Samasana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Samasana (Sanskrit: समासन samāsana n.) Meditationsstellung. Samasana ist ein Sanskritwort und bedeutet "Stellung der Ruhe". Samasana ist daher die Stellung, in der man zur Ruhe kommen kann, mit anderen Worten die Meditationsstellung. Samasana kann auch die innere Haltung der Ruhe bedeuten. Samasana besteht aus zwei Sanskrit Wörtern, "Sama" - "ruhig" und "Asana" - "Stellung, Haltung".

Innere Haltung der Gelassenheit im Lotussitz

Sukadev über Samasana

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Samasana

Samasana – die Haltung des Gleichmuts. Samasana bezieht sich zum einen auf eine Meditationshaltung. Samasana bezieht sich dann eben auf ebenmäßige Haltung und das bezieht sich da auf den Lotussitz, denn der Lotussitz ist von allen Meditationshaltungen die ebenmäßigste. Im Lotus gibst du einen Fuß auf einen Oberschenkel, den anderen Fuß auf den anderen Oberschenkel, und so bist du ganz gerade. Angenommen, du würdest in einer anderen Meditationshaltung sein, dann wirst du weniger symmetrisch sitzen. Daher ist Samasana ein anderer Name für Padmasana, oder ein dritter Name für den Lotussitz ist auch Kamalasana. "Kamala" heißt auch "Lotus". Kamalasana, Padmasana und Samasana haben also dieselbe Bedeutung.

Samasana ist auch im übertragenen Sinne die Sitzhaltung, wo du insgesamt ebenmäßig bist, also nicht so eingesunken und nicht irgendwo, sondern gerade aufgerichtet und Ruhe ausstrahlend. "Asana" heißt "Sitzhaltung". Im übertragenen Sinne ist Asana aber auch eine Haltung. Samasana kann auch die Grundhaltung der Ruhe im Alltag heißen. Und auch als Körperhaltung: Du kannst zwischendurch am Tag auch sagen: „Angenommen, ich wäre ruhig und gelassen. Wie würde ich jetzt stehen? Wie würde ich schauen? Wie würde ich blicken? Wie würde ich atmen?“

Samasana, diese Haltung des Gleichmuts einnehmen. Und manchmal hilft es, über den Körper zu gehen. Es mag sein, dass du dich über etwas ärgerst, dann kannst du sagen: „Jetzt angenommen, ich wäre jetzt souverän, gelassen und ruhig. Wie würde ich mich fühlen? Angenommen, ich hätte die Haltung von Ruhe und Gelassenheit. Wie würde ich atmen. Angenommen, ich hätte Samasana als Haltung der Ruhe. Wie wäre meine Körperhaltung?“ So ist also Samasana auch die Haltung der Ruhe und der Gelassenheit.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Asana Intensivseminare

30.06.2019 - 05.07.2019 - Dana® Aerial Yoga
Eine ganz neue Art Yoga zu erleben! Du hängst mittels eines großen Tuches in der Luft, wodurch du ein Gefühl von Schwerelosigkeit erfährst. Beim DANA® AERIAL YOGA geht es um einen spielerische…
Dhanya Daniela Meggers,
05.07.2019 - 07.07.2019 - Neue Asanas unterrichten - Yogalehrer Weiterbildung
Wenn du als Yogalehrer Hatha Yoga unterrichtest, willst du sicher auch die Yoga Asanas an deine Schüler anpassen. In dieser Weiterbildung kannst du erfahren, wie du neue Asanas in die Stunden brin…
Hridaya Loosli,

Sanskrit und Devanagari

18.08.2019 - 23.08.2019 - Lerne Harmonium und Kirtan im klassischen indischen Stil
Dies ist eine großartige einzigartige Gelegenheit, von einem professionellen indischen Nada-Meister und Sanskritgelehrten Harmonium und Kirtans mit heilenden indischen Ragas zu lernen. Du lernst-…
Ram Vakkalanka,
08.11.2019 - 10.11.2019 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Dr. phil. Oliver Hahn,

Indische Schriften

30.06.2019 - 05.07.2019 - Themenwoche: Indische Rituale und Rezitationen
In dieser Woche kannst du jeden Tag die tiefe Wirkung indischer Rituale erfahren, mit vedischen Rezitationen. Diese Rituale ermöglichen innere Sammlung, Herzensöffnung und viel Inspiration. Natü…
Sudarsh Namboothiri,
12.07.2019 - 14.07.2019 - Kennzeichen eines Erleuchteten
Erfahre, was einen Erleuchteten ausmacht. Inwieweit unterscheidet er sich von dir und mir? Wie kannst du deinen spirituellen Fortschritt daran messen? Unterscheidet er sich im Außen überhaupt von…
Bharata Kaspar,

Multimedia

Sukadev über Asana