Ignorieren

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ignorieren‏‎ ist ein Verb im Kontext von Schattenseiten

Ignorieren‏‎ - Jemanden absichtlich übersehen, im Sinne von nicht beachten, keinen Blick gönnen oder mit Verachtung strafen. Eine weitere Interpretation von ignorieren ist etwas bleiben zu lassen, nicht tun, beziehungsweise zu unterlassen. Eine weitere Interpretation von ignorieren könnte sein, etwas oder Möglichkeiten auszuschließen oder unberücksichtigt zu lassen. Man kann auch Warnungen ignorieren im Sinne von missachten oder in den Wind schlagen. In Besprechungen kann man auch Argumente nicht in Betracht ziehen, ausblenden oder beiseite lassen. Ignorieren kann auch bedeuten sich auf etwas anderes, Wichtigeres zu konzentrieren, zum Beispiel in der Meditation auf ein Mantra.

Videovortrag zu Ignorieren‏‎

Hier findest du ein Vortragsvideo über Ignorieren‏‎:

Ignorieren‏‎ - wie wird dieses Wort verwendet? Verstehe etwas mehr über das Thema Ignorieren‏‎ in diesem Vortragsvideo. Der Yogalehrer und spirituelle Lehrer Sukadev Bretz interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Ignorieren‏‎ vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus.

Ignorieren‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Ignorieren‏‎:

Viveka Chudamani - Ignoriere Nebensächlichkeiten

Konzentriere dich auf das was du bist: Das unsterbliche Selbst

- Kommentar zum Viveka Chudamani Vers 383 von Sukadev Bretz -

Festige die Identifikation mit dem eigenen wahren Selbst! Gib die Identifikation mit dem Ego, mit dem Körper und den Sinnesorganen auf! Sei diesen gegenüber gleichgültig, als wären sie nebensächlich/Kleinigkeiten, wie zum Beispiel ein zerbrochener Krug.

Kümmere dich um das Selbst

Angenommen ein Krug ist zerbrochen, dann kannst du nichts weiter mit ihm anfangen. Du wirst ihn aufwischen und wegwerfen. Du brauchst dich nicht mehr um ihn zu kümmern. Anderes ist wichtiger. In diesem Sinne sind Körper, Psyche, Sinnesorgane und Ego nicht mehr von Bedeutung. Sie sind Nebensächlichkeiten. Wichtiger ist das Selbst.

Trotz Aufgaben löse dich von Upadhis

Natürlich kannst du sagen, dass du in diesem Leben auch eine Aufgabe hast und es deshalb auch wichtig ist, die Aufgabe zu erledigen. Und du willst in diesem Leben auch wachsen und lernen und so weiter. Das ist richtig aber Körper und Psyche sind Nebensächlichkeiten. Sie sind Upadhis, begrenzende Attribute. Löse dich immer wieder davon! Dein Glück hängt nicht davon ab. Du bist das unsterbliche Selbst. Hämmere dir das immer wieder ein! Fülle deinen Geist damit! Es gibt gute Gründe dafür, warum Shankara uns immer wieder das Gleiche sagt und es ist ja auch dieses Lesen eines Verses pro Tag. Das ist wie eine Schulung des Geistes, die dich immer wieder darauf aufmerksam machen will.

Du bist weder Körper noch Psyche, sondern das Selbst

Körper, Psyche und Sinnesorgane sind Nebensächlichkeiten. Es geht um das Selbst. Das ist deine wahre Natur. Mache dir keine Sorgen, wenn dem Körper Krankheiten anhaften. Höre auf zu denken, dass deine Spiritualität von der Gesundheit oder Krankheit des Körpers abhängt. Das tut sie nicht, auch wenn es immer wieder behauptet wird. Dein Körper ist kein Zeichen dafür, dass du spirituell alles richtig machst. Dein Körper ist nicht so erheblich. Er ist das Fahrzeug der Seele. Kümmere dich um ihn, aber er ist nicht so wichtig. Auch deine Psyche ist nicht so wichtig. Du magst sagen, dass es wichtig ist, dass du an deiner Psyche arbeitest, okay. So ähnlich wie es wichtig ist, den Körper zu nähren. Aber du bist weder der Körper noch die Psyche. Du bist das unsterbliche Selbst, der Atman. Körper und Psyche sind Instrumente. Du bist das unsterbliche Selbst.

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Ignorieren‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Ignorieren‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Innere Stimmen, In sich ruhend‏‎, In sich gekehrt‏‎, Introversion‏‎, Katharsis, Kläglich‏‎, Katzbuckelnd‏‎, Anthony de Mello.

Literatur

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Ignorieren‏‎, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

16.05.2021 - 16.05.2021 - Beauty Yoga - Online Workshop
Zeit: 9:00 - 12:00 Uhr Bringe deine innere und äußere Schönheit zum Erblühen und stärke dein Selbstbewusstsein. Mit speziellen Energielenkungen und Entspannungstechniken, Visualisierungsübung…
26.05.2021 - 28.05.2021 - Slow Down Yoga
Mit Slow Down Yoga gehst du einen Weg der bewussten Entschleunigung und Entspannung. Mit Hilfe von ausgesuchten Atem- und Körperübungen sowie Meditationen beruhigst du deinen Körper, deinen Geis…
26.05.2021 - 28.05.2021 - Slow Down Yoga - Live Online
Mit Slow Down Yoga gehst du einen Weg der bewussten Entschleunigung und Entspannung. Mit Hilfe von ausgesuchten Atem- und Körperübungen sowie Meditationen beruhigst du deinen Körper, deinen Geis…

Zusammenfassung

Ignorieren‏‎ ist ein Wort, das etwas zu tun hat mit Schattenseite.