Su Klasse

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Su Klasse ist die fünfte der zehn im Dhatupatha aufgelisteten Verbklassen. Jede dieser Verbklassen stellt einen Bildungstyp dar, dem die Verben (Akhyata) bzw. Verbalwurzeln (Dhatu) des Sanskrit folgen.

Kennzeichen der 5. Klasse oder Su Klasse

Die Su-Klasse ist nach der Wurzel su "auspressen" benannt. Im Dhatupatha der grammatischen Tradition Paninis werden insgesamt 34 zu dieser Klasse gehörige Verbalwurzeln (Dhatu) aufgezählt.

Die Su Klasse gehört neben der 2., 3., 7., 8. und 9. Klasse (Ad Klasse, Hu Klasse, Rudh Klasse, Tan Klasse und Kri Klasse) zur sogenannten athematischen Konjugation der Verben des Sanskrit. Deren gemeinsames Kennzeichen ist das Fehlen des Themavokals -a am Ende des Präsensstammes. An dessen Stelle treten in den einzelnen Klassen (mit Außnahme der 2. und 3. Klasse) unterschiedliche Infixe (Vikarana).

Ein weiteres Merkmal der athematischen Konjugation ist das Vorhandensein eines starken und eines schwachen Stammes.

Die Besonderheit der Su Klasse ist das Infix (Vikarana) -nu- bzw. -no-, das jeweils an den schwachen bzw. starken Stamm tritt, woran die Personalendungen (Vibhakti) angefügt werden. Daher wird sie auch als Nu Klasse bezeichnet.


Starker und schwacher Stamm

Der Stamm eines Verbs wird von der Verbalwurzel (Dhatu) abgeleitet. Es gibt verschiedene Stämme, der wichtigste ist der Präsensstamm. An diesen Stamm treten dann die jeweiligen Personalendungen (Vibhakti). Die meisten Präsensstämme können regelmäßig von der Verbalwurzel abgeleitet werden. Darüber hinaus gibt es einige "unregelmäßige" Untergruppen.

Von der Verbalwurzel wird ein starker und ein schwacher Stamm abgeleitet, der in der Su Klasse auf no bzw. nu auslautet. Vom starken Präsensstamm werden nur die Formen der 1., 2. und 3. Person Singular (Aktiv bzw. Parasmaipada) abgeleitet, die Formen des Duals und Plurals (sowie die des Mediums) folgen dem schwachen Stamm:

Beispielsweise bildet die Wurzel su "auspressen" den starken Stamm suno- und den schwachen Stamm sunu-:

  • su (Wurzel) > suno- (starker Präsensstamm) + -ti (Personalendung 3. Person Singular) ergibt sunoti "er (sie, es) presst aus"
  • su (Wurzel) > sunu (schwacher Präsensstamm) + -maḥ (Personalendung 1. Person Plural) ergibt sunumaḥ "wir pressen aus"


Übersicht 1: Einige wichtige Verben der Su Klasse

In der folgenden Übersicht erscheinen einige wichtige Verben der Su-Klasse unter folgenden Aspekten: Verbalwurzel (Dhatu) und ihre Hauptbedeutung(en), der davon abgeleitete starke Präsensstamm, die gebeugte (konjugierte) Form der 3. Person Singular im Indikativ Aktiv der Gegenwart (Präsens, Vartamana) gefolgt vom schwachen Präsenstamm und der 1. Person Plural Indikativ:

Verbalwurzel Bedeutung starker Stamm 3. Pers. Sg. Übersetzung schwacher Stamm 1. Pers. Pl. Übersetzung
su auspressen suno- sunoti er (sie, es) presst aus sunu- sunumaḥ wir pressen aus
śru hören śṛṇo- śṛṇoti er (...) hört śṛṇu- śṛṇumaḥ wir hören
vṛ bedecken* vṛṇo- vṛṇoti er bedeckt vṛṇu- vṛṇumaḥ wir bedecken
dhu/dhū schütteln dhūno- dhūnoti er schüttelt dhūnu- dhūnumaḥ wir schütteln
śak können, fähig sein śakno- śaknoti er kann śaknu- śaknumaḥ wir können
āp erreichen, erlangen āpno- āpnoti er erreicht āpnu- āpnumaḥ wir erreichen
erreichen** aśno- aśnoti er erreicht aśnu- aśnumaḥ wir erreichen
rādh Erfolg haben, geraten rādhno- rādhnoti er hat Erfolg rādhnu- rādhnumaḥ wir haben Erfolg

*Anmerkungen: Die Bedeutung mancher (ursprünglich verschiedener) Verbalwurzeln ändert sich, je nach dem, in welcher Verbklasse sie gebeugt (konjugiert) werden. Die Wurzel vṛ bedeutet "bedecken", wenn sie der 5. bzw. Su Klasse folgt. Folgt Wurzel vṛ jedoch der 9. bzw. Kri Klasse, bedeutet sie "wählen".

