Erkenne dich selbst

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Freie Übersetzung eines Vortrags aus dem Buch „A Call to Liberation“ von Swami Chidananda, eine Niederschrift aus Vorträgen des großen Meisters.

Eine wichtige Aufgabe: Erkenne dich selbst.

Erkenne dich selbst

Das ist eine der großen Aufgaben des spirituellen Lebens. Erfahre hier, wie du dich wirklich selbst erkennen kannst.

Große Fortschritte

Wenn wir heute unsere Augen werfen auf die Oberfläche des Globus heute dann sehen wir, dass in den letzten Jahrzehnten, noch mehr in den letzten Jahrhunderten große Fortschritte gemacht worden sind. Der Mensch ist vorangeschritten. Er hat neue Ressourcen entdeckt. Er hat mehr Dinge über die Erde erfahren als jemals zuvor. Durch seine wissenschaftliche Erkenntnis hat er Werkzeuge gebaut und Maschinen entwickelt, die man früher gar nicht für möglich gehalten hätte, großartige Instrumente mit denen man so viel machen konnte.

Aber die uralte Aussage: „Erkenne dich selbst.“ Ist heute genauso wichtig wie früher. Großartig ist das, was auf dem Gebiet der Physik, der Biologie, der Mechanik, Ingenieurskunde, Elektronik usw. erreicht worden ist. Noch größer wird die Herrschaft, die der Mensch über noch mehr Dinge auf dieser Welt erreicht. Immer größer werden auch die Bequemlichkeiten und die Genussmöglichkeiten des Menschen.

Materielles Wohlergehen

Trotzdem bleibt die wichtige Frage, die wichtige Aufgabe: „Erkenne dich selbst.“ Es mag sein, dass solche Fortschritte vieles erreicht haben, aber trotzdem bleibt die wichtige Frage: „Erkenne dich selbst.“ Wir können etwas tiefer schauen und schauen, was die Menschheit so alles macht. Wir sehen Massen von Menschen in verschiedenen Teilen der Welt, die vielleicht ihr materielles Wohlergehen verbessert haben. Aber sie haben kaum Verbesserungen in innerer Überzeugung und Friedenskraft erreicht. Sie sind nicht zufriedener geworden. Der Mensch ist vorangeschritten im Materiellen, aber nicht in Zufriedenheit und Freude. Sicherlich ist das Organisationstalent des Menschen vorangeschritten. Die Wissenschaft und Technik sind vorangeschritten, aber warum ist die Freude im Leben nicht mehr geworden?

Es gibt große Unterschiede zwischen den Gruppen, die großen Wohlstand genießen und Gruppen, die in unglaublicher Armut leben. Auf der einen Seite gibt es riesen Reichtum und Überfluss, auf der anderen Seite gibt es Armut und Hunger. Selbst im Leben eines durchschnittlichen Menschen gibt es Wohlstand und Sorgen. Es gibt Bequemlichkeiten zusammen mit Unzufriedenheit. Es gibt alles zur gleichen Zeit. Die Besitztümer der Menschen sind mehr geworden, aber die Freude, die Essenz der Freude ist nicht mehr geworden. Man kann sagen, dass dadurch, dass man jetzt so viel hat, gibt es noch mehr Unzufriedenheit als vorher. Der Mensch erkennt, dass äußere Dinge nicht glücklich machen.

Frag wer bin ich?

Yoga Meister Swami Sivananda.

Umso wichtiger ist es nachzuschauen. „Erkenne dich selbst.“, so wie der große Meister Swami Sivananda gesagt hat, „Frag wer bin ich? Erkenne dein Selbst und sei frei.“ Der Mensch ist ein wichtiger Teil im Universum. Über alle Stürme, alle Erdbeben und Trockenzeiten und Zyklone hat der Mensch keine Kontrolle. Er hat eine gewisse Kontrolle in seiner Familie, in seinem Leben, in der Gesellschaft, aber selbst dort hat der Mensch nur teilweise Kontrolle. Das größte Studium der Menschheit ist die Menschheit selbst. Das menschliche Wesen muss sich selbst verstehen. Der Mensch muss erkennen, was er in Wahrheit ist. Es ist nur das Wissen um die Erkenntnis des Selbst, die wirklich zufrieden stellt. Mit dem Wissen dieser inneren Kräfte kann man lernen diese Gesetze anzuwenden, welche sich auf den Menschen beziehen. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Erkenntnis des eigenen Selbst allein, zum Glück führen kann.

