Offenherzigkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Offenherzigkeit : Was ist die Bedeutung des Begriffs Offenherzigkeit? Woher stammt das Wort? Wozu ist Offenherzigkeit hilfreich - oder auch nicht hilfreich? Was sind Synonyme, was sind Antonyme von Offenherzigkeit? Die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, des eigenen Charakters, gehört zu den wichtigen Aufgaben eines Menschen. Dazu will auch dieser Artikel dich animieren.

Offenherzigkeit ist die Fähigkeit, ein offenes Herz zu haben für sich und andere. Offenherzigkeit bedeutet, anderen ein Ohr zu schenken, anderen zuzuhören, sich für die Geschichten von anderen zu interessieren. Offenherzigkeit bedeutet auch, Menschen unterschiedlichen Charakters, unterschiedlicher Kulturen und unterschiedlicher Moralvorstellungen lieben zu können. Man muss aber kein extravertierter Mensch sein, um Offenherzigkeit auszudrücken: Schon wenn du anderen zunickst, ihnen zulächelst, ihnen zuhörst, sich für andere interessierst, drückst du deine Offenherzigkeit aus.

Offenherzigkeit als Mittel gegen Burnout

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Offenherzigkeit ist ein wunderbares Wort, es besteht aus verschiedenen Teilen. Zunächst mal, Herz. Herz ist natürlich nicht nur das physische Herz. Wenn Menschen sprechen, "ich will etwas von Herzen tun" oder "ich liebe dich von Herzen" oder "das ist ein herzlicher Mensch", dann meinen die jetzt nicht diese Pumpe für Blut, sondern es ist das emotionale Herz, Sitz von Liebe, von Freude, von Mitgefühl, von Begeisterung, das ist alles Herz.

Ein offenes Herz zu haben, heißt, dass man offen ist für die Anliegen von anderen, es heißt, dass man offen ist für verschiedene Vorstellungen und Möglichkeiten, für Eingebungen usw. Mit einem offenen Herzen in der Welt rumzulaufen und zu gehen, das ist etwas Schönes. Wenn du verschlossen bist, dann kann wenig durch dich hindurchfließen, Offenherzigkeit ist etwas Gutes.

Natürlich, unterschiedliche Menschen leben Offenherzigkeit unterschiedlich. Einer, der von Natur aus extravertiert ist, der lebt natürlich die Offenherzigkeit, indem er ständig begeistert ist, Menschen umarmt, auf sie zu rennt und sie anspricht und erzählt, was sie erlebt haben, Offenherzigkeit. Aber es gibt auch eher introvertierte Menschen, die haben eine andere Offenherzigkeit, sie spüren vom Herzen den anderen Menschen, sie überlegen, was sie ihm Gutes tun können, sie freuen sich, wenn es dem anderen gut geht und sie überlegen, was sie tun können, um dem anderen Gutes zu tun. Auch das ist eine Offenherzigkeit.

Offenherzigkeit heißt auch, dass man sieht, unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Fähigkeiten. Offenherzigkeit heißt auch, Menschen verändern sich, Menschen haben unterschiedliche Anliegen, gehen durch unterschiedliche Emotionen hindurch. Offenherzigkeit heißt die Bereitschaft, sich auf andere einzustimmen und auch auf andere Anliegen einzustimmen. All das ist auch Offenherzigkeit.

In diesem Sinne ist es wichtig, diese Offenherzigkeit zu haben. "Aber wer für alles offen ist, der ist nicht so ganz dicht", auch das ist so ein deutsches Sprichwort. Es ist gut, Offenherzigkeit zu haben, es braucht aber auch Zeit der Regeneration. So wie eine Schildkröte mal die Glieder und den Kopf aus dem Panzer rausholt und sie dann wieder nach innen zieht. So wie Bäume und Laubbäume ihren Saft nach innen ziehen und eigentlich auch andere Pflanzen, und im Sommer wieder rausgehen. So ähnlich ist es auch bei Offenherzigkeit. Offenherzigkeit braucht auch wieder eine Zeit der Ruhe.

Wenn du immer nur offen bist für alle und jederzeit für andere da bist und immer dich um alles kümmerst, was anderen Anliegen ist, irgendwann spürst du auch, du hast nicht mehr so viel zu geben. Offenherzigkeit bedingt auch, dass du langfristig offenherzig sein kannst und dazu gilt es auch, dein Herz tief offen zu halten. Tief offen zu halten, heißt, dass du nicht nur offen bist für die Anliegen von anderen, sondern Offenherzigkeit heißt auch, dass du offen bist für die Tiefe deines Wesens, für das, was du tief im Inneren bist. Offenherzigkeit heißt auch, dass du offen bist für göttliche Liebe, dass du auch die Liebe von oben nimmst.

Also, Offenherzigkeit heißt auch, offen zu sein für die Natur, offen zu sein für die Bäume. In diesem Sinne, eine weite Offenherzigkeit, es ist nur die Frage, wohin öffnest du dich. Manchmal werfen Menschen einem Introvertierten vor, er hätte ein verschlossenes Herz, aber das stimmt gar nicht. Er hat vielleicht gerade eine Phase, wo er offen ist für die Tiefe seines Wesens, er hat vielleicht eine Phase, wo er sein Herz öffnet gegenüber Gott, eine Phase, wo er sein Herz öffnet gegenüber Mutter Erde und der Natur. Und dann hat er wieder die Kraft, um sein Herz zu öffnen für die Anliegen andere. Wenn du in diesem Sinne dein Herz immer wieder öffnest und nicht nur in eine Richtung öffnest, sondern mal in die eine, mal in die andere, dann ist Liebe da, dann ist Freude da, dann ist Energie da und dann stellt sich die Frage von Burnout gar nicht.

