Überkorrektheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Überkorrektheit - überwinden - wie geht das? Überkorrektheit ist ein andere Bezeichnung für Übergenauigkeit. Wenn man auf alle möglichen Details achtet, die gar nicht notwendig sind, dann spricht man von Überkorrektheit. Überkorrektheit kann sein ein Verhalten, bei dem man alles richtig macht: Manchmal kann am auch auffallen, auch unangenehm auffallen, wenn man überkorrekt gekleidet ist.

Barmherzigkeit, nicht immer einfach im Umgang mit Überkorrektheit

Überkorrektheit kann man auch bei der Erledigung einer Aufgabe zeigen. Eventuell ist nämlich nur ein schneller Überblick notwendig - stattdessen verschwendet man viel Zeit und Energie in Details. Man kann auch gegenüber anderen Überkorrektheit, ja sogar Hyperkorrektheit ausüben: Man erwartet von anderen, dass sie alles ganz genau machen - vielleicht auf Gebieten, wo so viel Detailgenauigkeit gar nicht notwendig ist. Und manchmal ist eine Anerkennung dessen, was schon erledigt ist, wirksamer für die Motivation und die Effizienz als bestehen auf absoluter Korrektheit.

Umgang mit Überkorrektheit anderer

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Es gibt Menschen, die sind scheinbar überkorrekt. Und wenn du eher der kreative Chaot bist, oder derjenige, der das große Ganze sieht, oder derjenige, der irgendwo das große Bild sieht, dann magst du dich ärgern über diese Überkorrektheit.

Du musst dich aber nicht ärgern. Unterschiedliche Menschen sind unterschiedlich. Und es ist gut, dass es die Überkorrekten gibt und es ist gut, dass es die kreativen Chaoten gibt. Es ist gut, dass es diejenigen gibt, die das große Ganze sehen.

Es gibt ja auch das sogenannte DISG Model. Disg, das besagt, es gibt vier Arten von Persönlichkeitstypen. Hat etwas auch mit Ayurveda zu tun. Da gibt es zunächst den Dominanten, der Ziele setzt. Das große Ganze sieht und alle zusammen führt. Also der Pitta Typ im Ayurveda. Den braucht es.

Es braucht den "I", den Initiativen, er ständig neue Ideen hat und der immer wieder Neues überlegt, der mit andern im Kontakt ist. Also der Vata-Typ im Ayurveda.

Dann gibt es "S", den sozialen, den Geselligen. Dem es wichtig ist, das es Menschen gut geht. Der aber auch konservativ ist und der doch etwas ruhiger, gemütlich ist. Also ein Aspekt des Kapha-Typen. Man würde sagen, er hat etwas mit Wasser zu tun.

Und währen der Dominante ist der Feurige und der Initiative ist der Luftige und schließlich gibt es "G", den Gewissenhaften, den Erdigen. Der zweite Aspekt des Kapha-Typen. Und dieser "G", der Gewissenhafte, der ist überkorrekt.

Man braucht auch den Überkorrekten, den manchmal ist es wichtig, das jemand die, genau die Bestimmungen kennt, der wenn es ins Detail geht, alles überprüft.

Und es ist gut, wenn jeder für seine besonderen Fähigkeiten wergeschätzt wird. Und dass man die Aufgaben so einteilt, das jeder die Aufgabe bekommt, die er besonders gut bewältigen kann. Spielerisch ist es auch mal gut, wenn man als Überkorrekter mal lernt etwas weniger korrekt zu sein.

Und es ist gut, wenn du als jemand, dem das große Ganze am Herzen liegt, auch mal lernst, sehr korrekt zu sein. Und wenn du der Initiative bist, auch mal in die Details hinein zu gehen. Es ist gut in die Welten anderer hinein zu schnuppern. Und dann ist es gut, deine eigenen Stärken zu nutzen.

Überkorrektheit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Überkorrektheit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Überkorrektheit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Überkorrektheit sind zum Beispiel Positivismus, Übergenauigkeit, Peinlichkeit, Pedanterie, Richtigkeit, Fehlerfreiheit, Disziplin, Gesetzestreue, Aufrichtigkeit, Ordnung .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Überkorrektheit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Überkorrektheit sind zum Beispiel Ungenauigkeit, Schätzung, Unklarheit, Unbestimmtheit, Sorglosigkeit, Planlos, Willfährigkeit, Disziplinlos, unbeteiligt, Unterwürfigkeit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Überkorrektheit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Überkorrektheit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Überkorrektheit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Überkorrektheit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Überkorrektheit sind zum Beispiel das Adjektiv überkorrekt, das Verb korrigieren, sowie das Substantiv Überkorrekter.

Wer Überkorrektheit hat, der ist überkorrekt beziehungsweise ein Überkorrekter.

Siehe auch

Spirituelle Entwicklung Yoga Vidya Seminare

Spiritueller Weg und spirituelle Entwicklung Seminare:

07.06.2019 - 10.06.2019 - Erfolg im Leben und Selbstverwirklichung
Erlerne konkrete Techniken für Erfolg und höhere Leistungsfähigkeit. Für ein glückliches Leben in Harmonie mit dem Göttlichen und dir selbst. Anleitungen zur Meditation, Entspannung und Bewus…
Sukadev Bretz,
07.06.2019 - 10.06.2019 - Lieben - Streiten - Meditieren
Für Paare, die ihrem Miteinander mehr (spirituelle) Tiefe geben möchten. Während dieses intensiven Paarseminares gehen wir gemeinsam als Gruppe, in Kleingruppen und natürlich jedes Paar für si…
Lars Schöler,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation