Ausruhen in dir selbst

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Freie Übersetzung eines Kapitels aus dem Buch „A Call to Liberation“ von dem großen Meister Swami Chidananda.

Wie kannst du wirklich Ruhe und Trost finden?

Ausruhen in dir selbst

Was heißt wahrhaftes Ausruhen? Wie kannst du wirklich Ruhe und Trost finden? Das magst du dich immer wieder fragen. Viele Menschen verstehen unter Ausruhen schlafen oder in den Urlaub fahren oder mal einen Tag lang nichts machen. Aber was ist wirkliches ausruhen? Swami Chidananda sagt: Ausruhen heißt ausruhen in dir selbst. Der innerste Teil deines Wesens, deine wahre Natur, dein Fundament, dein ewiges zentrales Prinzip ist, dass du eins bist mit dem höchsten Kosmischen, dem Universellen, dem göttlichen Bewusstsein. Dieses göttliche Bewusstsein ist nichts Getrenntes von dir. Dieses göttliche Bewusstsein, diese universelle Seele ist deine Quelle, dein Substrat. Dieses göttliche Bewusstsein ist die Erfüllung deines Wesens, letztlich ist das göttliche Bewusstsein die Essenz deines Seins. Dort kannst du dich ausruhen. Dort findest du wahre Ruhe. Solange du dich nicht darin ausruhst bist du in der Dualität. Diese Dualität kommt durch zusätzliche Faktoren, die du dem Höchsten hinzufügst. Diese zusätzlichen Faktoren in deinem Leben ändern aber nichts daran, dass du in Wahrheit göttlich bist. Dass du in Wahrheit eins mit dem Göttlichen bist. Du bleibst dieses Göttliche.

In deinem tiefsten Selbst

In der Wirklichkeit ändert sich die Wirklichkeit nicht. Die Wirklichkeit ist immer gleich. In dir gibt es eine unvergängliche Wirklichkeit. Diese Wirklichkeit bist du. Zusätzlich zu dieser höchsten Wirklichkeit gibt es diese sich ständig verändernden Grenzen. Zusätzlich zu dem, was wirklich wahr ist, erfährst du das, was dich verändert, das was dich davon abhält die höchste Wirklichkeit zu erfahren. Das, was dich davon abhält deine Wahrheit zu erfahren. Diese zugefügten Faktoren begrenzen dein wahres Selbst. Diese werden in der Vedanta Philosophie als Upadhi bezeichnet, als Hinzufügungen.

So gibt es die fünf Sinne, die fünf Pranas, die fünf Handlungsorgane und so weiter. Es gibt die vier inneren Fähigkeiten von Buddhi, Chitta, Ahamkara und Manas. Aber all das macht dich unruhig. All das bringt dir Probleme. Wahres Ausruhen heißt in dein wahres Selbst zu gehen. Willst du wirklich Ruhe erfahren, dann gehe in dein Bewusstsein in der Meditation. Mache dir bewusst, dass es im Alltag Dualität gibt, die dich auslaugt und dich in Probleme bringt. Wenn du dich wirklich ausruhen willst, dann vergiss die Dualität und erfahre dein wahres Selbst. Das erstmal zu erkennen ist der Schlüssel zur Befreiung und zu allem Segen. Dort liegt der Schlüssel zur Freude. Alle Probleme, die du erfahren magst kommen aus der Dualität. Alle Unruhe, alle Probleme, alles Ausbrennen und so weiter kommt aus der Dualität.

Ruhe dich in deinem wahren Selbst aus. Alles, was dich stört, alles, woran du leidest, alle Probleme, alle kommt, weil du dich mit begrenzenden Attributen identifizierst, weil du dich festhältst an dem, was vergänglich ist, weil du Erwartungen hast bezüglich dessen, was nicht so sein kann wie du es erwartest. In deinem tiefsten Selbst, deinem inneren Selbst gibt es keine Dualitäten, keine Probleme, keine Depressionen, keinen Ärger, keine Gier, keinen Neid, kein Problem irgendeiner Art.

