Befreiter

Aus Yogawiki

Befreiter Ein Befreiter ist jemand, der sich befreit hat von allen Bindungen.

Befreiter, hier Swami Sivananda - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Der Befreite

Ein Befreiter weiß, wer er wirklich ist und er lebt ein Leben in Harmonie mit den Tiefen seines Selbstes und in Harmonie mit dem Kosmischen. Im Yoga gibt es einen Ausdruck, der nennt sich: Mukta, Mukta ist der Befreite. Oder Mukta ist die Befreite. Ein Befreiter ist ein anderer Name für: Heiliger, Erleuchteter spiritueller Meister, spirituelle Meisterin. Im Yoga sagen wir: Das Alltagsleben ist Sklavenleben. Du bist Sklave Deiner Wünsche, Du bist Sklave Deiner Persönlichkeit, Du bist Sklave Deiner Kränkungen, Du wirst von allen möglichen Reizreaktionsketten beherrscht. Löse Dich davon, werde ein Befreiter.

Wie befreist Du Dich?

Nicht indem Du tust was Du willst, sondern das heißt nur Sklave Deiner Wünsche zu sein. Erkenne welche Wünsche Du hast und lerne es sie nicht zu befolgen. Spüre Deine Emotionen und lerne, die Emotionen nicht einfach raus zu lassen. Um ein Befreiter zu sein gilt es, Dich selbst zu beherrschen. Aus der Sklaverei von Wünschen und so weiter und Ängsten Dich zu lösen. Sei ein Befreiter – keiner der an Wünschen, Verhaftungen, Identifikationen hängt.

Andere Bezeichnungen für Befreiter

Yogastellungen haben verschiedene Namen. Befreiter wird von manchen Yogalehrern auch genannt Befreiter-Stellung, Befreiter-Haltung, Befreiter-Pose, Befreiterstellung, Befreiterhaltung, Befreiterpose, Yoga Befreiter, Befreiter Yoga-Stellung, Befreiter Yoga-Pose, Befreiter Yoga-Haltung, Befreiter Yoga Asana, Befreiter Yoga Übung, Befreiter Position, Befreiter Yoga Position, Befreiter Yoga Figur, Sitzhaltung mit Unterschenkeln voreinander, Meditationssitz mit voreinandergelegten Unterschenkeln.


Video Befreiter

Hier ein Vortragsvideo mit dem Thema Befreiter :

Sprecher/Autor/Kamera/Produktion: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Viveka Chudamani - Der zu Lebzeiten Befreite

Befreit - immer verbunden, immer glücklich

- Kommentar zum Viveka Chudamani Vers 428 von Sukadev Bretz -

Erleuchtung bedeutet der non-duale, aus reinem Bewusstsein bestehende Zustand, der in der Einheit des reinen Absoluten und dem reinen Selbst aufgeht. Wessen Erleuchtung beständig ist, gilt als zu Lebzeiten befreit.

brahmātmanoḥ śodhitayor eka-bhāvāvagāhinī |
nirvikalpā ca cin-mātrā vṛttiḥ prajñeti kathyate |
su-sthitāsau bhaved yasya sthita-prajñaḥ sa ucyate || 428 ||

Der Befreite ist von beständiger Weisheit

Derjenige wird genannt (ucyate) als Sthita Prajna (jemand von beständiger Weisheit), dessen Erkenntnis su-sthita ist (unerschütterlich). Also die unerschütterliche Erkenntnis ist da und dann bist du ein sthita-prajnah, man kann auch sagen, ein lebendig Befreiter oder man kann auch sagen einer von dauerhafter Erkenntnis. Und wann ist das? Das ist wenn du im absoluten Selbst ruhst (Brahmatmanoh). Du weißt du bist Brahman und du bist das höchste Selbst. So bist du vollkommen gereinigt (sodhitayoh) und du bist ganz vertieft, eingetaucht (Ayagahin) in die Einheit (Ekabhava). Bhava, den Zustand des Eka, des Einen. Und du bist nirvikalpa, frei von Dualität und frei von allen Gedanken. Und dann bleibst du nur noch cin-matra, das reine Bewusstsein. Wenn du das erkannt hast, dann bist du sthita-prajnah.

Erkenne das Selbst überall

Male dir das wieder aus. So wirst du irgendwann sein. Du wirst irgendwann erleuchtet sein. Du wirst das nonduale Bewusstsein erfahren. Du wirst in der Einheit des einen absoluten Bewusstseins sein, das Selbst überall erkennen.

Vielleicht magst du gleich inne halten und ein paar Momente überlegen. Wie werde ich sein, wenn ich die Erleuchtung erlangt haben werde? Wie werde ich fühlen? Wie werde ich denken? Wie wird mein Seinszustand sein? Es ist gut immer wieder zu überlegen, wie ich sein werde, wenn ich erleuchtet bin.

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Befreiter, dann könnten auch andere Artikel und Vorträge für dich von Interesse sein, wie z.B. Befreie dein Potenzial, Bedürftig, Bedeutung der Farbe Gelb, Beherrscht, Beileid ausdrücken, Bergpredigt.

Literatur

Jnana Yoga, Philosophie Seminare

25.12.2022 - 28.12.2022 Asanas im Geiste des Sanskrit
Du hältst in diesen Stunden die Asanas etwas länger als (evtl.) gewohnt und genießt dabei Sanskritaffirmationen, die ich aus den Yogasutras von Patanjali und Vedantischen Texten von Adi Shankarachary…
Atman Shanti Hoche
28.12.2022 - 31.12.2022 Bhagavad Gita Flow
Dieses königliche Buch, auch als „Essenz der Upanishaden“ bezeichnet, ist der Gipfel am Wochenende. Rezitationen (Sanskrit mit Deutsch-Übersetzung) während des längeren Asana Haltens –auch mit neuen…
Atman Shanti Hoche
28.12.2022 - 01.01.2023 Bhagavad Gita Flow
Dieses königliche Buch, auch als „Essenz der Upanishaden“ bezeichnet, ist der Gipfel am Wochenende. Rezitationen (Sanskrit mit Deutsch-Übersetzung) während des längeren Asana Haltens –auch mit neuen…
Atman Shanti Hoche
01.01.2023 - 10.01.2023 Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A1 - Jnana Yoga und Vedanta
Kompakte, vielseitige Weiterbildung für Yogalehrer rund um Jnana Yoga und Vedanta.
Tauche tief ein ins Jnana Yoga und Vedanta, studiere die indischen Schriften und Philosophiesysteme.
In di…
Vedamurti Dr Olaf Schönert, Mahavira Wittig, Ramashakti Sikora
13.01.2023 - 15.01.2023 Yoga für Führungskräfte: Vom ICH zum WIR
Wir leben in einer Welt des beschleunigten Wandels und gravierender Umbrüche. Es entsteht eine Komplexität, die uns alle mit immer größeren Überraschungen konfrontiert. Führungskräfte von Teams, Abte…
Krishna Prem Dr Jörg Sander
17.02.2023 - 29.10.2023 Vedanta Jahresgruppe
Die Bhagavad Gita – Eine klassische Interpretation für den modernen Geist.
Seit Jahrhunderten ist die Bhagavad Gita der einflussreichste philosophische Text, der das indische Denken und Leben b…
Sita Devi Hindrichs