Ammoniak

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ammoniak : Videovortrag, Ratschläge, Anregungen.

Ammoniak - aus der Sicht des Yoga

Seminare

Seminare zum Thema Gesundheit

Gesundheit

21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Ayurveda Gesichts- und Kopfmassage
Du lernst in entspannter Atmosphäre eine wohltuende Gesichts- und Kopfmassage zu geben. Diese einfühlsame Massage mit erlesenen und warmen Ölen wirkt positiv bei Stress und Anspannungen, die sic…
Gundi Nowak,
21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Weiterleben nach der Krebsdiagnose mit Yoga
Was tun nach einer lebensbedrohlichen Diagnose? Wie gehe ich mit Angst, Niedergeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe oder Herzklopfen um? Die Antwort ist einfach: Stärke deine inneren Ressourcen…
Nada Gambiroza-Schipper,

Ammoniak

Ammoniak ist eine gasförmige Verbindung von Stickstoff und Wasserstoff. Ammoniak ist NH₃ und ist ein farbloses, stechend riechendes Gas. Es gilt auch ein krampfauslösendes Zellgift. Ammoniak in geringer Konzentration führt zu Tränenfluss und Schleimhautreizung. In hoher Konzentration kann Ammoniak auch tödlich sein. Es ist sehr gut wasserlöslich. Bei 0⁰ C können 100 ml Wasser 90 gr. Ammoniak lösen d. h., Salmiakgeist, Ammoniumhydroxid und es reagiert alkalisch.

Ammoniak Luftgemische sind explosionsfähig. Die Gefahr besteht in geschlossenen Räumen. Ammoniak Luftgemische können schnell und vollständig verbrennen. Ammoniak selber kann Haut und Schleimhäute reizen, kann auch ätzend wirken, besonders auf den Augen. Ammoniak kann auch, wenn man es schluckt, blutiges erbrechen erzeugen und es kann Lungenschäden hervorrufen. Ab einem gewissen Gehalt von 1,5 bis 2,5 gr. pro Kubikmeter Luft kann Ammoniak innerhalb von 30 bis 60 Minuten tödlich wirken.

Ammoniak ist also löslich in Wasser und bildet dabei Ammonium-Ionen. Bei Menschen gibt es natürlich Ammonium-Ionen in geringer Konzentration. Ammoniak wird durch den Abbau von Eiweißkörper bzw. Aminosäuren, auch Purin und Pyrimitbasen der Nukleinsäure, im Menschen als Ammoniak abgebaut. In der Niere wird Ammoniak aus der Glutaminsäure und Glycin hergestellt und wird über den Harn ausgeschieden. Der Geruch des Harnes, also des Urins, wird zum Teil durch Ammoniak mitbestimmt. Ammoniak wird auch in der Leber durch die Bildung von Harnstoff abgebaut. So ist Ammoniak ein wichtiger Bestandteil in der Biochemie. Ammoniak kann vergiftend wirken und es spielt bei den Ausscheidungsprozessen eine wichtige Rolle.

Ammoniak Video

Lass dich inspirieren in folgendem Vortragsvideo über Ammoniak:

Dieses Referat zu Ammoniak soll dir Anstöße geben, deinen Körper mit Liebe zu behandeln.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Ammoniak

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Ammoniak, sind zum Beispiel

Ammoniak gehört zu Themen wie Anatomie, Physiologie, Krankheitsgründe, Krankheitsursachen.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Ammoniak in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Ammoniak enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Ammoniak ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!