Transzendiere die Grenzen

Willst du dich wahrhaftig ausruhen, dann gehe tief in dem, was wirklich in dir ist. Dein Innerstes, das Zentrum von Frieden, Freude, Licht, Heiterkeit. In deinem Inneren hört alles Problem auf. Es hören aller Ärger, Frustrationen, Streit und so weiter. auf. Alles, was dich dazu bringt, zu leiden, dich zu beschweren, zu leiden und zu lamentieren. Alles hört auf. Sorgen, Leiden, Lamentieren ist nur äußerlich. Es ist nicht in dem, was du wirklich bist. Ruhe dich aus. Wahres Ausruhen kommt in der Meditation im Transzendieren von Körper und Psyche. Denke tief darüber nach und erkenne diese Wahrheit. Alles, was dich menschlich macht, macht dich armselig.

Alles, was mit Körper und Psyche identifizieren lässt, führt zu leiden. Alles, was dich dazu führt, dein äußeres Leben zu betrachten schafft Unruhe, Stress und Probleme. Befreie dich von allem Äußeren, transzendiere die Grenzen. Ruhe dich in der Tiefe deines Wesens aus. Sei dir der Lösung aller Probleme bewusst. Sage dir: Um alle Probleme des Lebens zu beseitigen bin ich selbst die Lösung, mein Selbst ist die Lösung. Lösung meiner Probleme liegt nicht im Äußeren und nicht im Verändern meiner Lebensumstände. Das, was ich suche, was mir Ruhe und Entspannung gibt, ist mein wahres Selbst.

Löse dich von allen begrenzten Zuständen

Ausruhen geht nicht nur in der Meditation.

Wahres Ausruhen, tiefe Meditation, hinein gehen in dich selbst. Und dieses Ausruhen geht nicht nur in der Meditation. Im Alltag mache dir bewusst, dass du das unsterbliche Selbst bist. In dieser Dualität gibt es keine Lösung. Die Lösung aller Probleme ist die Erkenntnis der Wahrheit. Vergnügen und Schmerz, Mögen und Nichtmögen, Anziehung und Abstoßung, Liebe und Hass, Erheben und Depression, Wünsche und Schmerz, all das gehört nur zu Körper, Geist, Psyche, Intellekt, zu den Upadhis, den begrenzenden Attributen. Diese können dich nicht wirklich berühren, denn du selbst bist das Unendliche, das Ewige, das Absolute. Du bist Satchidananda, Sein, Wissen und Glückseligkeit. In dir selbst ist die Quelle von allem, was gut ist. Löse dich von allen begrenzten Zuständen.

Ruhe dich aus in deiner wahren Natur. Wirkliches Ausruhen kommt, wenn du dich befreit hast, von allem Begrenzten, wenn du deine höchste Wahrheit, deine höchste Identität erfährst. Es gibt nicht wirklich Bindung. Du bist ein ewig befreites Wesen. Freude ist eine ewige, unveränderliche Natur. Frieden ist in dir in ewigen Zeiten. Ob du wachst, schläfst, dich hinsetzt oder gehst, ob du äußerlich scheinbar aktiv bist oder nicht, zu allen Zeiten bist du der unermessliche tiefe Frieden. Zu allen Zeiten bist du der unveränderliche göttliche Glückszustand. Erfahre das, dort ist tiefstes Ausruhen. Dort findest du deine tiefste Ruhe, dort ist Frieden, Entspannung.

Finde tiefste Ruhe in dir selbst

Du selbst bist die Lösung für alle Schmerzen und Probleme des Lebens. Du magst nicht in der Lage sein die Welt wirklich zu verändern, um alle Umstände so zu haben, wie du sie gerne hättest. Du magst noch nicht mal so in der Lage sein, Körper und Psyche so zu modifizieren wie du sie gerne hättest, aber du kannst immer du selbst sein. Dazu brauchst du keine Akrobatik. Dazu brauchst du keinen komplizierten Prozess. Es ist eigentlich ganz einfach: Ruhe dich in dir selbst aus. Finde tiefste Ruhe in dir selbst. Entspanne dich.

