Energiemassage

Aus Yogawiki

Energiemassage: Die meisten traditionellen Massageformen sind Formen der Energiemassage.

Im Yoga geht man davon aus, dass der Mensch einen Energiekörper hat.

Was macht eine Energiemassage aus?

Wenn du eine chinesische Massage machst, wie zum Beispiel Tuiana, da geht es nicht nur darum, dass du mit den Händen berührst und Muskelverspannungen löst, sondern auch darum, eine Auswirkung auf die Meridiane und auf die Energiepunkte zu haben. Es geht darum, Chi wieder fließen zu lassen. Eine andere Form der Energiemassage ist Shiatsu. In Shiatsu geht es darum bestimmte Shiatsu-Punkte zu berühren und auf eine gewisse Weise Akupressur auszuüben und so können Energieblockaden beseitigt werden. Zum Beispiel wenn ich jetzt hier drauf drücke, stellen ich fest, hier gibt es einen sensiblen Punkt, eventuell ist das ein Punkt, wo irgendwo Energie blockiert ist und es ist gut, dort sanft draufzudrücken und so kann die Energie wieder fließen.

Im Ayurveda gibt es auch verschiedene Formen von Massagen und eigentlich alle Formen im Ayurveda sind auch Energiemassagen. Wenn du zum Beispiel die populärste Abhyanga-Massage genießt, mit verschieden Ölen, geht es nicht nur darum, das Öl etwas besonders Angenehmes auf der Haut ist. Es geht nicht nur darum, dass dabei Nervenenden sanft stimuliert werden. Natürlich ist Abhyanga-Massage auch ein Form des Streichelns und der Mensch liebt es, gestreichelt zu werden und das kann auch in Form einer Abhyanga-Massage passieren. Aber ein guter Ayurveda-Therapeut wählt auch das Öl aus, nach deiner Konstitution, und er wird auch so das Öl einreiben und so massieren, wie es für die Energie gut ist. Guter Ayurveda-Therapeuten stimmen sich auf die Energie des zu Massierenden ein und spüren dann, was der Mensch besonders braucht.

Eine besonders machtvolle Massage im Ayurveda ist die Marma-Massage. Marmas sind Energiepunkte – im Ayurveda spricht man von 108 Punkten – und das ist ähnlich wie bei den chinesischen Akupuntur-Punkten, diese Marma-Punkte sind Träger von Energie. Diese Energie kannst du stimulieren und du kannst sie fließen lassen. In der Marma-Massage geht es also darum, Energieblockaden aufzulösen und Energie fließen zu lassen. So kannst du überlegen, welche Form der Massage du vielleicht gerne hättest.

Energiemassage wirkt nicht nur auf den physischen Körper, sondern auch auf den feinstofflichen Körper, die Pranamaya Kosha. Weil Energie, also Prana, letztlich den physischen Körper steuert und auch großen Einfluss auf dein emotionales Befinden und damit auch auf die Klarheit deines Geistes hat, ist Energiemassage etwas Wichtiges für Körper und Geist. Wenn du zum Beispiel zu Yoga Vidya Bad Meinberg kommst, da haben wir auch eine Ayurveda Oase, da bieten wir verschiede Formen der Energiemassage an, eben Marma-Massage auch Garshan-Massage, Abhyanga-Massage auch manchmal Shiatsu oder Tai-Massage.

Video Energiemassage

Hier ein Vortragsvideo zum Thema Energiemassage :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Energiemassage Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Energiemassage :

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Energiemassage, dann hast du vielleicht auch Interesse an Energiekanal, Energiearbeit, Energie Arbeit, Energieschutz, Engagiert, Entfalte deine innere Weisheit.

Massage Seminare

24.03.2024 - 29.03.2024 Thai Yoga Ferienwoche
In dieser besonderen Thai Yoga Ferienwoche erlernst du in entspannter Atmosphäre eine etwa einstündige Thai Yoga Massage Sequenz. Inhalt und Umfang der Workshops entsprichen einem Einführungsseminar…
Gundi Nowak
29.03.2024 - 01.04.2024 Thai Yoga Massage-Workshop
Sanfte Thai Yoga Sequenzen bereiten dich auf die Thai Yoga Massage vor. Du lernst verschiedene Griffe aus der Thai Yoga Massage kennen, die Akupressurpunkte zu massieren und dein Wohlbefinden zu stei…
Cornelia Surya Haag