Chemotherapie

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chemotherapie : kurz abgekürzt Chemo, ist eine der Therapien bei Krebserkrankungen.

Chemotherapie - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Chemotherapie und andere Therapien

Bei der Krebstherapie spielt in der Schulmedizin die Chemotherapie eine wichtige Rolle. Die Schulmedizin kennt drei Haupttherapien bei Krebs. Zum einen Operation, zum zweiten Chemotherapie und als drittes die Strahlentherapie. Es gibt heutzutage weitere Medikamente, die Biologika, die auf einem anderen Wirkmechanismus beruhen. Die Chemotherapie besteht daraus, dass ein Cytostatikum gegeben wird, das heißt ein Mittel, welches Zellen abtöten kann. Und diese Cytostatika sollen die Krebszellen stärker abtöten als die anderen Körperzellen. Die Krebstherapie versucht also, mittels bestimmter Gifte die Krebszellen zu töten und so wenig wie möglich die normalen Zellen.

Die Chemotherapie hat in vielerlei Studien ihre Wirkungsweise bestätigen können. Es gibt manche Krebsarten, wie z.B. Brustkrebs, wo die Chemotherapie die Überlebensrate erheblich erhöht hat. Es gibt andere Krebsarten, wie Lungenkrebs, wo die Chemotherapie typischerweise nicht allzuviel bewirkt. Chemotherapie kann also bei manchen Krebsarten angezeigt sein, bei anderen Krebsarten kann man es sich überlegen, ob man es wirklich noch machen will.

Krebs ist ein sehr komplexes Krankheitsbild und es rentiert sich, genauere Erkundigungen einzuholen. Ich persönlich bin der Meinung, dass man bei Krebs den besten schulmedizinischen Krebsarzt zu Hilfe nehmen soll, den man bekommen kann und außerdem zu schauen, ob man adjutant, also zusätzlich zur Chemotherapie oder zusätzlich zur schulmedizinischen Behandlung, auch andere naturheilkundliche Behandlungen machen kann.

Yoga während der Chemotherapie

Es gibt übrigens einige interessante Studien, die zeigen, dass wenn jemand Yoga während und nach der Chemotherapie übt, er besser auf die Chemotherapie anspricht. Die Überlebensrate steigt erheblich und zweitens, dass die Nebenwirkungen sehr viel weniger sind, wenn man Yoga während der Chemotherapie übt. In früheren Jahrzehnten hat man gesagt, während der Chemotherapie soll sich der Mensch eher schonen und entspannen. Heute weiß man, dass sportliche Betätigung während der Chemotherapie und direkt danach hilfreich sind und die Nebenwirkungen reduzieren. Und am Allerbesten ist es, wenn man dabei Yoga übt. Man findet oft, dass Yoga die schulmedizinische Behandlung sinnvoll ergänzen kann. Zum einen sprechen Patienten besser auf Behandlungen an, auf schulmedizinische wie auf naturheilkundliche, zum anderen sind die Nebenwirkungen geringer.

Chemotherapie Video

Lausche einem Vortragsvideo über Chemotherapie:

Dieses Vortragsvideo zum Thema Chemotherapie soll dir Anstöße geben für einen gesünderen Lebensstil.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Chemotherapie

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Chemotherapie, sind zum Beispiel

Chemotherapie gehört zu Themen wie Heilmittel, Heilsysteme, Heilverfahren, Medizinsystem, Heilung, Krankheitsgründe, Krankheitsursachen, Medizin.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Chemotherapie in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Chemotherapie enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Chemotherapie ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!