Signaturenlehre

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Signaturenlehre : Fakten und Videovortrag.

Signaturenlehre - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Signaturenlehre

Allgemeines über die Signaturenlehre

Die Signaturenlehre ist eine Lehre, wie man von den äußeren Kennzeichen einer Pflanze zu ihren Heilwirkungen kommt. Sie war insbesondere zur Zeit der mittelalterlichen und antiken Medizin eine wichtige Grundlage, um zu überprüfen, ob eine Heilpflanze auf etwas Bestimmtes wirkt. Zum Beispiel, ist man davon ausgegangen, dass die Form der Walnuss, sie dazu prädestiniert, das Gehirn zu behandeln. Oder es gibt den gelben Saft des Schöllkrauts ‒ und so wurde angenommen, dass Schöllkraut bei Gelbsucht helfen würde. Allgemein wurde angenommen, dass wenn eine Pflanze bzw. ihre Blüte gelb ist, dann könnte das eventuell auf die Leber deuten. Genauso könnte die rote Farbe einer Pflanze auf Blut und Herz wirken.

Der Begriff Signaturenlehre leitet sich ab, vom Lateinischen "signare", das "bezeichnen, kennzeichnen" bedeutet, oder auch von "signatura rerum"‚ was "das Zeichen der Dinge" bedeutet. Die Signaturenlehre ist also die Lehre von den Zeichen in der Natur und von Merkmalen, die auf Ähnlichkeiten hinweisen. Es gibt auch astrologische Zuordnungen sowie viele weitere Zuordnungen.

Die Signaturenlehre ist letztlich eine Ähnlichkeitslehre. Zum Beispiel gibt es auch den Frauenmantel, der ähnlich aussieht wie der Mantel einer Frau. Frauenmantel ist eine Pflanze, von der gesagt wurde, dass sie Frauenkrankheiten heilen könnte. Oder es gibt auch das Lungenkraut, das getupfte Blätter hat. So hat man angenommen, dass sich dieses Kraut bei Lungenkrankheiten bewähren würde. Da die Zwiebel, einer Herbstzeitlose Ähnlichkeit, mit einer gichtkranken Zehe hat, nahm man an, dass die Herbstzeitlose hilfreich ist, gegen Gicht.

Manche Zuschreibungen, aufgrund der Signaturenlehre, haben sich tatsächlich als hilfreich erwiesen. So wirkt, zum Beispiel, die Walnuss tatsächlich gegen Probleme des Gedächtnisses und die Herbstzeitlose wirkt tatsächlich gegen Gicht. Bei anderen Pflanzen funktionieren die Zuschreibungen allerdings nicht ‒ und so kann die Signaturenlehre nur ein erster Hinweis dafür sein, wo man genauer hinschauen sollte. So kann man erst einmal über Ähnlichkeiten nachdenken, um diese dann empirisch zu überprüfen.

Signaturenlehre Video

Lass dich zum Nachdenken anregen in folgendem Referat rund um Signaturenlehre:

Dieses Referat über Signaturenlehre soll dir Anstöße geben für einen gesünderen Lebensstil.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Signaturenlehre

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Signaturenlehre, sind zum Beispiel

Signaturenlehre gehört zu Themen wie Heilsysteme, Heilverfahren, Medizinsystem, Heilung, Naturheilkunde, Psychotherapie, Psychiatrie, Psychologie.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Signaturenlehre in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Signaturenlehre enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Signaturenlehre? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!

Seminare

Seminare zum Thema Naturheilkunde

Gesundheit

15. Feb 2019 - 17. Feb 2019 - Tinnitus-Programm
Rauschen, Pfeifen, Klingeln in den Ohren - viele Menschen leiden darunter und suchen verzweifelt Abhilfe. Jeden kann es befallen. Was sind die äußeren und inneren Ursachen? Was kann mir wirklich…
Bhajan Noam,
27. Feb 2019 - 01. Mär 2019 - Ayurveda bei Rückenverspannungen
Unter therapeutischer Anleitung lernst du hoch wirksame Techniken bei Rückenbeschwerden kennen. Mit einer Fülle von ayurvedischen Anregungen für einen rückengerechten Lebensstil. Ayurvedische R…
Shakti Csokas,