Denkorgan

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Denkorgan‏‎ wird der gesamte Denkapparat bezeichnet. In der Biologie würde man vom Gehirn als Denkapparat sprechen, da würde man sagen, dass das Hirn alle Informationen bekommt. Dass es aufgrund dieser Information Entscheidungen trifft und den ganzen Körper letztlich steuert und einige dieser Informationen an das Bewusstsein bringt.

Denkorgan‏‎ ist ein Substantiv im Kontext von Heilkunde, Physiologie, Psychologie, Raja Yoga und Vedanta.

Im Yoga spricht man vom sogenannten Antahkarana, das innere Instrument, dass man übersetzen kann als Denkorgan. Ein subtiles Organ, das im Vedanta im Astralkörper angesiedelt wird und das Gehirn ist nur ein physischer Apparat.

Denkorgan soll auch heißen, dass das Denken und Fühlen nicht die wahre Natur des Menschen ist. Der Mensch ist reines Bewusstsein, Sein, Wissen und Glückseligkeit. Jenseits vom Körper, der Psyche und der Persönlichkeit. Das Denkorgan ist ein Organ, aber eben nicht der Mensch selbst. So wird davon gesprochen, dass das Denkorgan ein inneres Organ ist und der ganze Körper ein äußeres Instrument. Der Körper hat verschiedene Organe, aber subtiler als Herz und Lungen, ist das Denkorgan, auch wenn es als Korrelat das Gehirn braucht.

Video über Denkorgan‏‎

In diesem Videovortrag findest du einige Infos zum Thema Denkorgan‏‎:

Denkorgan‏‎ - was heißt das? Erfahre einiges über Denkorgan‏‎ in dieser Kurzabhandlung. Der Yogalehrer und spirituelle Lehrer Sukadev Bretz spricht hier über Denkorgan‏‎ aus dem Geist des ganzheitlichen Yoga.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Zusammenhang mit Denkorgan‏‎

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Denkorgan‏‎, sind zum Beispiel

Yoga und Ayurveda Seminare

12.04.2020 - 17.04.2020 - Die Weisheit der Upanishaden
Faszinierende Analyse der Upanishaden, der wichtigsten klassischen Texte des Jnana Yoga. Die Upanishaden enthalten den philosophisch-metaphysischen Teil der Veden, die Grundlage für Vedanta. Eine…
Atman Shanti Hoche,Swami Tattvarupananda,
12.04.2020 - 21.04.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A2 - Die Weisheit der Upanishaden
Die Weisheit der Upanishaden, Stress-Psychologie, sportmedizinische Trainingslehre, Anatomie und Physiologie des Bewegungsapparates. Jnana Yoga und Vedanta:Eingehende Behandlung der Upanishaden, de…
Atman Shanti Hoche,Swami Tattvarupananda,Ramashakti Sikora,
12.04.2020 - 21.04.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv F2 - Die Weisheit der Upanishaden
Die Weisheit der Upanishaden, Jnana Yoga und Vedanta: Eingehende Behandlung der Upanishaden, der wichtigsten klassischen Texte des Jnana Yoga. Gleiches Schwerpunkt-Thema wie Intensiv-Weiterbilung A…
Atman Shanti Hoche,Swami Tattvarupananda,

Zusammenfassung

Denkorgan‏‎ kann man genauer betrachten aus dem Blickwinkel von Psychologie, Raja Yoga und Vedanta.