Meteorit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Meteorit sind jene kosmischen Gesteine, die aus dem Kosmos kommen, die Erdatmosphäre durchdrungen haben und den Erdboden erreicht haben. Meteorit kommt vom Griechischen „meteoron“, das bedeutet Himmelserscheinung.

Meteorit aus Yoga Sicht

Beschreibung vom Meteorit

Die Meteoriten, die auf die Erde gekommen sind, sind in der Erdatmosphäre nicht verglüht. Man hat sie vielleicht vorher als Sternschnuppen gesehen. Meteoriten gibt es jede Menge im Sonnensystem. Es gibt den so genannten Asteroidengürtel, der sich zwischen Mars und Jupiter befindet. Dort gibt es jede Menge von Asteroiden und diese können durch Kollisionen zum Meteoriten werden und diese können dann in die Erde einschlagen. Manche Meteoriten sind sehr groß, manche sind sehr klein und es gibt auch verschiedene Arten von Meteoriten. Unter anderem gibt es den Eisenmeteorit, der gehört zu den wichtigen Heilsteinen.

Heilwirkungen des Meteoriten in der Edelsteintherapie

Der Eisenmeteorit beflügelt z.B. die Phantasie, verhilft zu neuen Denkweisen und Blickwinkeln. Meteoriten in der Edelsteintherapie sollen zur Einsicht verhelfen das kein Wachstum ohne Loslassen möglich ist, keine Entwicklung ohne mutiges Voranschreiten. Die Meteoriten haben ja ihre Umlaufbahn verlassen um zur Erde zu kommen. So gilt es manchmal alte Gewohnheiten loszulassen, durchaus auf etwas zu verzichten, damit Neues geschehen kann.

Einen Meteorit kann man am Körper tragen. Es gibt Schmucksteine. Es gibt auch Ringe mit Meteoriten. Man kann einen Meteorit auch auf den Altar stellen und damit Tratak üben. Meteoriten sind nur bedingt für Edelsteinwasser geeignet, denn es können Allergien und Hautreizungen entstehen und auch, wenn man einen Meteorit dirket am Körper trägt, muss man schauen, ob man allergisch darauf reagiert.

Meteoriten können ganz unterschiedlich zusammengesetzt sein. Daher ist es klug Meteoriten eher zur Meditation zu verwenden, also mit Tratak üben und sie auch nicht direkt am Körper zu tragen, sondern lieber an einem Ring oder den Meteorit z.B. in ein Tuch wickeln und in der Tiefenentspannung auf das Nabelchakra, Herzchakra, Stirnchakra oder Kehlchakra zu legen.

Seminare

Seminare zum Thema Naturheilkunde

Gesundheit

21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Ayurveda Gesichts- und Kopfmassage
Du lernst in entspannter Atmosphäre eine wohltuende Gesichts- und Kopfmassage zu geben. Diese einfühlsame Massage mit erlesenen und warmen Ölen wirkt positiv bei Stress und Anspannungen, die sic…
Gundi Nowak,
21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Weiterleben nach der Krebsdiagnose mit Yoga
Was tun nach einer lebensbedrohlichen Diagnose? Wie gehe ich mit Angst, Niedergeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe oder Herzklopfen um? Die Antwort ist einfach: Stärke deine inneren Ressourcen…
Nada Gambiroza-Schipper,

Meteorit Video

Lass dich anregen durch die Ausführungen zum Thema Meteorit:

Dieses Videoreferat über Meteorit soll dir Inspiration und Stoff zum Nachdenken geben, dich zu einem gesünderen Leben motivieren.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Meteorit

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Meteorit, sind zum Beispiel

Meteorit gehört zu Themen wie Edelsteine, Heilsteine, Mineralien, Naturheilkunde.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Meteorit in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Meteorit enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Meteorit? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!