Es ist alles einfach. So wie der Regenbogen ohne Schwierigkeiten farbenprächtig ist, so wie die Blume ohne Schwierigkeiten schön ist, so wie die Musik melodiös ist und Honig süß ist und Sandelholzpaste gut riechend ist, genauso einfach ist es sich auszuruhen. Genauso einfach ist es die Probleme des Lebens zu lösen. Du bist Freude. Du bist DAS. Du bist Licht. Das ist deine Natur. Denke darüber nach. Ausruhen heißt in deinem eigenen Selbst zu ruhen. Frieden zu finden heißt in dir selbst Frieden zu finden. Sei dein wahres Selbst. Ruhe in deinem wahren Selbst, wohne in deinem wahren Selbst, erfahre dein wahres Selbst, regeneriere und entspanne dich in deinem wahren Selbst, lade dich auf in deinem wahren Selbst.

Sei dein wahres Selbst

Das zu erfahren ist wahres Sadhana, ist wahre Religion, ist wahres Vedanta, gesunder Menschenverstand, Weisheit. Such die Lösung dort, wo sie zu finden ist. Alles andere macht keinen Sinn. Suche die Lösung dort, wo die Lösung zu finden ist. Alles andere ist unsinnig. Sei dein wahres Selbst. Löse alle Probleme indem du in dein wahres Selbst hineingehst. Du bist das glorreiche unsterbliche Selbst.

Erkenne das, wohne darin, ruhe dich dort aus. Sei dein wahres Selbst und sofort ist dort wahrer Frieden und Erfüllung. Ruhe in der Ewigkeit dich aus. Wohne in der Unendlichkeit. Möge Gurudev Swami Sivananda dich segnen, dieses innere Wunder zu bewirken, das größte aller Wunder. Mögest du diese Gnade erfahren. Die Intuition ist so einfach. Sei, was du wirklich bist, Atman. Du bist nicht Anatman. Du bist nicht die Upadhis. Du bist das höchste Selbst. Ruhe dich dort aus. Du findest Frieden. Mit anderen Worten, sei Freude, sei strahlendes Licht, sei Frieden, beende diesen Traum, dass du irgendetwas anderes bist als Freude, Licht und Frieden. Erkenne wer du wirklich bist. Finde Frieden, Freude, Ruhe, Ausruhen.

Das war die freie Übersetzung eines Kapitels aus dem Buch „A Call to Liberation“ von Swami Chidananda. Mein Name ist Sukadev von yoga-vidya.de.

Videovortrag zum Thema: Ausruhen in dir Selbst

Wo findest du wahre Ruhe? Wo kannst du dich wirklich ausruhen? In einer hektischen Welt fragen sich das Menschen immer wieder. Angeregt durch einen Vortrag von Swami Chidananda gibt dir Sukadev hier erstaunliche Hilfen. Letztlich ist wahre Ruhe nicht durch Äußerlichkeiten zu erreichen. In Wahrheit ruhst du dich in dir selbst aus. Lausche einem Video Vortrag von Swami Chidananda über Ausruhen in dir selbst:

Weitere Videos mit Übersetzungen von Vorträgen von Swami Chidananda

Hier findest du weitere Videos mit Vorträgen von Sukadev mit freier Übersetzung von Vorträgen von Swami Chidananda:

Siehe auch

Weitere Artikel von Swami Chidananda im Yoga Vidya Wiki

Literatur von Swami Chidananda

  • Light Fountain (Quelle des Lichts)
  • Ponder these Truths (Nachsinnen über Wahrheit)
  • A Call to Liberation (Aufruf zur Befreiung)
  • Seek the Beyond (Suche das Jenseits)
  • Early Morning Talks (Vorträge am frühen Morgen)

Weblinks