Behäbigkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Behäbigkeit - was ist das? Wie geht man damit um? Behäbigkeit ist eine Bezeichnung für Langsamkeit, Gemütlichkeit und Geruhsamkeit. Ein Mensch, der etwas langsamer in seinen Bewegungen ist, vielleicht auch dick oder müde, der wirkt etwas behäbig. In unserer schnelllebigen Welt wird Behäbigkeit manchmal abschätzig gebraucht - manchmal aber auch mit etwas Neid. Denn Behäbigkeit muss man sich auch leisten können. So ist heutzutage Behäbigkeit ebenso wie Muße fast ein Luxusobjekt. In der Schweiz steht Behäbigkeit auch für reich, wohlhabend, groß und stattlich.

Fleiß, ein Gegenpol zu Behäbigkeit

Behäbigkeit des Kapha Typen

Ein Vortrag von Sukadev Bretz 2016

Behäbigkeit sehr gemütlich sein

Behäbigkeit hat heutzutage keinen guten Ruf

Behäbigkeit als Kapha Prinzip. Behäbigkeit ist ein schönes Wort für Ruhe, Gemütlichkeit und Beständigkeit. Behäbigkeit hat heutzutage keinen guten Ruf. Heutzutage werden Menschen gesucht, die intensiv tätig sind. Menschen gesucht, die sich sehr viel engagieren. Die bereit sind, über ihre Grenzen hinaus zu gehen. Und genau das macht jemand mit Kapha Temperament nicht so gerne.

Jemand mit Kapha Temperaemnt, ist eher behäbig, der will eher etwas ruhiger sein, etwas gemütlicher sein. Darüber kann man sich aufregen, darüber kann man sich ärgern. Man kann versuchen den behäbigen Menschen in den Hintern zu treten. Es nutzt oft nicht viel. Es hat gute Gründe, weshalb jemand mit Kapha Temperament behäbig ist. Es ist eine gewisse Natur. Er hat dafür auch andere Vorteile. Er ist gemütlicher, er ist oft etwas zuverlässiger, er braucht länger um in die Gänge zu kommen, wenn man ihm aber etwas gibt, was zu erledigen ist, dann erledigt er es auch. Die behäbigen Kapha Typen werden auch nicht so schnell ins Burnout kommen, sie werden nicht so schnell ängstlich sein, sie werden nicht so schnell Fehler machen. Daher: Die Behäbigkeit hat auch seine Vorteile.

Behäbigkeit hat Vor- und Nachteile

Bist du ein behäbiger Mensch, dann sei dir auch bewusst, das hat Vorteile und das hat Nachteile. Du kannst mit deiner Ruhe eine gewisse Ruhe in ein Team bringen. Du kannst mit deiner Behäbigkeit auch anderen etwas helfen, du kannst ihnen öfters Tipps geben. Du kannst ihnen mit deiner Weichheit und Güte und mit deinem Wohlwollen helfen. Aber dir muss auch bewusst sein: manchmal bist du auch eine Zumutung, denn manchmal muss es schneller gehen. Auch wenn du sagst: "Behäbigkeit ist nun mal mein Naturell" - manchmal musst du dir auch einen Tritt in den Hintern geben. Manchmal musst du dir auch sagen: "jetzt muss es auch mal schnell gehen. "

Übertreibe nicht mit deinem Temperament

Es ist gut das eigene Temperament zu akzeptieren, es ist gut, sein Temperament auch zu leben. Aber man soll aufpassen, dass man nicht mit seinem Temperament übertreibt. Daher kann man sagen, Behäbigkeit ist etwas Gutes, wenn sie mit Gemütlichkeit, mit Mitgefühl, Freundlichkeit, Einfühlungsvermögen einhergeht, wenn du Beständigkeit hast, und du dann eben auch eine Tätigkeit hast, bei der die Behäbigkeit angemessen ist. Pass aber auf, dass die Behäbigkeit nicht zur Kapha Übersteuerung wird, zur Antriebslosigkeit, zur Faulheit, und dass nicht andere für dich mehr tun müssen. Daher: Manchmal musst du dir auch selbst einen Tritt in den Hintern geben. Und manchmal musst du auch dankbar sein, dass andere dich zu etwas animieren.

