Alarka

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
"Calotropis gigantea" © 2009 Jeevan Jose, Kerala, Indien Copyright

Alarka (Sanskrit: अलर्क alarka m.) ein toll(wütig)er Hund; ein achtbeiniges Fabeltier; eine Heilpflanze aus der Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae): Kronenblume (Calotropis gigantea).

In diesem Falle ist die Heilpflanze gemeint; eine Pflanzenart in der Unterfamilie der Seidenpflanzengewächse (Asclepiadoideae) innerhalb der Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae). Alarka ist ursprünglich in Afrika und Südostasien beheimatet, hat sich aber auch in der Karibik und Südamerika verbreitet.

Alarka war auch ein König der Erde für sechzigundsechzigtausend Jahre. Seiner verlängerten Existenz erfreute er sich durch einen Gefallen von Lopamudra. Er lebte bis ans Ende der Periode, bei dem der Fluch auf Varanasi aufhörte. Alarka tötete den Rakshas Kshemaka, der die Stadt besetzt hatte, nachdem sie von Divodasa verlassen wurde. Er baute die Stadt wieder soweit auf, dass sie wieder bewohnbar war.

Alarka im Ayurveda

Im Ayurveda wird die getrocknete Pflanze als Stärkungsmittel eingesetzt. Sie wirkt schleimlösend, blutreinigend und wurmtötend. Die Wurzelrinde wirkt antipyretisch (fiebersenkend), wurmtreibend, blutreinigend, schleimlösend und abführend. Sie wird bei Hauterkrankungen, Würmern (Krimi) im Darm, Husten (Kasa), Bauchwassersucht und Hautwassersucht eingesetzt.

Die pulverisierte Wurzel (Mula) regt die Magensektretion an und wird bei Asthma, Bronchitis und Verdauungsstörungen verabreicht.

Die Blätter (Pattra) nutzt man zur Behandlung von Lähmungen, Gelenkschmerzen, Schwellungen (Shotha) und periodischem Fieber (Jvara). Sie werden auch zur Düngung eingesetzt.

Die Blüten (Pushpa) sind bitter, verdauungsfördernd, adstringierend, magenstärkend, wurmtreibend und stärkend. Sie sind nützlich bei der Behandlung von Asthma, Katarr, Appetitlosigkeit, Entzündungen und Tumoren. Hohe Dosierungen wirken abführend und brecherregend.

Der Milchsaft (Kshira) von Alarka ist hochgradig giftig.

Namen und Synonyme

  • deutsche Namen: Kronenblume, Madar-Strauch
  • englische Namen: gigantic swallow wort, crown flower, bowstring hemp, giant milkweed, calotrope
  • lateinische Namen: Calotropis gigantea, Asclepias gigantea, Madorius giganteus, Periploca cochinchinensis, Streptocaulon cochinchinense, (veraltet: Calotropis gigantea alba)
  • Hindi: मदार madār, सफ़ैद आक safed āk
  • Marathi: पांढरी रुई pāṇḍharī ruī
  • Nepali: आंक āṅk, अर्क ark, मदार madār
  • Malayalam: വെള്ളെരിക്ക് veḷḷerikk
  • Tamil: எருக்கு (y)erukku, நீல எருக்கு nīla (y)erukku
  • Telugu: జిల్లేడి పువ్వు jillēḍi puvvu, ఎర్ర జిల్లేడు erra jillēḍu

Bilder

220px--Calotropis_gigantea_plant.ogv.jpg

250px-Kubanische_rosa_bluete.jpg

Alarka und Arka

Bei Alarka (Calotropis gigantea) und Arka (Calotropis procera) handelt es sich um zwei sehr ähnliche Pflanzen aus der Unterfamilie der Seidenpflanzengewächse (Asclepiadoideae) innerhalb der Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae). Der Sanskritname Arka kann sich auf beide Pflanzen beziehen, in älteren Sanskritwörterbüchern wie dem Petersburger Wörterbuch oder V. S. Aptes Practical Sanskrit-Englisch Dictionary und in darauf basierenden Online-Wörterbüchern und -Datenbanken wird Arka nur als Calotropis gigantea angegeben, Alarka dagegen als "weiße" Calotropis gigantea (Calotropis gigantea alba bzw. Shvetarka).