** Die Wurzel bedeutet in der 5. Klasse "erreichen", in der 9. bzw. Kri Klasse bedeutet sie jedoch "essen".


Übersicht 2: Beugung der Verben der Su Klasse in der Gegenwart

In der folgenden Übersicht wurde das Verb "auspressen" (Wurzel: su, starker Stamm: suno-, schwacher Stamm: sunu-) in der Gegenwart für alle drei Personen und Numeri im Indikativ Aktiv (Parasmaipada) konjugiert. Diesem Bildungstyp folgen alle Verben der 3. Klasse. Mit Hilfe dieser Übersicht können (unter Berücksichtigung der Regeln des Sandhi) durch Einsetzen der jeweiligen Präsensstämme aus Übersicht 1 in Kombination mit den entsprechenden Personalendungen alle übrigen Formen gebildet werden.

Person Zahl Personalendung Devanagari Transliteration Transkription Übersetzung
1. Person Singular -mi सुनोमि sunomi sunomi "ich presse aus"
2. Person Singular -si सुनोषि sunoṣi sunoshi "du presst aus"
3. Person Singular -ti सुनोति sunoti sunoti "er (sie, es) presst aus"
1. Person Dual -vaḥ सुनुवः sunuvaḥ sunuvah "wir beide(n) pressen aus"
2. Person Dual -thaḥ सुनुथः sunuthaḥ sunuthah "ihr beide(n) presst aus"
3. Person Dual -taḥ सुनुतः sunutaḥ sunutah "diese beiden pressen aus"
1. Person Plural -maḥ सुनुमः sunumaḥ sunumah "wir pressen aus"
2. Person Plural -tha सुनुथ sunutha sunutha "ihr presst aus"
3. Person Plural -anti सुन्वन्ति sunvanti sunvanti "sie pressen aus"

Anmerkung: Die am häufigsten vorkommenden Verbformen sind die der 1., 2. und 3. Person Singular Indikativ Aktiv, die auf -mi, -si und -ti enden, sowie die der 1. und 3. Person Plural, die auf -maḥ und -anti enden. Diese fünf wichtigsten Formen sind in dieser Übersicht fett hervorgehoben.


Imperativ

Der Imperativ (Befehlsform) der 2. Person Singular wird (in der Regel) vom schwachen Stamm abgeleitet. Dabei tritt in der Su Klasse an vokalisch (also auf Vokal bzw. Selbstlaut) auslautende Verbalwurzeln keine Endung, so dass der Imperativ gleich dem auf nu- auslautendem Präsensstamm ist. An den Präsensstamm von konsonantisch (also auf Konsonant bzw. Mitlaut) auslautenden Verbalwurzeln tritt die Endung -hi.

Vokalisch auslautende Wurzeln

  • su "auspressen" (Wurzel) > sunu- (schwacher Präsensstamm) = 2. Person Singular Imperativ) sunu "presse aus!" (den Soma)
  • śru "hören" (Wurzel) > śṛṇu- (schwacher Präsensstamm) = 2. Person Singular Imperativ) śṛṇu "höre! horch!"

Konsonantisch auslautende Wurzeln

  • āp "erreichen" (Wurzel) > āpnu- (schwacher Präsensstamm) + -hi (Endung 2. Person Singular Imperativ) ergibt āpnuhi "erreiche!"
  • "erreichen" (Wurzel) > aśnu- (schwacher Präsensstamm) + -hi (Endung 2. Person Singular Imperativ) ergibt aśnuhi "erreiche!"


Online Sanskrit Kurs

Eine gründliche Einführung in das Thema Sanskrit Grammatik und Sanskrit Verb bietet Dir der Online Sanskrit Kurs.

Siehe auch

Seminare

Sanskrit und Devanagari

09. Nov 2018 - 11. Nov 2018 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Dr. phil. Oliver Hahn,
16. Nov 2018 - 18. Nov 2018 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Bhakti Turnau,

8.12.2017 - 10.12.2017 - Sanskrit

Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Dr. phil. Oliver Hahn