Manchmal brauch der Kapha Typ Stimulation von außen

Der Kapha Typ braucht manchmal auch die Stimulation von außen. Der Kapha-Typ kann sich freuen und dankbar sein, wenn andere ihm helfen, in die Gänge zu kommen. Soweit also zur Behäbigkeit des Kapha Typen - Behäbigkeit mit einigen Vorteilen und einigen Nachteilen. Akzeptiere dich selbst als Kapha Typ, wenn du einer bist. Akzeptiere andere als Kapha Typen, wenn sie ein solche sind. Wenn Du selbst Kapha Typ bist, beschränke dich nicht auf die Kapha Anteile in dir. Du kannst auch mal schnell sein, du kannst auch mal flott sein. Und der Kapha Typ braucht manchmal Stimulierung von außen und auch von innen.

Umgang mit Behäbigkeit

Manche Menschen sind etwas behäbiger. Vielleicht bist du eher von der flinken Sorte, von der flotten Truppe und dich nervt es, wenn jemand sehr behäbig ist. Aber es muss dir nichts ausmachen. Manche Menschen sind schneller und manche Menschen sind langsamer. Aber oft sind die behäbigeren auch die langfristig zuverlässigeren. Eventuell brauchen behäbige Menschen etwas länger bis sie in die Gänge kommen aber dafür wenn sie einmal etwas begonnen haben, machen sie es dann zuverlässiger und vielleicht sogar effektiver als Andere, die immer wieder etwas Neues haben wollen. Wertschätze Menschen für das, was sie sind. Im Ayurveda würde man sagen, dass Behäbigkeit eines der Attribute des Kapha Elements ist. Kapha steht für Beständigkeit. Natürlich wenn jemand zu behäbig ist, dann musst du ihm natürlich auch helfen in die Gänge zu kommen. Aber lerne es bei behäbigen Menschen ihre Beständigkeit und Behäbigkeit wertzuschätzen.


Behäbigkeit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Behäbigkeit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Behäbigkeit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Behäbigkeit sind zum Beispiel Schwerfälligkeit, Trägheit, Bequemlichkeit, Besinnung, Entschleunigung .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Behäbigkeit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Behäbigkeit sind zum Beispiel Einsatzbereitschaft, Leichtigkeit, Fleiß, Übereifer, Hektik, Hyperaktivität . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Behäbigkeit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Behäbigkeit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Behäbigkeit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Behäbigkeit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Behäbigkeit sind zum Beispiel das Adjektiv behäbig, das Verb haben, sowie das Substantiv Behäbiger.

Wer Behäbigkeit hat, der ist behäbig beziehungsweise ein Behäbiger.

Siehe auch

Seminare

Seminare zum Thema Gottvertrauen entwickeln:

16. Jun 2017 - 21. Jun 2017 - Devi Sadhana Retreat - Neue Impulse für ein tiefes spirituelles Leben
Swami Mangalananda und Swami Gurusharanananda führen dich auf eine Reise nach innen und oben zu einer neuen tiefen spirituellen Erfahrung. Mit Kirtan, Swakriya Yoga, angeleiteten Meditationen und…
Swami Guru-sharanananda,
23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Harmonium - Aufbauseminar
Du hast deine ersten Erfahrungen und Kenntnisse mit dem Harmoniumspielen erworben und möchtest jetzt einfach mehr lernen? Wir singen und begleiten gemeinsam viele neue Bhajans und werden viel Freu…
Devadas Mark Janku,

Ayurveda Wellness- und Wohlfühl-Seminare

23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Fußreflexzonen Massage Basisseminar
Regulierende, energetisierende und ausgleichende Massagetechniken für Körper, Geist und Seele. Für die Anwendung an sich selbst und anderen.
Bhajan Noam,
09. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Ayurveda Wohlfühlwoche
Lerne auf natürliche Weise, zu dir selbst zu kommen und dadurch zu mehr Energie und Lebensfreude zu finden: Grundlagen des Ayurveda, Ölmassage-Workshop, verschiedene Reinigungsmethoden und heilsa…

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation