Religiös

Aus Yogawiki
Version vom 11. Februar 2020, 11:54 Uhr von Janapriya (Diskussion | Beiträge) (Religiöses Yoga)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Religiös: Was bedeutet das Wort religiös? Wie ist es zu verstehen, religiös zu sein? Woher stammt das Wort? Erfahre im weiteren Artikel mehr zum Eigenschaftswort religiös, was es bedeutet, wie man dieses Adjektiv gebrauchen kann. Erkunde hier auch weitere Wörter, die mit dem Adjektiv religiös etwas gemeinsam haben, Synonyme (ähnliche Wörter) zu religiös sowie Wörter mit der entgegengesetzten Bedeutung, also Antonyme, zu religiös. Der Begriff religiös hat viele Aspekte, manche davon sind hilfreich in vielen Lebenssituationen. Um diese Eigenschaft zu kultivieren, findest du in diesem Yoga Wiki Artikel Affirmationen und Autosuggestionen zu religiös. Überlege selbst, wie stark diese Eigenschaft in dir und deinen Mitmenschen wirksam ist - und ob du sie gerne mehr zum Ausdruck bringen willst oder auch nicht.

Religiös - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Religiös

Religiös ist ein Adjektiv von Religion. Wer sein Leben auf die Religion ausrichtet der ist ein religiöser Mensch. Und das was mit Religion zu tun hat ist auch etwas religiöses. Als religiös werden Menschen bezeichnet, die einer bestimmten Religion angehören. In ihrem Denken und Handeln lassen sie sich von ihrem Glauben leiten. Religiöse Menschen glauben an die Existenz eines höheren Wesens.

Zum Beispiel kann man sprechen von religiösen Büchern. Man kann sprechen von einer religiösen Philosophie und manchmal kann man auch sagen wenn jemand übertrieben an etwas glaubt und es besonders beachtet das er mit relgiöser Genauigkeit etwas macht oder das er von einem relgiösen Glauben beseelt etwas tut. Religion kommt eigentlich von "religare". Das heißt "wieder verbinden", oder auch die Einheit wiederfinden, zurück zur Einheit finden.

Religiöses Yoga

Auch Yoga heißt übrigens Einheit und Verbindung. Yoga ist keine Religion obgleich es auch religiösen Yoga geben kann. Yoga ist eher religionsübergreifendes spirituelles Übungssystem. Oder man kann auch sagen Yoga ist ein religionsübergreifendes Übungssystem für Körper, Geist und Seele. Yoga kann säkular sein. Wo es also mehr um Gesundheit, Wohlbefinden und so weiter geht. Yoga kann aber auch spirituell sein wo es eben darum geht seine wahre Natur zu finden und in die Tiefe des Selbst zu gehen. Wenn Yoga verbunden ist mit einer bestimmten Religion kann Yoga auch religiös sein. Es gibt zum Beispiel Yoga wo die Indischen Götter eine bestimmte Rolle spielen, durchaus bei Yoga Vidya und dann gibt es durchaus auch religiöse Aspekte des Yoga.

Das braucht dich jetzt nicht zu stören oder zu ängstigen. So ähnlich wie es ja auch nicht stört wenn du hörst das es buddhistische Meditation gibt und Buddhismus ist letztlich eine religiöse Tradition und zählt ja auch zu den Weltreligionen. Manche sagen zwar Buddhismus ist eher eine Philosophie und ein spirituelles Übungssystem was ja auch stimmt. Aber Buddhismus zählt ja auch zu den Weltreligionen. Deshalb Meditation im Buddhismus ist etwas Religiöses obgleich dort von Gott nicht so sehr die Rede ist.

In diesem Sinnne ist manchmal die Frage wie religiös ist Yoga? Unter Ist Yoga eine Religion erfährst du mehr zu diesem Thema. Also wie gesagt Yoga ist typischerweise säkular. Aber zum Beispiel bei Yoga Vidya ist Yoga auch spirituell. Und die Ausdrücke Spirituell und religiös sind gar nicht so unterschiedlich vom Wortgebrauch außer das religiös oft eben auf eine Religion zu geschnitten ist. Aber muss es auch nicht sein.

