Ab wann Kopfstand

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ab wann Kopfstand? Im Grunde genommen kannst Du den Kopfstand machen, wenn Du zum Beispiel den Einbeinstand gut beherrscht, wenn Du genügend starke Arm-, Bauch- und Rückenmuskeln hast und in der Lage bist, ein gutes Gleichgewicht zu halten und auf Dich selbst zu hören. Gut ist auch, wenn Du ausschließen kannst, dass der Kopfstand vielleicht nicht so gut für Dich wegen Nackenproblemen oder Osteoporose ist.

Ab wann Kopfstand

Die Antwort ist wie so häufig im Yoga: „Es kommt darauf an.“ Es gibt ja Kinder, die von Natur aus den Kopfstand lernen. Gar nicht mal selten können Kinder von Eltern, die Kopfstand üben, den Kopfstand schon im Alter von 4 bis 6 Jahren. Ich weiß noch, dass vor 30 oder 40 Jahren gerne gesagt wurde, dass Kinder bis 10 oder 11 Jahren keinen Kopfstand machen sollten, weil der Schädel noch etwas zu weich ist. Aber Eltern können ja ihre Kinder nicht davon abhalten. Meine Erfahrung ist, dass es nicht schadet.

Bei Yoga Vidya leiten wir im Kinderyoga keinen Kopfstand an, bis die Kinder 10 Jahre alt sind. Im Kinder Tagesstätten Yoga und auch im Yoga an Grundschulen verzichtet man auf den Kopfstand. Aber wenn die Kinder das einfach so machen, dann schadet es letztlich auch nicht. Ein sanfter Druck auf den Kopf führt eher dazu, dass das vermutlich eher ein Trainingsreiz für den Schädel ist und dass die Knochenmasse im Kopf sich dabei besonders gut entwickelt. Vermutlich wird das auch eine gute Stimulation für das Gehirn sein.


Ab wann wird der Kopfstand im Yogakurs gelehrt?

Bei Yoga Vidya unterrichten wir generell den Kopfstand erst ab der 6-ten oder 7-ten Woche. Das heißt, man übt zuerst 5 oder 6 Wochen lang andere Übungen und entwickelt so Konzentration, Gleichgewicht, Armkraft, Koordinationsfähigkeit, Bauchmuskeln und Rückenmuskeln. Dadurch entwickelt man ein besseres Körpergefühl, so dass man dann vielleicht in der 6-ten oder 7-ten Woche den Kopfstand so machen kann, dass das Hauptgewicht auf den Ellbogen ist und eben nicht zu viel Gewicht auf dem Kopf lastet. Außerdem gehen wir bei Yoga Vidya davon aus, dass nach ein paar Wochen der große Ehrgeiz weg ist. Das also der Menschen sich selbst fragt, ob der Kopfstand gut für ihn ist und er den Kopfstand überhaupt schon machen kann. Und nicht den Kopfstand aus lauter Ehrgeiz machen, um besser zu sein als andere.

Normalerweise wird der Kopfstand etwa ab der 6-ten oder 7-ten Woche angeleitet oder eben dann, wenn das Körpergefühl entwickelt ist. In den Yoga Vidya Ashrams, wenn Du zum Beispiel eine Yoga Ferienwoche mitmachst, dann kannst Du durchaus schon nach ein paar Tagen den Kopfstand lernen. Wir gehen davon aus, dass Du, wenn Du jeden Tag Yoga übst, schneller ein Körpergefühl bekommst und eben auch schneller aus diesem Wettbewerbsmodus herauskommst.

Denn natürlich gilt auch, dass der Kopfstand nicht für alle Menschen geeignet ist. Menschen, die zum Beispiel Osteoporose oder manche Halswirbelsäulenprobleme haben, verzichten typischerweise auf den Kopfstand und ersetzen ihn zum Beispiel durch den Ellbogenstand, den Hund, die Stellung des Kindes oder auch die stehende Vorwärtsbeuge.

Wenn Du ein gewisses Alter erreicht hast, vielleicht 40 bis 60 Jahre, dann ist es sowieso besser, wenn Du das nur unter Anleitung übst, denn dann kann die Sturzgefahr auch eine gewisse Verletzungsgefahr bedeuten. Menschen, die in ihren Teenager Jahren sind oder in ihren Zwanzigern, haben typischerweise gute Reflexe, sodass auch ein Sturz keine Gefahr darstellt.

Video: Ab wann Kopfstand?

Videovortrag mit dem Thema "Ab wann Kopfstand?"

Kurzer Vortrag vom Yogalehrer Sukadev in Sachen Kopfstand, aus der Gruppe von Vorträgen rund um Asanas.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Asanas

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Asanas:

Ab wann Kopfstand? Weitere Infos zum Thema Kopfstand und Asanas

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Kopfstand und Asanas und einiges, was in Verbindung steht mit Ab wann Kopfstand?

Seminare

Asanas als besonderer Schwerpunkt

22. Feb 2019 - 24. Feb 2019 - Korrekturen und Hilfestellungen - Yogalehrer Weiterbildung
Für alle Yogalehrer, die lernen wollen, mit den Schwierigkeiten ihrer Schüler besser umzugehen. Neueste Erkenntnisse über Anatomie und Physiologie fließen mit ein. Schärfe deinen „diagnostis…
Ravi Ott,
22. Feb 2019 - 24. Feb 2019 - Hatha Vinyasa Yoga - Koordination, Kraft und Mobilität
Du praktizierst dynamisch und mit Konzentration auf die Ujjayi Atmung. Mit modifizierten Sonnengrüßen, dynamischen Übergängen zwischen den Asanas und Achtsamkeit auf genaues Ausrichten des Kör…
Shaktidas Böhmer,

Ernährung

[1]
Immer mehr Menschen streben einen sattwigen, also einen reinen und ethisch verträglichen Lebensstil an und wenden sich folgerichtig der veganen Lebensweise zu. Auch aus gesundheitlichen Gründen f…
Julia Lang,
[2]
Spiritualität ist in aller Munde, doch nur wenige lassen sie sich wirklich im Mund zergehen. Gott hat all seine Liebe und Weisheit in die Nahrung gelegt, alle Elemente der Erde vereinen sich in ih…

Yoga und Meditation Einführung

22. Feb 2019 - 24. Feb 2019 - Yoga und Meditation Einführung
Ideal zum Entspannen und Aufladen mit neuer Kraft und Positivität. In diesen Tagen erhältst du eine Einführung in die zahlreichen Aspekte des Yoga und der Meditation. Erfahre Yoga und Meditation…
Mahesh Held,
22. Feb 2019 - 24. Feb 2019 - Yoga und Meditation Einführung
Ideal zum Entspannen und Aufladen mit neuer Kraft und Positivität. In diesen Tagen erhältst du eine Einführung in die zahlreichen Aspekte des Yoga und der Meditation. Erfahre Yoga und Meditation…