Wie vegan werden

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie vegan werden? Ob schrittweise oder sofort, tu einfach den ersten Schritt, es ist ganz einfach einfach und tut gut, vegan zu leben

Yoga und Vegan, eine perfekte Symbiose

Wie vegan werden

Wie sollte man vegan werden? Wie kann man vegan werden? Wie kann man den Übergang schaffen zum Veganismus?

Zwei Möglichkeiten

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten. Die eine Möglichkeit ist die radikale. Die zweite ist die Schritt für Schrittweise.

Meine Erfahrung als langjähriger Yoga Lehrender, der immer wieder Menschen begleitet, die auch ihre Ernährung umstellen, das es manchen Menschen am leichtesten fällt, radikal umzustellen. Anderen fällt es leichter, Schritt für Schritt umzustellen.

Mache es so wie es dir am leichtesten fällt. Ich selbst bin einer, der es relativ radikal gemacht hat. Ich bin 1979 Vegetarier geworden. Bis dahin habe ich gerne Fleisch gegessen. Ich habe durchaus gerne tierische Produkte zu mir genommen. Und 1979 kam ich zu dem Schluss, wegen mir sollen keine Tiere getötet werden.

Vielfältige positive Auswirkungen

Ich bin von einem Tag auf den anderen Vegetarier geworden und das war sehr gut. Bei mir sind alle möglichen kleineren Beschwerden verschwunden. Ich habe kein Kopfweh mehr gehabt, keine Magen-Darm Beschwerden mehr. Mein Heuschnupfen und meine Akne sind verschwunden. Meine Haut ist besser geworden. Von einem Tag auf den anderen, nach dem ich auf Vegetarier umgestellt hatte, ging es mir sofort besser.

Gewichtsprobleme verschwinden ganz natürlich

Als ich 2011 dann auf vegan umgestellt hatte, habe ich von heute auf morgen auf alle Milchprodukte verzichtet und da ging es mir auch sofort besser.

Ich hatte keine Probleme der Umstellung. Ich habe etwas ab genommen. Das hat mir gut getan. Und ich brauche mich seitdem nicht mehr so um meine Figur zu sorgen. Ich habe von Natur aus eine gewisse Neigung zu Übergewicht, mindestens seit dem ich 25 Jahre alt bin. Aber seitdem ich vegan bin, kann ich ohne Anstrengung mein Gewicht halten.

Wie man sieht, bin ich nicht untergewichtig. Also radikale Umstellung ist einfach und das kannst du einfach machen.

Vegan leben, Vielfalt entdecken

Finde Deinen Weg

Andere Menschen machen es schrittweise. Also erst einmal die Menge an tierischen Produkten reduzieren. Vielleicht nur an einer Mahlzeit am Tag etwas tierisches zu dir nehmen. Vielleicht dann einmal die Woche einen Veggieday einlegen, dann zwei Tage, usw. Vielleicht auch erst das ungesundeste weglassen, usw.

Wenn vegan, dann gleich gesund vegan

Das ist die schrittweise Art, vegan zu werden. Wenn du vegan wirst, ist es auch klug gleich die Ernährung gesund um zu stellen. Als ich 1979 im Alter von 16 meinen Eltern verkündet habe, ich werde ab heute kein Fleisch mehr zu mir nehmen, war mein Vater erst mal geschockt und hat gesagt: Wie kannst du überhaupt überleben? Meine Mutter, die eine Schwester hatte, die Vegetarierin und sehr gesund war, hat gleich geschaltet und gesagt, dann aber auch keine Süßigkeiten mehr. Das war ihre Bedingung, das ich, da ich ja noch bei den Eltern gelebt habe, Vegetarier sein konnte.

Also habe ich nicht nur auf Fleisch verzichtet. Ich habe dann auch Süßigkeiten erheblich eingeschränkt. Ich habe Vollkorn gegessen. Ich habe Salate, Obst, Gemüse gegessen.

Wenn du vegan wirst, dann werde auch gleich gesunder Veganer. Probiere aus, welche Hülsenfrüchte schmecken und bekommen dir? Welche Vollkorn Getreide schmecken dir? Welches Obst bekommt dir? Welche Gemüse und welche Salate bekommen dir? Lerne das gesamte Spektrum der veganen Ernährung kennen.

Ersatzprodukte als Hilfe

Da gibt es so viel großartige Sachen. Eventuell nimm ein paar Fleischersatzprodukte zu dir. Es gibt ja inzwischen auch vegane Schnitzel, Koteletts, Filets und veganes Hack, usw.

Das alles ist unnatürlich und du brauchst es nicht. Aber wenn es dir hilft, ist es auch gut.

Alles, was Du brauchst

In dieser Hinsicht könntest du, wenn du deine Lebensweise nicht übermäßig umstellen willst, gesunde Fleischersatzprodukte finden. Du könntest aber sagen, ich will einfach mich gesund ernähren. Dann sorge dafür, das du mindestens zwei mal am Tag isst und das deine Nahrung jeden Tag Vollkorn Getreide, Hülsenfrüchte, Gemüse, Salate, Obst enthält, etwas Nüsse, Saaten, etwas kaltgepresste Öle. Und dann hast du schon alles, was du brauchst.

Eventuell nimm einmal die Woche ein Vitamin B12 Präparat in veganer Weise zu dir. Und dann hast du eine sehr gesunde Nahrung.

Video: Wie vegan werden?

Hier findest du ein Vortragsvideo zum Thema "Wie vegan werden?"

Eine kurze Abhandlung vom Gründer von Yoga Vidya, Sukadev Volker Bretz über Vegan, rund um das Thema Yoga Ernährung.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema vegan

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema vegan:

Wie vegan werden? Weitere Infos zum Thema Vegan und Yoga Ernährung

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Vegan und Yoga Ernährung und einiges, was in Verbindung steht mit Wie vegan werden?

Seminare

Kochseminare und Ausbildungen

07.06.2019 - 09.06.2019 - Ayurveda Vegan Kochen - Italian Style
Italienische Küche und Ayurveda? Warum nicht! Die Prinzipien des Ayurveda können jede Küche der Welt bereichern! Du bist eingeladen - in Begleitung einer echten Italienerin - zu einem Ausflug in…
Vilasini Greco,
23.06.2019 - 28.06.2019 - Umstellung auf Vitalkost mit Smoothies und Wildkräutern
Gesund und fit durch Vitalkosternährung. Du lernst Rohkost von einer ganz neuen Seite kennen, über natürliche Entgiftung und Stärkung von Körper und Geist durch bewusste und genussvolle Ernäh…

Ernährung

26.05.2019 - 31.05.2019 - Wandern, Wildkräuter und Yoga im Allgäu
Erlebe die Ursprünglichkeit der Natur beim Wandern durchs Allgäu. Entdecke die verschiedenen Wildkräuter an Gewässern, im Wald und auf der Wiese. Praktiziere Yoga.In diesem Yoga Seminar lernst…
Sitaram Kube,
12.06.2019 - 14.06.2019 - Grüne Smoothies
Wildkräuter enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Du lernst, welche Wildkräuter du sammeln kannst und wie du grüne Smoothies herstellst. Wir konzentrieren uns da…
Regine Maria Kalkoffen,