Knochentumor in der Wirbelsäule

Aus Yogawiki


Video - Yoga bei Knochentumor in der Wirbelsäule

Rückenschmerzen können viele Ursachen haben. Unter anderem kann ein Knochentumor eine Ursache sein für Rückenprobleme. Wenn trotz Yoga die Rückenschmerzen nicht weggehen, ist es ratsam einen Arzt zu konsultieren.

Wenn du einen Knochentumor in der Wirbelsäule hast hilft Yoga nicht. Dann gehörst du in die Hände eines guten Arztes, der geeignete Behandlungsmöglichkeiten aufzeigt. Es ist ratsam, eine zweite oder gar dritte Meinung einzuholen. Wenn ein Knochentumor in der Wirbelsäule oder der Hüfte diagnostiziert ist kannst du trotzdem im Yoga alles üben, was dir körperlich möglich ist.

Wenn eine Chemotherapie notwendig ist, hilft Yoga die Chemotherapie mit weniger Nebenwirkungen zu überstehen. Auch die so genannte Compliance ist für Chemotherapie besser, wenn Menschen Yoga üben. Weniger Nebenwirkungen heißt, der Patient ist auch in der Lage die Behandlung bis zum Ende durchzuhalten.

Ich bin Sukadev Bretz Gründer und Leiter von Yoga Vidya. <br


Kurzes Vortragsvideo zum Thema Yoga bei Knochentumor in der Wirbelsäule

Sprecher/Autor/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Buchautor, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Siehe auch

Knochentumor in der Wirbelsäule gehört zu den Erkrankungen, Krankheiten. Insbesondere gehört Knochentumor in der Wirbelsäule zu den Krebserkrankungen.

Krebserkrankungen

Rückenschmerzen

Seminare und Ausbildungen zu den Themen Yoga bei Beschwerden und Yogatherapie

Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/yoga-fuer-den-ruecken/?type=2365 max=2 Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/yoga-bei-beschwerden-yogalehrer-weiterbildung/?type=2365 max=2

Wenn du interessiert bist an Informationen zu Knochentumor in der Wirbelsäule und wie Yoga dabei helfen kann, bist du vielleicht auch interessiert an