Angiras

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Angiras: (Sanskrit: अङ्गिरस् aṅgiras m.) einer der zehn geistigen Söhne des Brahma; ein vedischer Seher, einer der sieben Saptarishis; ein Stern im Großen Bären bzw. Großen Wagen; eine Bezeichnung für den Feuergott Agni. Das Wort "Angiras" im Plural (aṅgirasaḥ) bedeutet die Hymnen des Atharvaveda.

(1). Angiras ist ein Rishi, dem zahlreiche Hymnen des Rigveda zugeschrieben werden. Er war einer der sieben "Maharishis", der großen Rishis, und gleichzeitig einer der zehn Prajapatis oder Vorfahren der Menschheit. In seinen späten Jahren wurde Angiras ein inspirierter Gesetzesschreiber, und er schrieb auch über Astronomie.

(2). Der Name selbst ist mehrdeutig. Er stammt aus derselben Wurzel wie "Agni", Feuer, und ähnelt im Klang auch diesem Wort. Das könnte der Grund sein, wieso der Name Angiras als Epithton oder Synonym für Agni benutzt wird. Der Name wird auch als Epitheton für den Vater von Agni benutzt. Der Name wird insbesondere mit den Hymnen, die Agni, Indien und den leuchtenden Göttern gewidmet sind, in Verbindung gebracht.

(3). Es heißt, dass Angiras der Sohn von Uru und Agneyi war, der Tochter von Agni. Trotzdem wird der Name manchmal dem Vater von Agni zugeschrieben. In einem anderen Bericht heißt es, dass er aus dem Mund Brahmas geboren wurde. Seine Frauen waren Smriti, "Erinnerung", Tochter von Daksha; Shraddha, "Vertrauen", Tochter von Kardama; und Svadha, "Verpflichtung", und Sati, "Wahrheit", zwei weiter Töchter von Daksha. Seine Töchter waren die Ricas oder vedischen Hymnen, und seine Söhne waren die Manen, die "Havishmats" genannt wurden. Aber er hatte noch weiter Söhne und Töchter, darunter waren Utathya, Brihaspati und Markandeya. In der Bhagavata Purana heißt es: "Er zeugte Söhne, die brahmanische Ehre für die Kshatriya-Frau von Rathitara mit sich brachten, die kinderlos war. Und diese Personen wurde danach als Nachfahren von Angiras betrachtet.

(4) Angirasas sind die Kriegerpriester, die durch Geburt Khatriyas waren. Die Führer der Rathinara-Familie wurden "Angirasas" genannt. Sie waren sowohl Brahmanen als auch Kshatriyas. Dies gibt ein Beispiel für das Vermischen von Wesen. Es gibt viele solcher Beispiele, wo geborene Kshatriyas zu Brahmanen wurden. Diese Personen werden im allgemeinen als "Angirasas" bezeichnet, Abkömmlinge oder Anhänger von Angira, der wohl eine Schule für Kriegerpriester gründete.


Der spirituelle Name Angiras

Angiras ist der Name eines großen Rishis. Angiras war einer der Brahmarishis, also der Rishis, die Brahman, das Höchste, erfahren haben. Er wird auch als einer der Saptarishis bezeichnet, als einer der sieben wichtigsten Rishis. Besonders bekannt war er für seine Meditation über Parabrahman und, dass er das Höchste verwirklicht hat. Angiras kommt wahrscheinlich vom Feuer. Damit heißt Angiras Agni, derjenige, der großes Feuer in sich trägt.

Angiras auch derjenige, der mit großem Enthusiasmus und Begeisterung nach dem Höchsten strebt und andere auch mit großem Enthusiasmus und mit großer Begeisterung lehrt – und auch derjenige, der Alles, was beschränkt, verbrennt. Als Angiras bist du also jemand, der das Höchste erfahren will, der gerne meditiert und bereit ist, alles Begrenzte loszulassen.

Angiras , Sanskrit अङ्गिरस् aṅgiras, Art höherer Wesen, (mit Agni an der Spitze); N. eines Rishi u. eines Sternbildes im grossen Bären; N. einer Sängerfamilie u. des Atharvaveda. Angiras bezeichnet in der Sanskrit Sprache eine Art höherer Wesen, (mit Agni an der Spitze); N. eines Rishi u. eines Sternbildes im grossen Bären; N. einer Sängerfamilie u. des Atharvaveda.

Lakshmi und Vishnu vor Ananta, der Weltenschlange

Angiras अंगिरस्, aṃgiras Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Angiras, अंगिरस्,, aṃgiras ausgesprochen wird:

Verschiedene Schreibweisen für Angiras

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Angiras auf Devanagari wird geschrieben " अङ्गिरस् ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " aṅgiras ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " aGgiras ", in der Velthuis Transkription " a"ngiras ", in der modernen Internet Itrans Transkription " a~Ngiras ".

Video zum Thema Angiras

Angiras ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Angiras

Siehe auch

Quelle

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch Art höherer Wesen, (mit Agni an der Spitze); N. eines Rishi u. eines Sternbildes im grossen Bären; N. einer Sängerfamilie u. des Atharvaveda. Sanskrit Angiras
Sanskrit Angiras Deutsch Art höherer Wesen, (mit Agni an der Spitze); N. eines Rishi u. eines Sternbildes im grossen Bären; N. einer Sängerfamilie u. des Atharvaveda.


Literatur

Ähnliche Spirituelle Namen

Siehe auch