Amethyst

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Amethyst gehört zur Familie der Kristallquarze - diejenigen Quarze, die große, sichtbare Kristalle ausbilden. Eine Amethyst Druse ist ein durch Kristalle ausgekleideter Hohlraum.

Amethyst erhält seine typisch violette Färbung hauptsächlich durch Spuren von Eisen im Quarz Copyright

Schon in der Antike war der Amethyst aufgrund seiner Heilwirkung sehr geschätzt und gehört noch heute zu den beliebtesten und weitverbreitetsten Heilsteinen. Als Schmuckjuwel begehrt ist er seit tausenden von Jahren besonders von weltlichen Fürsten und kirchlichen Würdenträgern - schon in der Bibel wird er von Moses als Symbol Gottes bezeichnet. Dem Sahasrara Chakra zugeordnet, hat der Amethyst besonders die Themen Spiritualität und Befreiung von Verhaftungen.

Allgemeines zum Amethyst

Übersicht

Amethystdrusen können zum Reinigen anderer Heilsteine verwendet werden Copyright
  • Farbton: Violett
  • Härtegrad: 7
  • Dichte: 2,63-2,65
  • Spaltbarkeit: keine
  • Vorkommen: Brasilien, Uruguay, Russland, Sri Lanka, Marokko, Namibia, Madagaskar, Deutschland (Idar-Oberstein), Österreich
  • Planet: Neptun, Pluto

Namen und Legenden

Der Name Amethyst entstammt dem Griechischen und bedeutet "nicht betrunken" (a-methystos). Die entgiftende Wirkung des Steins sollte angeblich gegen Trunkenheit helfen. Im Volksmund wird der Amethyst daher auch heute noch manchmal als "Säuferstein" bezeichnet.

Die alten Römer bezeichneten den Amethyst als "Bacchusstein". Laut einer Legende habe die Göttin Diana eine Nymphe in einen Amethysten verwandelt, da sie auf ihre Liebe zu Bacchus, dem Gott des Weines, eifersüchtig war.

Amethyst: Entstehung und Verbreitung

Wird Amethyst stark erhitzt, färbt er sich gelb. Dies wird häufig ausgenutzt, um den teureren Citrin zu imitieren.

Bei der Entstehung von Amethyst unterscheidet man zwei Wachstumsdrehrichtungen: rechtsdrehend und linksdrehend. Rechtsdrehende Kristalle werden auch als männliche Kristalle bezeichnet und lassen sich häufig daran erkennen, dass sie vorne spitz zulaufen. Linksdrehende, weibliche Kristalle haben eine eher kantige Spitze.

Seine typisch violette Färbung enthält der Amethyst hauptsächlich durch Spuren von Eisen im Quarz. Das Farbspektrum reicht von sehr hell, fast rosafarben bis hin zu sehr dunkel violett. Dem Sonnenlicht ausgesetzt, kann der Amethyst schnell seine Farbe verlieren, weswegen man ihn am besten dunkel und kühl lagert – auch Hitze führt zu Farbverlusten.

Der Amethyst entsteht überwiegend in Hohlräumen von vulkanischem Gestein aus eisenhaltiger Kieselsäurelösung. Kleidet sich der ganze Hohlraum mit Amethyst Kristallen aus, entsteht eine Amethyst Druse. Auch wenn es weltweit große Amethyst Vorkommen gibt, so sind doch die Fundorte großer, zur Schmuckherstellung geeigneter Amethyste relativ begrenzt.

Leider finden sich auf dem Markt viele Fälschungen von Amethyst, von eingefärbt bis rekonstruiert. Oft sind die Imitate aus Glas oder aus einfachem Bergkristall - diese lassen sich jedoch relativ leicht erkennen, da die Einfärbung nur von den feinen Rissen und Rillen aufgenommen wird.

Amethyst wird auch oft "missbraucht" um andere Heilsteine zu imitieren. Starkes Erhitzen von Amethyst führt zu einer Citrin-ähnlichen Färbung. Gebrannte Steine sind meist rissiger als das Original. Trotzdem können Imitate dieser Art häufig nur durch einen Fachmann festgestellt werden.

Amethyst kann verwechselt werden mit dem ähnlich gefärbten Iolith, Tansanit, Ametrin oder Fluorit. Für den Laien kann es schwierig sein, diese eindeutig zu bestimmen und zu unterscheiden.

Amethyst als Heilstein

Im Raum aufgestellt kann eine Amethyst Druse das Raumklima positiv beeinflussen

Rechtlicher Hinweis: Alle hier gemachten Aussagen bezüglich heilender Wirkung von Edelsteinen sind bisher weder wissenschaftlich nachweisbar, noch medizinisch anerkannt. Die Verwendung von Edelsteinen, Mineralien, Ätherischen Ölen oder Räucherwerk / Räucherharzen ersetzt keinesfalls den Gang zum Arzt!

Der Amethyst gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Wenn er auch - wie im Volksglauben angenommen - zwar nicht vor wirklicher Trunkenheit schützen kann, so hat er doch ein breitgefächertes Wirkungsspektrum.

Heilwirkungen auf den Körper

Körperlich wird der Amethyst gerne bei Verspannungen, Prellungen und Schwellungen eingesetzt und wird geschätzt wegen seiner allgemein schmerzlindernden Wirkung. Er trägt zur Heilung von Nervenleiden, und Darmbeschwerden bei, kann Hautunreinheiten beseitigen und bei Hauterkrankungen (Flechten, Neurodermitis, Akne) helfen. Amethyst kann auch bei der Behandlung von Allergien, Asthma und Atemwegserkrankungen eingesetzt werden.

Hildegard von Bingen schreibt dem Amethyst sogar Heilwirkungen bei Spinnenbissen und bei der Bekämpfung von Läusen zu.

Heilwirkungen auf spirituell-seelischer Ebene

Spirituell kann der Amethyst geistige Wachheit und den Zugang zu Spiritualität und Erkenntnis fördern. Nicht ohne Grund ist er dem Sahasrara Chakra zugeordnet und wird gerne von kirchlichen Würdenträgern getragen. Er unterstützt die Befreiung von Verhaftungen und das Einhalten der Keuschheit. Amethyst wird daher gerne auch als Meditationsstein eingesetzt und kann dabei helfen, den Geist zur Ruhe zu bringen und inneren Frieden zu finden. Überflüssige und störende Gedanken und Gefühle werden beruhigt und die Objektivität des Denkens gefördert. Dadurch ist man in der Lage, Entscheidungen schneller und bewusster zu fällen.

Er stärkt Konzentrationsfähigkeit, Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, den Gerechtigkeitssinn und das Urteilsvermögen, sowie die bewusste Verarbeitung unserer Wahrnehmung. Der Amethyst kann außerdem dabei helfen, Begierden und Suchtmuster zu durchbrechen. Durch ihn angeregt werden auch Inspiration und Intuition.

Bei Nervosität und Unruhe kann der Amethyst zur Beruhigung eingesetzt werden, ebenso bei Reizüberflutung, Stress, Prüfungsangst, Lernschwierigkeiten und Überarbeitung.

Unter das Kopfkissen gelegt, regt der Amethyst die nächtliche Traumwelt zunächst stark an und führt im Endeffekt zu einem ruhigeren Schlaf. Unterstützend kann er auch bei Trauer und Verlust wirken.

Dem Sternzeichen Fische kann der Amethyst eine geistig-spirituelle Erfahrung ermöglichen, ohne den "Boden unter den Füßen" zu verlieren oder auch umgekehrt, einem "vergeistigten" Fisch helfen, ein gesundes Verhältnis zu seinem Körper und seinen Bedürfnissen zu bewahren. Dem Sternzeichen Widder kann der Amethyst innere Ruhe verleihen, wenn er durch sein feuriges Naturell zu sehr getrieben ist und nicht mehr abschalten kann. Hier kann der Stein Neutralität, Urteilsvermögen und Geduld stärken.

Anwendung als Heilstein

Für eine besonders gute Heilwirkung kann der Amethyst entweder über längere Zeit als Kette oder Anhänger auf der Haut getragen, oder als Edelsteinwasser (auf nüchternen Magen] getrunken werden. Dabei macht es keinen Unterschied, ob man einen Rohstein nimmt, oder einen Trommelstein. Zum Tragen auf der Haut ist oft ein geschliffener Stein angenehmer. Man kann den Stein auch zum regelmäßigen Meditationsobjekt machen oder Malas (Gebetsketten) aus Amethyst verwenden.

Zur Auflösung von Verhaftungen und Süchten sowie zur Beruhigung bei Stress sollte man stets einen Amethyst bei sich tragen und ihn bei jedem Anreiz in die Hand nehmen. Bei Hautkrankheiten wie Akne oder Ausschlägen kann man einen Amethyst auf die betroffenen Stellen legen oder sie auch sanft damit massieren. Hildegard von Bingen empfiehlt zur Bekämpfung von Läusen, den Amethyst für fünf Tage in kaltes Wasser zu legen, ihn danach über heißem Wasser "schwitzen" zu lassen und das so entstehende Edelsteinwasser als Badezusatz für den Betroffenen ins Wasser zu geben. Diese Prozedur solle man regelmäßig wiederholen und nach vier bis fünf Wochen seien die Läuse verschwunden.

Die innere Struktur und die Wachstumsdrehrichtung des Amethyst wirken sich auch auf seine Heilwirkung aus. Zwar kann man alle Drehrichtungen auch für alle Heilbereiche verwenden, aber gewisse Tendenzen werden durch die Struktur zusätzlich unterstrichen: Rechtsdrehende, männliche Kristalle besitzen eher eine Yang-Energie, stehen für Zielgerichtetheit und Dominanz und haben eine anregende, vitalisierende Wirkung. Linksdrehende, weibliche Kristalle sind der Yin-Energie zugeordnet, stehen für Harmonie und Sanftheit und wirken eher entspannend, lösend und sind daher am besten geeignet bei Schmerzen, Verspannungen, Blockaden. Es wird gesagt, dass männliche und weibliche Amethystkristalle ihre stärkste Heilwirkung auf das jeweils andere Geschlecht haben.

Es bietet sich auch an, eine Amethyst Druse im Raum aufzustellen - diese strahlen so stark aus, dass das Raumklima positiv beeinflusst wird und dadurch mehr Wärme und Harmonie ausstrahlt. Zur Klärung der Traumwelt legt man einen relativ hellen Kristall unters Kopfkissen.

Möchte man Amethyst zu Heilzwecken einsetzen, sollte man selbstverständlich darauf achten, dass der Stein echt ist und nicht rekonstruiert, gefärbt oder bestrahlt. Gefälschte Steine haben nicht nur keine oder eine andere Heilwirkung als der echte Amethyst, sie können auch stark gesundheitsschädlich sein und eine Reihe von Nebenwirkungen haben. Chemikalien, die beispielsweise für eine Färbung eingesetzt werden, sind nicht nur für Allergiker bedenklich.

Reinigung, Aufladung, Pflege

Vor allem in geschliffener Form ist Amethyst ein beliebter Schmuckstein mit besonderer Heilwirkung

Der Amethyst regt, wie wir oben gesehen haben, mit seiner Reinigungsinformation dazu an, Anhaftungen aufzulösen und alles, was sich zu fest an uns bindet - neben Trauer und Kummer kann er auch von Süchten und Begierden befreien. Auch bei Tieren, Pflanzen und Steinen kann der Amethyst eingesetzt werden. Bei Tieren kann er helfen, traumatische Erfahrungen zu lösen, bei Pflanzen hilft er bei der Bekämpfung von Schädlingen und bei Steinen aller Art kann der Amethyst anhaftende Fremdinformationen auflösen. Aufgrund seiner Information ist er daher bestens für die Reinigung von anderen Steinen geeignet.

Nachdem man einen Stein unter fließendem Wasser gereinigt hat, legt man ihn einfach für ein paar Stunden auf eine Amethystdruse. Ist eine vorherige Reinigung unter fließendem Wasser nicht möglich, zum Beispiel bei Kettchen, sollte der Schmuck mindestens 12 Stunden auf der Druse verweilen, damit die Fremdenergien auch vollständig gelöst werden können. Im Anschluss an die Reinigung auf der Druse kann man den Stein anschließend noch auf Bergkristall oder im Sonnenlicht aufladen.

Die Reinigung auf einer Amethystdruse ist eine gängige Reinigungsmethode für Heilsteine. Sie sollte unbedingt durchgeführt werden, bevor man einen Heilstein zum ersten Mal verwendet, und dann immer mal wieder in regelmäßigen Abständen, besonders wenn man einen Stein viel benutzt hat.

Amethyst Steine müssen natürlich auch selber gereinigt werden. Einen Trommelstein oder Handschmeichler entlädt man unter fließendem Wasser und legt ihn anschließend auch auf eine Amethyst Druse. Zu beachten ist jedoch, dass Amethyst zum anschließenden Aufladen nicht in die Sonne gelegt werden sollte, da er unter dem Einfluss von UV-Licht schnell seine Farbe verliert.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Ayurveda Wellness- und Wohlfühl-Seminare

14.04.2019 - 19.04.2019 - Ayurveda Wellness-Woche
Lerne auf natürliche Weise, zu dir selbst zu kommen und dadurch zu mehr Energie und Lebensfreude zu finden: Grundlagen des Ayurveda, Massage-Workshops (Abhyanga), verschiedene Reinigungsmethoden u…
Gundi Nowak,
01.05.2019 - 01.05.2019 - Ayurveda Wellnesstag
Ein Tag, um den Alltag zu vergessen, deine Seele baumeln zu lassen und dich selbst zu verwöhnen: Ayurveda Massage-Workshop, Packung mit ayurvedischen Kräutern, ayurvedisches Mittagessen und sanft…
Nilakantha Gieseke,

Naturspiritualitaet und Schamanismus

08.03.2019 - 10.03.2019 - Tiere - deine spirituellen Wegbegleiter
Tiere sind besondere spirituelle Wegbegleiter des Menschen – begegne ihnen in diesem Seminar auf einer höheren Ebene.Fühlst du dich mit deinem Haustier in besonderer Weise verbunden? Gab es Sit…
Prema Schlossorsch,
22.03.2019 - 24.03.2019 - Erdheilungsseminar
Mutter Erde ist dankbar für jeden Menschen, der mit ihr zusammen am globalen Aufstieg mitwirken möchte. Durch achtsamen Umgang mit ihr vertiefst du deine Verbindung zur Natur. Du lernst viele Tec…
Narayani Kreuch,