Nichtbeachtung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nichtbeachtung - was ist das? Wie geht man damit um? Nichtbeachtung bedeutet das Ignorieren von etwas oder von jemandem. Nichtbeachtung gibt es auch in der Amtssprache: Die Nichtbeachtung einer Vorschrift kann zu einer Strafe führen: Die Nichtbeachtung der Vorfahrt, die Nichtbeachtung der Geschwindigkeitsbegrenzung, die Nichtbeachtung einer roten Ampel kann zu einer Geldstrafte und sogar zum Entzug des Führerscheins führen.

Auch in Firmen gibt es Regeln, in Mietshäusern gibt es Hausregeln. Die Nichtbeachtung dieser Regeln kann auch zu Sanktionen führen. Grundsätzlich ist es gut, die Regeln zu beachten der Gruppe, zu der man gehört. Allerdings sollte man schauen, dass die zu beachtenden Regeln auch ethisch sind. Und manchmal braucht Kreativität auch die Nichtbeachtung mancher einengender Regeln. Wie es so schön heißt: Manchmal ist es einfacher um Entschuldigung zu bitten als um Erlaubnis… Aber nicht nur Regeln können missachtet werden: Auch Menschen wollen geachtet, gesehen, beachtet werden. Die Nichtbeachtung, nicht Nichtanteilnahme an anderen kann zu einer Entfremdung der Beziehung führen.

Liebe ist die Sehnsucht aller, auch bei Nichtbeachtung

Umgang mit Nichtbeachtung durch Andere

Vielleicht hast du das Gefühl, dass du von Anderen nicht beachtet wirst. Du leidest unter dieser Nichtbeachtung. Was könntest du tun? Eine einfach Weise wäre, Interesse an Anderen zu haben. Es gibt den großen Yogameister Patanjali und der sagt im Yoga Sutra: "Durch Samyama, liebevolle Achtsamkeit auf sich selbst und seinen Körper, wird man unsichtbar." Das soll heißen, dass wenn du ständig nur über dich nachdenkst und überlegst, ob du ausreichend Beachtung findest, dann werden dich andere nicht sehen. Umgekehrt würde gelten: Zeige Interesse an Anderen. Lächele Anderen zu. Schaue, ob du Anderen Respekt geben kannst. Dann wirst auch du Beachtung finden. Die einzige Weise die Nichtbeachtung zu lösen, wäre Andere zu beachten, sie zu sehen, ihnen zuzulächeln, Interesse an Anderen zu haben und dann auch zu zeigen. Dann werden Menschen auch dich sehen und die dir gebührende Achtung zeigen.

Nichtbeachtung in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Nichtbeachtung gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Nichtbeachtung - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Nichtbeachtung sind zum Beispiel Überschreitung, Missachtung, Arroganz, .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Antonyme Nichtbeachtung - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Nichtbeachtung sind zum Beispiel Achtsamkeit, Beachtung, Stalking, Aufdringlichkeit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Nichtbeachtung, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Nichtbeachtung, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Nichtbeachtung stehen:

Eigenschaftsgruppe

Nichtbeachtung kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Nichtbeachtung sind zum Beispiel das Adjektiv kurzsichtig, das Verb beachten, sowie das Substantiv Kurzsichtiger.

Wer Nichtbeachtung hat, der ist kurzsichtig beziehungsweise ein Kurzsichtiger.

Siehe auch

Angst umwandeln in Mut und Vertrauen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Angst überwinden:

28. Sep 2018 - 30. Sep 2018 - Mein Karma verstehen
Du lernst die spirituelle Dimension des Karma-Gesetzes kennen. Karma bedeutet zwar auch Bindung und Verstrickung, ist aber gleichzeitig ein Weg zur Freiheit. Du wirst deinen persönlichen karmische…
Manuel Luda,
30. Sep 2018 - 03. Okt 2018 - Weiterbildung für Yogalehrer - Flüchtlinge und traumatisierte Menschen unterrichten
Trauma-sensitives Yoga für Flüchtlinge kann ein wichtiger Bestandteil zur Heilung der Betroffenen sein. Das Seminar vermittelt dir Sicherheit über die Möglichkeiten und Grenzen Trauma-sensitive…
Anandini Einsiedel,

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation