Persephone

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Proserpina)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Persephone (Kore) : lat. Proserpina, Tochter der Demeter und des Zeus, von Hades entführt, Fürstin der Unterwelt, aus der sie nur Zweidrittel des Jahres zu den Blumen zurückkehren darf. Persephone ist die Personifikation der Pflanzenwelt. Der Raub wird auf der Kyanenwiese bei Syrakus oder bei Enna gedacht. Untröstlichkeit der Mutter, die sich weigert, fortan die Saaten wachsen zu lassen. Hades gebraucht die List, der Gattin von dem Granatapfel zu kosten zu geben, dessen berauschender Saft sie zwingt, immer wieder zu Hades zurückzukehren. Ähre, Mohn, Granatapfel, Fackel, Schleier.

Eine Statue der Persephone Copyright

Persephone

Persephone ist in der griechischen Mythologie eine Totengöttin. Sie ist auch die Unterweltsgöttin und die Fruchtbarkeitsgöttin. Die Göttin Persephone in der griechischen Mythologie entspricht Proserpina in der römischen Mythologie. Persephone war die Frau des Hades und der Hades war zusammen mit dem Kerberos eben dem Cerberus dem Himmelshund. Persephone war die Tochter von Zeus und von Demeter und sie selbst war auch die Mutter von Dionysos. Persephone ist also die großartige Göttin der Unterwelt, der Totenwelt aber auch der Fruchtbarkeit.

Persephone ist vor allem Dingen die Auferstandene. Persephone gilt aber, obgleich sie Totengöttin ist, als junge frühlingshafte, heitere und liebreizende Göttin. Sie wurde entführt von ihrem Onkel, dem Unterweltsgott Hades und in seinem Reich festgehalten. Denn Zeus hatte sie ihm als Göttin versprochen und Hades hatte dann die Persephone in die Unterwelt hinab gezogen. Demeter, die Erdgöttin, war ganz verzweifelt. Schließlich fand sie ihre Tochter wieder in der Unterwelt aber war dadurch ziemlich verärgert und so wurde schließlich beschlossen, dass die Persephone teilweise nach oben kommt und teilweise nach unten.

Eine Zeit lang ist sie die Fruchtbarkeitsgöttin und zum anderen ist sie dann die Unterweltsgöttin und so kann man sagen, die Persephone symbolisiert Untergang und Wiederaufstieg. Sie symbolisiert auch wenn wir spirituell wachsen wollen, dass wir auch in die Tiefen unseres Unterbewusstseins gehen müssen und das Leben ist nicht nur als schön sehen und Spiritualität ist auch nicht nur eine Sache von Friede, Freude, Tofukuchen, sondern es gilt auch in die Tiefe zu gehen, in die Unterwelt. Es gibt Verluste und Schwierigkeiten und Persephone gehörte auch zu den Aspekten des Göttlichen die insbesondere in den Mysterien besonders verehrt wurden. Denn die Mysterienkulte in Griechenland waren bestimmte Kulte in denen der Myste in verschiedene Bewusstseinsebenen kam und so wurde die Rückkehr der Persephone zur Oberwelt gefeiert und damit die wiedererwachende Natur.

Seit 1500 v. Chr. soll lt. Aristoteles Persephone Mysterienkulten gefeiert worden sein und so gibt es die Mysterien, dass das göttliche Kind kommt, die Licht und die Hoffnung, dann wird das göttliche Kind wieder in die Unterwelt entführt und dann gibt es die Wiederauferstehung. Man könnte sagen, auch der Mythos um Persephone hat auch in der christlichen Auferstehung eine besondere Bedeutung gefunden. Persephone, also die Göttin der Wiedergeburt, des Todes, der Auferstehung, des Frühlings und des Winters und der des Loslassens und des Neuerblühens.

Persephone Video

Hier findest du ein Video zu Persephone mit einigen Informationen und Anregungen:

Persephone Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen

Kennst du mehr zum Thema Persephone ? Wir freuen uns über deine Vorschläge per Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Siehe auch

Hier einige Links rund um die Themen Persephone, griechische Mythologie und alles was damit verknüpft sein kann:

Griechische Götter

Infos zum Thema griechische Mythologie und Weltreligionen

Bhakti Yoga Seminare - Hingabe zum Göttlichen

02. Mär 2018 - 04. Mär 2018 - Mantra Singen - ein Weg zum Herzen
Beim Singen kommt die universelle Sprache unseres Herzens zum Ausdruck. Lass dich vom Klang und der Musik verzaubern und erlebe selbst die Harmonie und erhebende Kraft der Mantras. Diese Kraft gibt…
Sundaram,Katyayani,
23. Mär 2018 - 01. Apr 2018 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv E: Bhakti Sutras
Bhakti Sutras von Narada. Erlernen von Puja, Homa, Arati. Yoga Unterrichtstechniken zur Öffnung des Herzens. Anleitung von Kirtan. Bhakti Sutras: Rezitation, Behandlung und Besprechung der Bhakti…
Sitaram Kube,Vani Devi Beldzik,
25. Mär 2018 - 30. Mär 2018 - Jesus und Yoga
Jesus lebte und lehrte vor über 2000 Jahren. Seine Lehren sind heute hoch aktuell. Seine Lehren werden vor dem Hintergrund des Yoga zu klaren Handlungsanweisungen für dein tägliches Leben. Umgek…
Kati Tripura Voß,