Prophylaktikum

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prophylaktikum ist ein Mittel zur Prophylaxe, zur Vorbeugung von Krankheiten. Was hilft, Krankheiten gar nicht erst entstehen zu lassen, kann man im weiteren Sinne als Prophylaktikum bezeichnen.

Prophylaktikum aus Yoga Sicht

Prophylaktikum aus yogischer Sicht

In einem engeren Sinn bezeichnet man zum Beispiel Pflanzenmittel und Pflanzenstoffe oder auch sogenannte „superfoods“ als Prophylaktika. Es gibt die spezifischen Prophylaktika. Zum Beispiel angenommen jemand weiß, dass in seiner Familie Menschen häufig Venenerkrankungen hatten, dann kann es gut sein, dass er mit Rosskastanien-Einreibungen seine Unterschenkel einreibt. Es kann hilfreich sein, dass man Wechselbäder nimmt und dass man Kneipp´sche Güsse macht für seine Unterschenkel und dass man Umkehrstellungen im Yoga regelmäßig übt, dass man sich mehr auf den Boden oder kreuzbeinig auf den Stuhl setzt und nicht zu lange steht. Also spezifische Prophylaktika, wenn man weiß, dass man eine Disposition zu einer Erkrankung hat. Also nimmt man Mittel oder macht Dinge, die hilfreich sind, um einer Krankheit vorzubeugen. Ähnlich auch, angenommen du weißt, du hast in der Vergangenheit öfters Rückenprobleme gehabt, dann kannst du als Prophylaxe bestimmte Yogaübungen in besonderem Maße machen. Du kannst darauf achten, dass du genügend Bewegung hast, dass du nicht schwere Gewichte zu oft hebst und auch sonst das tun, was für deinen Rücken gut ist. Und so gibt es diese spezifischen Prophylaktika. Das können Mittel aus der Pflanzenheilkunde sein, das kann ein gesunder Lebensstil sein, es können Sachen aus der Balneologie, also aus der Bäderheilkunde sein. Und genauso gibt es auch allgemeine Prophylaktika. Also ein gesunder Lebensstil als Ganzes ist natürlich eine gute Prophylaxe. Jeden Bestandteil der ganzen Prophylaxe kann man dann als Prophylaktikum bezeichnen. In diesem Sinn ist eine gesunde Ernährung ein Prophylaktikum, dazu tägliche Tiefenentspannung, tägliche Meditation, täglich Yogaübungen wie Asanas und Pranayama, also Yogastellungen und Atemübungen. All das sind wunderbare Prophylaktika, die man jeden Tag üben und anwenden kann.

Prophylaktikum Video

Hier ein kleines Videoreferat mit einem Vortrag zu Prophylaktikum:

Diese Abhandlung zum Sachverhalt Prophylaktikum soll dir Inspiration und Stoff zum Nachdenken geben, dich zu einem gesünderen Lebensstil motivieren.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Prophylaktikum

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Prophylaktikum, sind zum Beispiel

Prophylaktikum gehört zu Themen wie Gesundheit, Prävention, Heilmittel, Heilung, Medikamente, Arzneimittel, Medizin, Naturheilkunde, Yogatherapie.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Prophylaktikum in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Prophylaktikum enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Seminare

Ernährung

22. Feb 2019 - 01. Mär 2019 - Vegane Ernährungsberater/in Ausbildung
Immer mehr Menschen streben einen sattwigen, also einen reinen und ethisch verträglichen Lebensstil an und wenden sich folgerichtig der veganen Lebensweise zu. Auch aus gesundheitlichen Gründen f…
Julia Lang,
08. Mär 2019 - 10. Mär 2019 - Spiritualisiere dein Essverhalten
Spiritualität ist in aller Munde, doch nur wenige lassen sie sich wirklich im Mund zergehen. Gott hat all seine Liebe und Weisheit in die Nahrung gelegt, alle Elemente der Erde vereinen sich in ih…

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Prophylaktikum ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!