Und wenn du in einem beginnenden Burnout bist, dann kannst du auch, statt zu überlegen, "ich muss mich jetzt mal verschließen und mich um mich selbst kümmern", kann du stattdessen sagen: "Ich will jetzt meine Offenherzigkeit in die Tiefe meines Wesens begeben. Ich will meine Offenherzigkeit zum Göttlichen geben. Ich will meine Offenherzigkeit für Mutter Natur, für Bäume, für Himmel spüren." Das hört sich anders an als "du musst dich abtrennen".

Manchmal sagen Menschen: "Ich muss jetzt Grenzen ziehen." Ich halte von diesem Ausdruck "Grenzen ziehen" und "Work-Life-Balance" usw. nichts, ich halte aber viel davon, zu sagen, man braucht Phasen, wo man in die Seele geht, Phasen, wo man sich mit der Natur verbindet, Phasen, wo man sich mit dem Göttlichen verbindet und dann Phasen, wo man wieder nach draußen geht und anderen hilft und dient. Aber Offenherzigkeit ist etwas, was wir immer haben können.

Offenherzigkeit - Antonyme, Synonyme undandere Persönlichkeitsmerkmale

Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Offenherzigkeit in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Offenherzigkeit - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Offenherzigkeit, also Synonyme zu Offenherzigkeit sind z.B. Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, Freimütigkeit, Geradlinigkeit, Lauterkeit.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Offenherzigkeit übertrieben kann ausarten z.B. in Hemmungslosigkeit, Angeberei, Wichtigtuerei, [[]]. Daher braucht Offenherzigkeit als Gegenpol die Kultivierung von zurückhaltendes Wesen, verschwiegenes Wesen, in sich ruhend.

Gegenteil von Offenherzigkeit - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Offenherzigkeit, Antonyme zu Offenherzigkeit :

Offenherzigkeit Antonyme auf einen Blick

Antonyme Offenherzigkeit sind z.B. zurückhaltendes Wesen, verschwiegenes Wesen, in sich ruhend, Verschlossenheit, zugeknöpft, Engherzigkeit, Unnahbarkeit.

Offenherzigkeit im Kontext von Big Five, Ayurveda Doshas und DISG

Entwicklung von Offenherzigkeit

Offenherzigkeit kann hilfreich sein in verschiedenen Lebensumständen. Vielleicht willst du ja Offenherzigkeit mehr zu leben, mehr im Alltag anzuwenden. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Offenherzigkeit zu kultivieren.
  • Nimm dir vor: "Während der nächsten Woche will ich die Eigenschaft, Offenherzigkeit wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein offenherzigerer Mensch zu sein."
  • Mache jeden Tag wirklich etwas, was du sonst nicht tun würdest und das Offenherzigkeit ausdrückt. Lebe jeden Tag so, als ob du diese Eigenschaft besitzt - und handle entsprechend.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Offenherzigkeit."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin offenherzig."

Affirmationen zum Thema Offenherzigkeit

Hier einige Affirmationen für mehr Offenherzigkeit. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Offenherzigkeit Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin offenherzig.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin offenherzig. Om Om Om.
  • Ich bin ein Offenherziger, eine Offenherzige OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Offenherzigkeit Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin offenherzig " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Offenherzigkeit.
  • Ich werde offenherzig.
  • Jeden Tag werde ich offenherziger.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Offenherzigkeit.

Dankesaffirmation für Offenherzigkeit:

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag offenherziger werde.

Wunderaffirmationen Offenherzigkeit Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr offenherzig. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Offenherzigkeit entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr offenherzig zu sein.
  • Ich bin jemand, der offenherzig ist.

Gebet für Offenherzigkeit

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Offenherzigkeit:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Offenherzigkeit.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein offenherziger Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Offenherzigkeit mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Offenherzigkeit zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Offenherzigkeit zu entwickeln?
  • Wie könnte ich offenherzig werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Offenherzigkeit.
  • Angenommen, ich will offenherzig sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre offenherzig, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Offenherzigkeit kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als offenherziger Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Offenherzigkeit

Eigenschaften im Alphabet nach Offenherzigkeit

Literatur

Weblinks

Seminare

Liebe entwickeln

31. Mär 2017 - 02. Apr 2017 - Deinem Herzen folgen
Was will ich wirklich? Fühle ich, was ich will, oder denke ich nur, was ich will? Oft ist unser Kopf lauter als unser Herz. Im Alltag haben wir verlernt genau hin zum Herzen zu horchen. Dieses „…
Kai Treude,Jasmin Iranpour,
07. Apr 2017 - 09. Apr 2017 - Bhakti Yoga-Wochenende mit Devadas
Tauche gemeinsam mit Devadas im Rahmen dieses Wochenendes tief in die Erfahrung von Bhakti Yoga ein. Bhakti Yoga ist ein wundervoller Weg, dein Herz zu öffnen und dich in reiner Liebe und Hingabe…
Devadas Mark Janku,

Yogalehrer Ausbildung

17. Mär 2017 - 26. Mär 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 4
Du möchtest auch Fortgeschrittene in Yoga unterrichten? In Woche 4 der Yogalehrer Ausbildung kannst du als angehender Yogalehrer auch lernen, wie man Meditationen anleitet und Hatha Yoga variiert.…
Vani Devi Beldzik,Sivanandadas Elgeti,Adinath Zöller,
26. Mär 2017 - 31. Mär 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 1
Hier lernst du die Grundlagen, wie man als Yogalehrer Menschen in Yoga und Meditation unterrichtet. Woche 1 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Hier kannst du dann buchen, wenn du die Yogalehrer…
Rama Schwab,Jeannine Hofmeister,Amrita Kabisch,