Verschiedene Schreibweisen für Alarka

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann. Alarka auf Devanagari wird geschrieben " अलर्क ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " alarka ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " alarka ", in der Velthuis Transkription " alarka ", in der modernen Internet Itrans Transkription " alarka ".

Video zum Thema Alarka

Alarka ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Alarka

Swami Sivananda über Alarka

Auszug aus dem Buch "Practice of Nature Cure" (1951) von Swami Sivananda, S.190 Divine Life Society.

Diese kleine Kletterpflanze wird in Südindien angepflanzt. Die gesamte Pflanze (Samoolam) wird verwendet. Sie wirkt stimulierend, schleimlösend, und ist ein Tonikum. Die Blätter sind wohlschmeckend, wenn man sie isst. Die Blüte erhöht die Spermamenge. Die Frucht sorgt für ein harmonisches Verhältnis der drei Eigenschaften. Die Wurzel und die Pflanze sind nützlich bei Bronchitis und bei Krankheiten der Atemwege.

Die Blätter sind nützlich bei Asthma, Bronchitis, Spermatorrhoe, Atemnot, Gehörschwäche durch Schleim, Jucken des Körpers, schwachem Verdauungsfeuer, innerem Schmerz. Die Blüte ist ein Aphrodisiakum. Sie stärkt den Körper, und macht ihn schön und attraktiv.

Die unreife Frucht ist gut bei Bronchitis, Magersucht oder Appetitlosigkeit, Verstopfung und Herzschmerzen. Die unreife Frucht kann zu Vatral verarbeitet werden (eingeweicht in Joghurt[1], gesalzen und getrocknet). Das ist gut bei Bronchitis. Die reife Frucht ist gut bei Husten mit Schleim in der Brust, Schnupfen und Kopfschmerzen.

Ein Sud der Blätter ist gut bei Asthma, Bronchitis oder Husten. Der Saft der Blätter, ins Ohr geträufelt, beseitigt Verstopfungen im Ohr, die Taubheit verursachen können. Aus den Blättern kann man Chutney oder Suppe machen. Das wird Schleim und Auswurf beseitigen.

Fußnoten

  1. A.d.R.: Aufgrund der Massenproduktion von Milch und der Ergebnisse der China Study kann Milch heute nicht mehr wirklich empfohlen werden

Siehe auch

Literatur

Quelle

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Seminare

Ayurveda

20.05.2022 - 22.05.2022 - Ayurveda Wohlfühl- und Gesundheitswochenende
Lerne auf natürliche Weise, zu dir selbst zu kommen und dadurch zu mehr Energie und Lebensfreude zu finden: Grundlagen des Ayurveda, Ölmassage-Workshop, verschiedene Reinigungsmethoden und heilsa…
22.05.2022 - 22.05.2022 - Ayurveda Wellnesstag
Ein Tag, um den Alltag zu vergessen, deine Seele baumeln zu lassen und dich selbst zu verwöhnen: Ayurveda Massage-Workshop, Einführung in die ayurvedische Dosha Bestimmung, ein meditativer Spazie…

Naturspiritualität und Schamanismus

20.05.2022 - 22.05.2022 - Krafttier und Trance Tanz
Lerne dein Krafttier kennen und erlebe wie unterstützend und bereichernd dieser Kontakt in deinem Leben sein kann. Im spirituellen und Alltagsleben begleitet zu werden, Fragen direkt an einen spir…
27.05.2022 - 27.05.2022 - Workshop Shamanic Gong Meditation
Zeit: 16:15 - 18:00 Uhr Für den Workshop benötigst du nur: • einen ruhigen Raum ohne Störung • Yogamatte oder Teppich • stabile Internetverbindung • Computer oder Tablet (notfalls Smartp…


Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch ein toll(wütig)er Hund; ein achtbeiniges Fabeltier; eine Heilpflanze aus der Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae): Kronenblume (Calotropis gigantea); toller Hund, fabelhaftes Tier; N einer Pflanze. Sanskrit Alarka
Sanskrit Alarka Deutsch ein toll(wütig)er Hund; ein achtbeiniges Fabeltier; eine Heilpflanze aus der Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae): Kronenblume (Calotropis gigantea); toller Hund, fabelhaftes Tier; N einer Pflanze.