Akute Lumbalgie - Hexenschuss

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arnika - erläutert vom Yoga Standpunkt aus
Akute Lumbalgie - Hexenschuss - Yoga hilft:

Yoga bei akuter Lumbalgie - Hexenschuss

Kurzes Vortragsvideo zum Thema Yoga bei akuter Lumbalgie - Hexenschuss

Sprecher/Autor/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Buchautor, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Hast du gerade Hexenschuss? Oder einer deiner Teilnehmer/innen? Willst du wissen, was man dort vom Standpunkt des Yoga aus machen kann? Oder hattest du mal Hexenschuss und du willst überlegen, was du beim nächsten Mal machen kannst? Dazu will ich (Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya) ein paar Tipps geben.

Dies ist allerdings keine Übungsanleitung , sondern ein Vortrag, der Yogaübenden Tipps gibt, wie sie ihre Übungspraxis anpassen können, und auch Tipps gibt für Yogalehrende.

Was ist eigentlich Hexenschuss?

Der medizinische Fachausdruck für Hexenschuss ist Lumbalgie. Lumbalgie hat etwas mit lumbal zu tun. Lumbal ist der Lendenbereich, und Lumbalgie ist eigentlich alles, was im Lendenbereich wehtut. Und akute Lumbalgie ist das, was man als Hexenschuss bezeichnet. Die akute Lumbalgie ist eine plötzliche, sehr intensive Verkrampfung der Rückenmuskelgruppe, die dann selbst wieder die Verkrampfung erzeugt.

Hexenschuss passiert häufig nachts. Oder wenn man eine falsche Bewegung gemacht hat ‒ oft eine Bewegung, die man schon tausendmal gemacht hat ‒, merkt man plötzlich, da gibt es eine Verkrampfung.

Die Verkrampfung ist typischerweise im Lendenbereich. Es gibt aber auch Verkrampfungen, die weiter unten, im Kreuzbereich sind, die aber nicht als Ischialgie bezeichnet werden, weil sie nicht ins Bein ausstrahlen.

Die Verkrampfung der Rückenmuskelgruppe

Ein Muskel besteht aus vielen Muskelfasern, und wenn du einen Muskel stark anspannst, dann spannt sich ein bestimmter Prozentsatz der Muskelfasern an. Wenn zu viele Muskelfasern gleichzeitig angespannt sind, dann erzeugt das einen inneren Impuls ständig angespannt zu bleiben. Normalerweise braucht es, damit ein Muskel sich anspannt, einen Impuls vom Gehirn über den Nerv. Es gibt auch reflexartige Muskelbewegungen, die ohne das Gehirn funktionieren. Bekannt ist ja der Kniestrecker-Reflex (Patellarsehnenreflex).

So passiert es auch manchmal, dass Krämpfe in sich selbst dazu führen, dass der Krampf weiterkommt, ohne dass das zentrale Nervensystem weiter beteiligt ist. (Das ist mindestens eine der vielen Erklärungen für Hexenschuss, die ich gehört habe.) Diese Verkrampfung dauert durchschnittlich 3-14 Tage und dauert in der akuten Phase meistens 2-3 Tage.

Was ist die Ursache für Hexenschuss?

Warum ein konkreter Hexenschuss geschieht, das weiß kein Mensch genau. Bis heute gehört Hexenschuss zu den Mysterien der Medizin. Man weiß nicht, warum er überhaupt kommt. Eine schöne Erklärung, die ich mal gehört habe, ist, dass Hexenschuss eine Art Notfallprogramm ist. Angenommen du würdest jetzt eine Bewegung machen, bei der du dich so weit nach vorne beugst, dass das hintere Längsband gerissen oder gezerrt wird und die Wirbel sich gegeneinander verkanten. Oder wenn du stürzt und dabei die Gefahr wäre, dass dort Bänder reißen, dass dort Verkantungen entstehen und so weiter ‒ dafür hat der Körper ein Notfallprogramm.

Wann immer etwas droht, was irgendwie die Integrität der Wirbelsäule gefährden könnte, dann werden dort alle Muskeln gleichzeitig zusammengezogen, und das führt dann dazu, dass dieser Teil geschützt ist. Bei manchen Menschen ist das der Auslöser vom Hexenschuss, dass sie sich nach vorne beugen und gleichzeitig etwas zur Seite drehen. Oder man hebt eine Getränkekiste, hebt sie von rechts nach links und dann tut es plötzlich weh. Das könnte dann sein, dass dieses Notfallprogramm ausgelöst wurde.

Alle Notfallprogramme können sinnigerweise ausgelöst werden, sie können aber auch fehlerhafterweise ausgelöst werden. So ähnlich wie ein Diebstahl-Alarm am Auto auch fehlausgelöst werden kann: dann gibt es einen großen Krach. (In Amerika ist das relativ weit verbreitet, dass dort ein Auto lauten Lärm macht, obgleich niemand in die Nähe gekommen ist.) Oder es gibt auch Fehlalarm für Brandmeldeanlagen und so weiter.

Und so ähnlich, könnte man sagen, ist Hexenschuss das fehlerhafte Auslösen eines Notfallprogramms.

Wenn du also mal Hexenschuss hast, dann klopfe dir erstmal auf die Schulter und sage: Ich habe ein gut funktionierendes Notfallprogramm. Das hilft mir, bei etwaigen Stürzen keine Wirbelsäulenprobleme zu bekommen. Und jetzt ist es übungshalber halt mal fehlausgelöst worden und wird auch wieder vorbeigehen.

Was tun bei Hexenschuss?

Wenn jetzt zu viele Muskeln gleichzeitig anspannen, erzeugt das eine Rückkopplungsschleife, und dann kann der Muskel nicht mehr selbst entspannen. Und so gibt es mehrere Dinge, die man bei Hexenschuss machen sollte:

  • Das erste wäre, den Krampf zu lindern
  • Zweitens solltest du dich bewegen und alles tun, damit du nicht in die Untätigkeit kommst. Es gibt manche Menschen, die sagen 1-2 Tage sind durchaus gut. Aber das ist eine Außenseitermeinung Die Mehrheit der Orthopäden (zumindest was ich gehört und gelesen habe) ist der Meinung, man sollte bei Hexenschuss keine Bettruhe halten. Die Bettruhe erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass ein Hexenschuss chronifiziert.

Ein Grund, weshalb die Rückenschmerzen heute in der gleichen Altersstufe etwas weniger geworden sind als vor 20 Jahren, ist: Vor 20, 30 und noch mehr vor 50 Jahren hat man jedem, der Hexenschuss hatte, fünf Tage Bettruhe verschrieben. Heute weiß man, dass das Körperverletzung ist einen Menschen mit Verkrampfung ins Bett zu geben: Der Krampf wird stärker, er wird noch stärker und chronifiziert. Wichtiger wäre: zunächst lindern und dann bewegen.

Was kann man tun, um Hexenschuss zu lindern?

Im Yoga haben wir ein paar Übungen, die manchmal helfen Rückenverkrampfungen zu lindern. Dazu gehören die Krokodilsübungen, Pavanamuktasana, drehendes Krokodil. Dazu gehört auch die Katze, manchmal Kuh und Katze genannt, diagonale Katze.

Andere Möglichkeiten sind natürlich Wärmeanwendungen, ABC-Pflaster, wärmendes Bad, sanfte Massagen oder sich zu jemandem hinbegeben, der heilende Hände hat. Normalerweise keine kräftige Massage, die macht den Krampf nur schlimmer ‒ es sei denn, da ist jemand, der wirklich weiß, was zu tun ist.

Es gibt auch Arnica, homöopathische Mittel und Akkupunktur. Oder man kann auch ein Schmerzmittel nehmen. Man sagt manchmal, die Schmerzmittel, die man in den ersten zwei akuten Tagen eines Hexenschusses nimmt, braucht man um die tausendfache Dosis weniger in den Wochen und Monaten nachher zu nehmen. Es geht also darum, in den ersten 1-2 Tagen etwas zu tun, was den Schmerz lindert, was die Rückkopplungsschleife auflöst, so dass der Schmerz nicht weiter neuen Krampf und der Krampf neuen Schmerz erzeugt. Gerade bei Menschen, die normalerweise keine Schmerzmittel nehmen: Wenn man im akuten Fall eines Hexenschuss‘ eine Ibuprofen oder zwei Paracetamol nimmt, wird das gleich etwas besser und dann kann man den Rest leichter machen.

Richtige Bewegung bei Hexenschuss

Das zweite, was man bei Hexenschuss tun kann, ist sich bewegen ‒ im Sinne von gehen, auf den Körper hören und machen, was gut ist. Spazierengehen kann hilfreich sein. Sanfte Mini-Bewegungen können hilfreich sein: Becken sanft vor und zurück, nach links und nach rechts, ein bisschen den Rumpf nach links und nach rechts, hoch und runter (was auch immer geht).

Rückbeugen gelten auch als hilfreich bei Hexenschuss, Drehungen gelten als hilfreich. Die verschiedenen Katzen-Variationen sind hilfreich.

Worauf man typischerweise verzichten muss beim akuten Hexenschuss sind Vorwärtsbeugen, besonders Vorwärtsbeugen mit gestreckten Beinen. Die Stellung des Kindes dagegen kann durchaus hilfreich sein.

In der allerakutesten Phase ist natürlich alles ein bisschen schwierig. Es gibt ja Menschen, die im Hexenschuss Schwierigkeiten haben, sich von der Rückenlage in die Seitenlage zu bewegen oder überhaupt aufzustehen. Da ist es hilfreich, wenn man jemanden hat, der einem dabei hilft aufzustehen. Ansonsten ist es gut zu versuchen, sich so schmerzfrei wie möglich aufzurichten. Aber auch im Bett liegend kann man ja die Knie zum Brustkorb ziehen, Beine wieder austrecken, Knie nach rechts und nach links und so einige Bewegungen machen. Wenn man es dann geschafft hat wieder aufzustehen, dann sollte man sich möglichst bewegen .

Vom Yoga Standpunkt aus gibt es sogar eine Reihe „Yoga bei Hexenschuss“. Es gibt ein Übungsvideo, das nennt sich „Yoga bei Hexenschuss“. Ich kenne einige Menschen, die diese „Yoga bei Hexenschuss“-Reihe gemacht haben und die sagen, es hat ihnen zügig geholfen.

Erwarte jetzt keine Wunder! Kein einmaliges Üben dieser Reihe wird deinen Hexenschuss vollkommen beseitigen. Aber es wird schon besser gehen. Es gibt den „Sonnengruß für Menschen mit Hexenschuss“, wo du eben keine Vorwärtsbeuge machst. Es gilt, tatsächlich diesen Sonnengruß so zu machen. Generell gilt: Eine Woche keine Vorwärtsbeugen mit gestreckten Beinen machen und ansonsten schauen, was du machen kannst. Spazierengehen ist auf jeden Fall gut.

Eine gesunde Einstellung zu Hexenschuss

Wenn du Hexenschuss hast, kannst du natürlich auch überlegen: Gibt es irgendeine psychische Anspannung, die du parallel hattest? Man darf das nicht überbetonen; der Hexenschuss kann auch einfach nur ein Notfallprogramm sein, das ausgelöst wurde. Manchmal wird man aber auch feststellen: Ja, das war vielleicht so eine Warnung. Hier sollte ich ein bisschen anders mit umgehen. Vielleicht brauche ich ein bisschen mehr Zeit. Vielleicht sollte ich das nächste Mal nicht warten, bis ein Hexenschuss kommt, sondern früher einen Gang runterschalten für 1, 2 oder 3 Tage ‒ und dann wird’s auch wieder gut gehen.

Schulmedizinisch gesehen wird heute gesagt, man soll Hexenschuss nicht überbewerten. Man sollte nicht wegen einem Hexenschuss Röntgenbild und MRT machen lassen. Denn fast jeder Mensch hat irgendwelche Haltungsabweichungen, irgendwelche Knochenabweichungen und irgendwelche Bandscheibenvorfälle. Und wenn man da Probleme hat und sieht, dass da Abweichungen sind, dann bekommen Menschen es mit der Angst zu tun. Wenn man Hexenschuss einfach so ansieht, wie wenn man sich eine Schürfwunde zugezogen hat, die ein bisschen braucht, bis sie heilt, dann hat man eine gesunde Einstellung.

Aber es gilt auch nicht, bei Hexenschuss gleich Yoga weiterzumachen, Augen zu und durch, Zähne zusammenbeißen und sich maximal, gewaltsam in die Vorwärtsbeuge hineinziehen. Nein, bitte nicht!

Du musst einiges radikal ändern, aber weiterhin in Bewegung bleiben und spätestens am 2. oder 3. Tag Yogaübungen machen. Ansonsten solltest du tun, was möglich ist, um den Krampf zu lindern und in Bewegung zu bleiben ‒ und dann wird‘s auch wieder gut gehen.

Zwei Arten von Hexenschuss

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Hexenschuss. Es gibt Hexenschuss, der die ganze Zeit schmerzhaft ist; das ist der schwierigere. Und es gibt einen Hexenschuss, der nicht schmerzhaft ist, bis du deine Position wechselst. Manche Menschen haben also kein Problem, solange sie auf dem Rücken liegen. Aber wehe, sie wollen sich auf die Seite drehen, dann wird’s schwierig. Liegen ist gut, aber das Aufsetzen wird dann schwierig. Oder auf dem Stuhl sitzen ist gut, aber Aufstehen ist schwierig. Oder gehen ist gut, aber wehe, man muss sich jetzt drehen. Man könnte sagen, das ist der angenehmere, aber auch der gefährlichere Hexenschuss, weil man dann alle Bewegungen vermeidet. Und man muss weiter in Bewegung bleiben. Aber man kann ja die Bewegungen suchen, die trotzdem nicht zu schmerzhaft sind.

Der andere Hexenschuss ist der, der die ganze Zeit wehtut und nur bei komischen Bewegungen noch stärker wehtut. Hier ist es noch wichtiger, sich um Schmerzreduktion, notfalls mit Schmerzmitteln, zu bemühen, dass daraus kein Schmerzgedächtnis und auch keine zu übermäßige Schonhaltung entsteht.

Siehe auch

Akute Lumbalgie - Hexenschuss gehört zu den Erkrankungen, Krankheiten. Insbesondere gehört Akute Lumbalgie - Hexenschuss zu den Erkrankungen des Bewegungsapparates, Rückenschmerzen, Schmerzerkrankungen.

Rückenschmerzen

Seminare und Ausbildungen zu den Themen Yoga bei Beschwerden und Yogatherapie

Wenn du interessiert bist an Informationen zu Akute Lumbalgie - Hexenschuss und wie Yoga dabei helfen kann, bist du vielleicht auch interessiert an