Unlust

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unlust - einige überraschende Gedanken zu einem schwierigen Thema. Unlust ist das Gegenteil von Lust. Unlust ist ein Widerwille, meist ein leichter Widerwille. Unlust ist auch ein Mangel an Motivation. Manche Menschen gehen nur mit Unlust an die Arbeit. Manche Schüler gehen mit Unlust in die Schule. Es gibt auch die sexuelle Unlust, die sich manchmal in langjährigen Partnerschaften einstellt und die Partnerschaft belastet. Manche Menschen haben auch allgemeine Unlust, nichts macht ihnen Spaß. Das ist dann entweder ein Zeichen von Erschöpfung, einer Krankheit oder auch ein Symptom einer beginnenden Depression. Ab und zu mal Unlust zu haben, ist ganz normal. Darüber sollte man sich keine Gedanken machen. Unlust als Dauerzustand sollte man dagegen in sich nicht hinnehmen. Man kann sich fragen: Wie könnte ich das, was ich tue, mit mehr Freude, mit mehr Lust, tun. Angenommen, ich könnte das, was zu tun ist, mit Lust und Freude tun, wie würde das sein? Manchmal muss man sich auch der Sinnfrage stellen: Eventuell hat man sich zu sehr mit äußeren Dingen beschäftigt - und es wird Zeit, sich den wichtigeren Dingen des Lebens zuzuwenden. Manchmal muss man auch durch Phasen der Unlust hindurchgehen und diszipliniert weitermachen. Die Praxis von Yoga und Meditation gibt einem schnell neue Energie und Lebensfreude - so kommt auch die Lust schnell wieder, die Phase der Unlust kann überwunden werden.

lebensfreude, der Gegenpol zu Unlust

Unlust in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Unlust gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Unlust - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Unlust sind zum Beispiel Missmut, Verdruss, Verstimmtheit, Lustlosigkeit, Abgeneigtheit, Abneigung, Aversion, Unmut, Unbehagen, Groll, Übellaunigkeit, Authentizität, Linientreue, Standhaftigkeit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Unlust - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Unlust sind zum Beispiel Lust, Begeisterung, Freude, Lernbereitschaft, Begierde, Eifer, Beflissenheit, Hochgefühl, Behagen, Frohsinn, Verhaftung, Besessenheit, Triebhaftigkeit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Unlust, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Unlust, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Unlust stehen:

Eigenschaftsgruppe

Unlust kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

  • Schattenseiten-Kategorie Leiden

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Unlust sind zum Beispiel das Adjektiv unlustig , sowie das Substantiv Unlustiger.

Wer Unlust hat, der ist unlustig beziehungsweise ein Unlustiger.

Siehe auch

Energieniveau erhöhen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Energiearbeit:

08.03.2019 - 10.03.2019 - Kundalini Yoga Einführung
Gründliche Einführung in die Theorie und Praxis des Kundalini Yoga, Yoga der Energie. Die praktischen Übungen des Kundalini Yoga umfassen Pranayama (Yoga Atemübungen), einfache Variationen von…
Kalyani Friedrich,
15.03.2019 - 17.03.2019 - Kundalini Yoga Mittelstufe
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials. Yoga Asanas: längeres Halten, spezielle Atem- und…
Milla Ganz,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation