Gastfreundlichkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gastfreundlichkeit ist die Gesinnung, Handlung oder Kunst, Fremde und Gäste ohne Erwartungen und mit Freundlichkeit und Rücksicht zu empfangen und zu verköstigen.

Gastfreundlichkeit ist die Bereitschaft, sich um Gäste zu kümmern. Gastfreundschaft heißt auch, sich um Fremde zu kümmern. Konkret ist Gastfreundschaft die Bereitschaft, Fremden Bewirtung und Unterkunft zu gewähren.

Abendessen.jpg

Swami Sivananda über Gastfreundlichkeit

Der indische Weise Swami Sivananda schreibt in seinem Buch „How to Cultivate Virtues und Eradicate Vice“ über Hospitality (Gastfreundlichkeit):

Ein gastfreundlicher Mensch ist freigiebig und hilfsbereit. Gastfreundschaft ist Atihi Yajna . Sie stellt eine der fünf Yajnas oder täglichen Pflichten dar, die von Haushaltsvorständen geübt werden sollen.

Gastfreundliche Menschen sind auf dieser Welt selten. Jeder schließt seine Tür und füttert den eigenen Magen mit Begierde, Habgier und Dummheit. Gastfreundlichkeit ist der direkte Reisepass zum Himmel oder höheren glückseligen Regionen. Wenn reiche Menschen gastfreundlich sind, werden die Leiden der Welt erleichtert. Halte die Gastfreundschaft des Hauses gegenüber den Armen hoch.

Copyright Divine Life Society

Gastfreundlichkeit und andere Tugenden

Gastfreundlichkeit : Was ist Gastfreundlichkeit ? Woher stammt das Wort? Wozu ist Gastfreundlichkeit gut? Was sind ihre Grenzen? Wie kann man sie kultivieren? Was ist das Gegenteil von Gastfreundlichkeit ?

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und geistigen Eigenschaften beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Gastfreundlichkeit in Beziehung zu anderen Tugenden und geistigen Eigenschaften sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Gastfreundlichkeit

Ähnliche Eigenschaften wie Gastfreundlichkeit, also Synonyme zu Gastfreundlichkeit sind z.B. Gastfreundschaft, Hospitabilität, Großzügigkeit.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Gastfreundlichkeit übertrieben kann ausarten z.B. in Verschwendungssucht, Leichtsinn, Unüberlegtheit. Daher braucht Gastfreundlichkeit als Gegenpol die Kultivierung von Selbstgenügsamkeit, Introvertiertheit.

Gegenteil von Gastfreundlichkeit

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Gastfreundlichkeit, Antonym zu Gastfreundlichkeit :

Gastfreundlichkeit im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Entwicklung von Gastfreundlichkeit

Gastfreundlichkeit kann man sehen als Tugend, als eine positive Eigenschaft. Vielleicht willst du ja Gastfreundlichkeit in dir stärker werden lassen. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Gastfreundlichkeit zu kultivieren. Du kannst nicht mehrere Tugenden auf einmal entwickeln. Aber es ist möglich, jede Woche eine Tugend, eine Eigenschaft, wachsen zu lassen.
  • Triff den Entschluss: "Während der nächsten Woche will ich die Tugend, die Eigenschaft, Gastfreundlichkeit kultivieren, wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein gastfreundlicherer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Gastfreundlichkeit ausdrückt. Mache jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Gastfreundlichkeit ". Mehr Möglichkeiten zu Affirmationen findest du weiter unten
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine solche Affirmation:
  • Ich bin gastfreundlich ".


Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Gastfreundlichkeit

Eigenschaften im Alphabet nach Gastfreundlichkeit '

Vortragsmitschnitt zu Gastfreundlichkeit - Audio zum Anhören

Hier kannst du einen Vortrag von Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, anhören. Dieser Vortrag ist die Audio Version eines Videos zu Gastfreundlichkeit, Teil des Yoga Vidya Multimedia Lexikons der Tugenden.

Liebe entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Liebe entwickeln:

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,
09. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Meditation für Frieden, Liebe, Glück, Gesundheit und Erfolg
Lasse Frieden, Liebe, Glück, Gesundheit und Erfolg sich in deinem Leben einstellen – Eigenschaften, die unsere heutige Welt so dringend benötigt. - Wie? Chitra hilft dir mit ihrer Leichtigkeit…
Chitra Sukhu,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation