Beachten

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beachten‏‎ Der Mensch hat eine gewisse Neigung dazu, andere zu beachten und er hat einen gewissen Wunsch beachtet zu werden. Der Psychologe Adler, einer Schüler von Sigmund Freud hat gesagt: Menschen machen vieles um beachtet zu werden.

Beachten‏‎ ist ein Substantiv im Kontext Yoga von Tugenden

Beachten aus yogischer Sicht

Menschen wollen gesehen werden, schon Babys wollen beachtet werden. Kinder wollen gesehen werden. Es gibt ja auch die Theorie, vieles was Kinder tun, was Erwachsene nicht mögen, tun sie nur um beachtet zu werden. Auf eine gewisse Weise könnte man sagen: Wenn du anderen etwas gutes tun willst, dann beachte sie. Achte sie, ich halte nicht allzu viel von loben, denn loben ist so ein bisschen von oben herab. Ich halte viel von Respekt, von Achtung und Menschen auch einfach zu zeigen. Ja ich sehe es, ich sehe was du tust. Wenn du also aus dem Haus gehst, bevor du aus dem Haus gehst sage mit Achtsamkeit Auf Wiedersehen und verabschiede dich. Schaue einen Menschen an und nicke ihm zu. Sage öfters das du wahrnimmst was er macht. Frage den anderen was er tut. Menschen wollen beachtet werden, daher schenke anderen die Beachtung die auch du erwartest. Du musst auch andere nicht mit störenden Dingen dazu bringen, dich zu beachten. Du könntest auch darum bitten, du könntest auch sagen: Ich würde mich freuen wenn du mir guten Tag sagst. Ich würde mich freuen wenn du zeigst das ich wichtig für dich bin. Du musst dich nicht komisch verhalten, um dann vom andern geschimpft zu werden, um Beachtung zu finden. Überlege selbst machen manche deiner Mitmenschen manches eigenartige deshalb um beachtet zu werden. Und ist manches was du für eigenartiges tust, etwas was du machst um Beachtung zu finden?

Videovortrag zu Beachten‏‎

Hier findest du ein Vortragsvideo über Beachten‏‎:

Beachten‏‎ - warum und wieso? Erfahre einiges über Beachten‏‎ in diesem Vortragsvideo. Der Yogalehrer Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Beachten‏‎ vom Yogastandpunkt aus. So kommt er zu einigen interessanten, auch diskussionswürdigen Gedanken.

Beachten‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Beachten‏‎:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Beachten‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Beachten‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Bedenkend‏‎, Barbar‏‎, Auszehrung‏‎, Befolgen‏‎, Begehrt‏‎, Beglücken‏‎, Begeistern‏‎, Fantasievoll.

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Beachten‏‎, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

15.03.2019 - 17.03.2019 - Mental Yin Yoga
Mental Yin Yoga ist eine Synthese aus Yin Yoga, mentalen Ausrichtungs-Prinzipien, Pranayama, Energielenkung, Achtsamkeit und Meditation. Du lernst die wichtigsten Yin Yoga Stellungen und wie du sie…
Julia Lang,
15.03.2019 - 17.03.2019 - Yoga zum "Aufwachen"
Du hast Gelegenheit, bewusst in all deinen Handlungen zu werden, egal ob du Pranayama und Yoga praktizierst, spazieren gehst oder isst.Lerne dabei, immer mehr loszulassen und nähere dich langsam d…
Premajyoti Schumann,Shivadas Oelker,
22.03.2019 - 24.03.2019 - Asana Intensiv: Corework - kraftvolle Mitte
Du arbeitest intensiv an deiner „Mitte“ - körperlich gesprochen die Bauchregion, emotional gesehen der Sitz unserer Willenskraft, in spiritueller Hinsicht Raum für beständige Achtsamkeit. In…
Chamundi Schlenkert,


Zusammenfassung

Beachten‏‎ wird man sehen können im Kontext von Yoga und Tugenden.