Religiös ohne Religion

Man kann zum Beispiel ein religiöser Mensch sein ohne deshalb zu einer Religion dazu zu gehören. Man glaubt an Gott und baut sich seine eigene Religion zusammen. Von Habermas heißt es, dass er zwar einen Respekt für Religionen hat aber bezeichnet sich selbst als religiös unmusikalisch, soll heißen er hat keine Ader dafür. Er meint er spürt nicht wirklich Gott. Aber er hat Respekt vor der tiefen Ethik und der Konsequenz wie Menschen ein religiöses Leben führen können.

Religiös ist ein Eigenschaftswort, also ein Adjektiv, zu Religiösität. Ausführliche Informationen, Gedanken und Anregungen zu religiös, einen umfangreicheren Artikel, viele Tipps und ein Vortragsvideo, sind zusammengefasst in einem umfangreichen Artikel, Stichwort Religiösität.

Video Religiös

Hier findest du einen Videovortrag über Religiös :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Religiös Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Religiös :

Religiös - Verwandte Begriffe

Hier ein paar Wörter, die mit religiös im Zusammenhang stehen. Zunächst ein paar Wörter, die den gleichen Wortstamm haben:

  • Das Substantiv zu religiös ist Religiösität.
  • Das Substantivus Agens, also das Wort, das den Handelnden bezeichnet, ist Religiöser.
  • Ein Verb dazu ist religiös sein.

Gegenteil von religiös - Antonyme

Ein Antonym ist ein Gegenteil. Manchmal versteht man Tugenden am besten, indem man sie in Verbindung setzt mit ihrem Gegenteil. Manchmal ist das Gegenteil einer Tugend auch eine Tugend, manchmal auch ein Laster beziehungsweise eine Untugend. Hier also einige Gegenteile von religiös, also Antonyme:

Ausgleichende Tugenden

Vieles, was ins Extrem geführt wird, wird zur Untugend. So braucht auch religiös einen Gegenpol. Hier einige Gegenpole, also positive Antonyme zu religiös:

Antonyme, negative Eigenschaften

Hier einige Beispiele von Gegenteilen, Antonymen, von religiös, die man als Laster, beziehungsweise negative Eigenschaften ansehen kann:

Ähnliche Wörter wie religiös - Synonyme

Synonyme sind Wörter mit ähnlicher Bedeutung. Hier einige Synonyme zu religiös. Manche der Synonyme haben positive Bedeutung. Allerdings gilt auch: Eine Tugend in einem anderen Kontext, oder auch eine Tugend, die übertrieben wird, kann auch negative Bedeutung haben.

Positive Synonyme zu religiös

Hier also einige Beispiele von positiven Synonymen zu religiös:

Negative Synonyme zu religiös

Eine eigentlich positive Eigenschaft übertrieben oder in einem anderen Kontext kann negativ sein. Man kann auch die gleiche Eigenschaft sowohl positiv als auch negativ sehen. Hier einige Beispiele von negativen Synonymen zu religiös:

Religiösität Affirmationen

Willst du die Eigenschaft Religiösität in dir entwickeln, stärker werden lassen, kultivieren? Hier findest du ein paar Tipps dazu:

  • Klassische Autosuggestion: Ich bin religiös.
  • Entwicklungsbezogene Affirmation: Ich entwickle Religiösität.
  • Wunder-Affirmation: Angenommen, ich wäre religiös, wie würde sich das anfühlen, was würde sich ändern, wie würde ich reagieren?

Hilfreich ist natürlich auch eine Meditation, in welcher du diese Eigenschaft in dir stärker werden lassen kannst. Mehr Infos findest du dazu unter dem Stichwort Eigenschaftsmeditation. Schaue auch nach unter dem Stichwort Kultivierung positiver Eigenschaften.

Hier ein Video mit Tipps zur Kultivierung von Tugenden, Eigenschaften:

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor und nach religiös

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach religiös kommen:

Hier einige Eigenschaften als Substantive mit ähnlichem Anfangsbuchstaben:

Gottvertrauen entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Gottvertrauen entwickeln: Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/bhakti-yoga/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Parsen von XML für RSS

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation