Radfahren

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Radfahren : Anregungen, Video Vortrag, Tipps.

Radfahren - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Radfahren

Radfahren ist eine gesunde Fortbewegungsart, sportliche Bewegung, und Ausdauertraining. Radfahren kann auch helfen, um abzunehmen. Es verbrennt Kalorien und entlastet die Gelenke. Fahrradfahren hilft, dass man durch die Gegend fahren und die Natur genießen kann. Es ist eine der gesündesten Fortbewegungsarten. Wenn man Fahrrad fährt, werden Fußgelenke, Knie und Hüfte geschmiert und man kann damit Knie- und Hüftgelenksproblemen vorbeugen. Das Herzkreislaufsystem wird beim Fahrradfahren aktiviert und so ist Fahrradfahren eine gesunde Ausdauersportart.

Fahrradfahren hilft aber auch, geistig ruhig zu werden und sich von Gedanken zu lösen. Es kann verbunden werden, mit einer bewussten Naturbeobachtung oder auch mit dem Hören von Podcasts, zum Beispiel, zum Thema Naturheilkunde. Wenn du Fahrrad fährst und z.B. Musik, ein Hörbuch oder Podcast hörst, dann solltest du dabei natürlich beim Fahrradfahren nur mit einem Ohr zuhören, damit du mit dem anderen Ohr auch noch den Straßenverkehr hören kannst, oder hören kannst, wenn ein anderer Radfahrer kommt.

Fahrradfahren in der Natur

Fahrradfahren in der Natur kann zu wunderbaren auch spirituellen Erlebnissen und Naturerlebnissen führen. Indem du bewusst durch die Natur fährst, kannst du dich verbinden mit der Natur. Du spürst die Bäume, du spürst die Berge und den Himmel, du spürst Mutter Erde. Beim Fahrradfahren kannst du in einen wunderschönen Zustand des Flows hineinkommen. Du kannst dabei erst einmal eine bewusste Anstrengung machen. Vielleicht wirst du erst bewusst etwas nachdenken, vielleicht erst den Gedanken freien Lauf lassen, die Gedanken beobachten, dann kannst du dir bewusst sagen: „Ich möchte jetzt bewusst sein“.

Und dann lasse die Gedanken los. Schaue an, was du sehen kannst, höre, was du hören kannst, fühle von deinem Herzen her oder von deinem dritten Auge her oder mit deinem ganzen Körper. Dehne dein Bewusstsein aus. Manchmal kann Fahrradfahren gerade in der Natur zu einem wunderbaren, meditativen Erlebnis werden.

Fahrradfahren, Atem, und Mantra

Im Yoga würden wir sagen: Du kannst Fahrradfahren auch mit Atem und Mantra verbinden. Wenn du etwas ruhiger fährst, kannst du, zum Beispiel, zwei Tritte einatmen, zwei Tritte ausatmen. Oder, einen Tritt einatmen und zwei Tritte ausatmen. Du kannst auch die Tritte mit einem Mantra verbinden, und beim Einatmen „OM“ wiederholen und beim Ausatmen „OM“. Oder einatmend „OM NAMAH“ und ausatmend „SHIVAYA“. Oder das ganze Mantra „OM NAMAH SHIVAYA“ beim Einatmen und „OM NAMAH SHIVAYA“ beim Ausatmen. So kannst du Fahrradfahren mit Japa, also Mantrawiederholung verbinden und das Fahrradfahren noch weiter spiritualisieren.

Radfahren Video

Hier einer kurzen Lesung zu Radfahren:

Dieses Vortragsvideo über Radfahren kann dir vielleicht eine kleine Motivation geben, gesund zu leben.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Radfahren

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Radfahren, sind zum Beispiel

Radfahren gehört zu Themen wie Gesundheit, Prävention, Naturheilkunde, Physiotherapie, Sporttherapie, Gesundheit, Prävention, Naturheilkunde, Physiotherapie, Sporttherapie.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Radfahren in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Radfahren enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Radfahren? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!

Seminare

Seminare zum Thema Naturheilkunde

Gesundheit

28. Sep 2018 - 30. Sep 2018 - Diagnose Krebs, was nun? - Erfahrungsaustausch unter Betroffenen
Wenn man den ersten Schock der Diagnose Krebs überwunden hat, werfen sich mit einem Mal unzählige Fragen auf. Warum ich? Was mache ich nun? Wer ist für mich da? Schulmedizin oder Alternativen od…
30. Sep 2018 - 03. Okt 2018 - Kausal Massage
Manche Wahrnehmungsinhalte muss man sich im wahrsten Sinne des Wortes „verkneifen“. Das ist eine von der Natur so angelegte Reaktion, die auf unbewusster Ebene abläuft. Man denke zum Beispiel…
Erkan Batmaz,