,

Sanskrit und Devanagari

09. Nov 2018 - 11. Nov 2018 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Dr. phil. Oliver Hahn,
16. Nov 2018 - 18. Nov 2018 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Bhakti Turnau,

Multimedia

Sukadev über Adishesha