Folgen der Machtansammlung

Momentan gibt es wie einen immer dunkler werdenden Fleck bezüglich der eigenen Natur. Der Durchschnittsmensch weiß wenig über sich selbst und die menschliche Natur. Macht allein macht den Menschen selbstsüchtig, egozentriert und gierig. Das Phänomen der Machtansammlung ist heute so weit verbreitet, dass man denkt, es sei normal. Jede Gruppe von Menschen versucht ihre eigenen Interessen zu beschützen. Jede Gruppe versucht mehr Wissen und Macht für sich selbst zu bekommen. Und setzt sich dadurch der Kraft des Lebens selbst entgegen und damit dem Rest der Menschheit entgegen.

Jeder menschliche Gruppierung ist besessen von dem Wunsch selbst mehr Macht zu bekommen als andere und dem Wunsch andere zu zerstören. So ist es heute. Äußerer Fortschritt und Mangel an Selbsterkenntnis – dieses Ungleichgewicht bringt das menschliche Individuum in einen unglücklichen Zustand. Was ist die Lösung? Frag: Wer bin ich, erkenne dein Selbst und sei frei. Selbsterkenntnis ist die Lösung.

Erkenne dein Selbst und sei frei

Wenn der Mensch sich nicht selbst kennt, wie kann er dann glücklich sein? Wie kann er erfolgreich sein? Es ist so ähnlich wie wenn jemand nicht sein Auto kennt und einfach losfährt, ohne zu wissen, welches Benzin er braucht, wo es hingehen soll und wie das Auto funktioniert. Der Mensch mag tausende von Kilometern fahren, vielleicht tankt er falsch oder fährt in die falsche Richtung. Man muss wissen, wo es hingeht. Man muss wissen, wie das Fahrzeug funktioniert. Daher ist „Wer bin ich?“ die große Untersuchung. Frag: Wer bin ich? Erkenne dein Selbst und sei frei, das ist die große Aufforderung der Weisen des Yoga.

Soweit die Worte von Swami Chidananda. Das ist eine Übersetzung eines Vortrags aus dem Buch „Lead us from darkness unto Light“ von Swami Chidananda, einem Schüler von Swami Sivananda. Ich lese aus dem Englischen und übersetze es und nehme mir dabei einige Freiheit, um dich zu inspirieren und den Worten eine gewisse Kraft zu geben. Mein Name Sukadev von www.yoga-vidya.de.

Video zum Thema: Erkenne dich selbst

Erkenne dich selbst, das ist eine der großen Aufforderungen der großen Schriften. Sukadev macht eine freie Übersetzung eines Vortrags des großen Meisters Swami Chidananda zum Thema, erkenne dich selbst. Hier also der Videovortrag zum Thema: Erkenne dich selbst.

Weitere Videos mit Übersetzungen von Vorträgen von Swami Chidananda

Hier findest du weitere Videos mit Vorträgen von Sukadev mit freier Übersetzung von Vorträgen von Swami Chidananda:

Siehe auch

Weitere Artikel von Swami Chidananda im Yoga Vidya Wiki

Literatur von Swami Chidananda

  • Light Fountain (Quelle des Lichts)
  • Ponder these Truths (Nachsinnen über Wahrheit)
  • A Call to Liberation (Aufruf zur Befreiung)
  • Seek the Beyond (Suche das Jenseits)
  • Early Morning Talks (Vorträge am frühen Morgen)

Weblinks