Energiekörper

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Energiekörper: Der Energiekörper ist die Bezeichnung für einen Teil des Astralkörpers. Auf Sanskrit wird der Energiekörper auch Pranamaya Kosha genannt.

Yoga hat positive Auswirkungen auf den menschlichen Energiekörper.

Was ist der Energiekörper?

Der Körper kann in drei Körper unterteilt werden: den physischen Körper, den Astralkörper und den Kausalkörper. Der Astralkörper besteht aus drei Unterkörpern, nämlich dem Energiekörper (Pranamaya Kosha), dem emotional-geistigen Körper (Manomaya Kosha) und dem intellektuellen Körper, manchmal auch als Mentalkörper bezeichnet (Vijnanamaya Kosha). Der Energiekörper ist also die Energiehülle, die Vitalhülle, eben auch Pranamaya Kosha genannt.

Welche Bestandteile hat der Energiekörper?

Der Energiekörper besteht zunächst einmal aus der Lebensenergie (Prana). Daher kommt auch der Name Energiekörper. Dabei gibt es fünf Hauptpranas und fünf Nebenpranas. Die Hauptpranas sind Prana, Apana, Vyana, Udana und Samana. Die fünf Hauptpranas, die im Energiekörper sind, wirken auf den physischen und auch auf den emotionalen Körper.

Zum Beispiel hat Prana Vayu, eines der fünf Pranas, Auswirkungen auf die Lungen und ist für das gesamte Atmungssystem verantwortlich. Prana Vayu ist aber die Energie, die mit Angst und Überlebensinstinkt in Verbindung steht.

Dann gibt es Apana Vayu als einen weiteren Teil des Energiekörpers. Es ist zum einen die Energie der Ausscheidung, der Sexualität und auch der Menstruation, der Geburt, aber auch die Energie hinter der Kreativität.

Zudem existiert Samana Vayu, die Energie der Verdauung und Transformation im Gewebe. Samana Vayu ist aber auch die Energie des Feuers, welches der Mensch hat; sein Durchsetzungsvermögen, Mut, aber auch die Bereitschaft zur inneren Transformation.

Als viertes wirkt Udana Vayu als Energie auf das Nervensystem, Hormonsystem, den Schlaf sowie die Astralreise. Aber Udana Vayu ist auch die Energie hinter der Kommunikation, die Fähigkeit zur Sprache und mit seiner Sprache etwas zu bewirken.

Dann gibt es Vyana Vayu, die Energie hinter dem Herzkreislaufsystem, dem Muskel- und Skelettsystem, aber auch das Prinzip hinter der Bewegung und damit auch der Wunsch, sich selbst auch von der Stelle zu bewegen. Das sind alles Teile des Energiekörpers.

Dann gibt es noch fünf Nebenpranas, über die ich jetzt nicht sprechen werde. Mehr Informationen findest du im Internet, wenn du auf unseren Internetseiten von Yoga Vidya nach Pranamaya suchst.

Funktion des Energiekörpers

Es gibt also grundsätzliche Energien. Diese Pranas fließen durch die Nadis (Energiekanäle) und sind in den Chakren aufgespeichert. Von den Chakren fließen sie in den Körper und die Psyche, wodurch sie verschiedene Bewusstseinszustände ermöglichen. Manchmal wird auch gesagt, dass das Prana im Energiekörper für Schmerzen, für Hunger und Durst verantwortlich ist, sodass die Pranas also nicht im physischen Körper beschränkt sind, sondern im Pranamaya Kosha.

Im Energiekörper befinden sich wiederum die Energien für die fünf Sinnes-/Wahrnehmungsorgane wie auch die fünf Handlungsorgane. Letztlich brauchst du für alles Energien. Daher ist es wichtig, dass du einen reinen Energiekörper hast, in dem das Prana fließen kann, in welchem die Nadis (Energiekanäle) geöffnet sind und du Zugang zu den verschiedenen Chakren hast.

Yoga wirkt eben nicht nur auf den physischen Körper als Entspannung, Muskelstärkung und Flexibilisierung, sondern hat auch auf den Energiekörper Auswirkungen. Wenn du dich nach einer Yogastunde aufgeladen leicht und weit fühlst, ist das ein Zeichen, dass dein Prana erwacht ist, dass dein Energiekörper leuchtet und eine Weite ausstrahlt.

Übe Yoga regelmäßig und du wirst merken, dein Energiekörper entwickelt sich wunderbar. Du gewinnst dadurch eine leichte und lichte Ausstrahlung. Alle Informationen über den Energiekörper findest du übrigens auf unserer Internetseite von Yoga Vidya unter dem Schlagwort Astralkörper.

Video Energiekörper

Hier findest du ein Vortragsvideo zum Thema Energiekörper :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Energiekörper Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Energiekörper :

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Energiekörper, dann sind für dich vielleicht auch Artikel und Vorträge interessant zu den Themen Energiehülle, Energie und Tatkraft entwickeln, Energetisches Heilen, Energieniveau, Energiezentrum, Entdecke die innere Kraftquelle.

Energiearbeit Seminare

06.06.2020 - 06.06.2020 - Intensives Pranayama mit Sukadev 6:45-9:00 Uhr - Online Workshop
Lass dich von Sukadev anleiten zu einer intensiven Pranayamasitzung! Für neue Energie und Lebensfreude – und eine intensive spirituelle Erfahrung. Knapp 2 Stunden Pranayama Praxis und Mudrareihe…
Sukadev Bretz,
11.06.2020 - 14.06.2020 - Hellseher/in Ausbildung online
Die über unsere äußeren Sinne hinausgehende feinere Wahrnehmung zu schulen scheint wichtig in einer Zeit, wo das lange als „esoterisch“ abgetane Wissen wieder in den Alltag einfließen kann…
Myriel,
12.06.2020 - 14.06.2020 - Kundalini Yoga Mittelstufe
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials. Yoga Asanas: längeres Halten, spezielle Atem- und…
Sukadev Bretz,Narendra Hübner,Rama Schwab,Dattatreya Jenk,Adinath Zöller,Garuda Wördemann,
12.06.2020 - 14.06.2020 - Yoga mit Meridian Dehnungen zur Anregung der Selbstheilungskräfte
Du wirst in diesem Intensiv-Seminar ein grundlegendes Gespür entwickeln für die Meridiane, dem Energie-Leitbahnen-System an der Körperoberfläche und im Körperinneren. So bekommst du ein Tool a…
Marc Gerson,
12.06.2020 - 14.06.2020 - Kundalini Yoga Mittelstufe Online
Intensives Kundalini Yoga Online Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials.Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar:-…
Sukadev Bretz,Narendra Hübner,
19.06.2020 - 21.06.2020 - Kundalini Yoga Fortgeschrittene
Du übst intensiv fortgeschrittene Praktiken. Du praktizierst Asanas mit längerem Halten, Bija-Mantras und Chakra-Konzentration, lange Pranayama-Sitzungen, Mudras, Bandhas, Kundalini Yoga Meditati…
Radharani Birkner,Mangala Klein,Radha Prema Maisel,