Fichte

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fichte : ist ein Baum. Fichte ist ein Nutzholz. Fichte ist auch ein Zierbaum. Und die Fichte ist ein wichtiges Naturheilmittel.

Fichte - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Fichte

Die Fichte wird auch Rottanne genannt. Sie gehört zur Familie der Kiefergewächse. Fichte wird manchmal als Weißtanne bezeichnet. Die Fichte kann bis zu 40 Meter hoch werden. Die Fichte hat typischerweise einen graden Stamm, glatte hellbraune Rinde, die sich später rot-braun oder grau färben kann und dünne Schuppen entwickelt. Der Durchmesser von Fichten kann bis zu 2 Metern gehen. Fichten wachsen relativ schnell. Deshalb wurden sie gerade im 20. Jh. relativ viel angebaut.

Fichten haben aber auch den Nachteil, dass sie in Stürmen relativ schnell umfallen können und so gab es die letzten 20 Jahren Bestrebungen, wieder Mischwälder aufzuforsten und nicht reine Fichtenwälder.

Die Fichten haben nätürlich auch Zapfen. Die Zapfen sind bis zu 6 cm lang. Sie können bis zu 3-4 cm dick werden und manchmal auch bis zu 15 cm lang. Die Samenschuppen sind verkehrteiförmig bis rundlich und sie sind nach vorne ausgerandet bis spitz. Die Samen können 4-5 mm lang werden und sie haben einen hellbraunen Flügel, der etwa 1,5 cm groß wird. In der Naturheilkunde werden verschiedene Bestandteile verwendet. Du könntest einfach Fichtenzweige nehmen. Diese haben eine schöne Wirkung. Das weiß man auch bei Weihnachtsbäumen, was meistens Fichtenbäume sind und diese riechen besonders gut. Das hat eine positive Wirkung auf die Schleimhäute.

Man nutzt Fichtennadelöl, um zähflüssiges Sekret in den Bronchien zu lösen. Fichtennadelöl wirkt schwach antiseptisch. Fichtennadelöl kann man verwenden, um die Durchblutung zu verbessern, als Bestandteil in Hustensäften, letztlich für Massagen u.a. Mit Fichtennadelöl kann man in Duftlampen Räume beduften.

Auch die Fichtenspitzen können verwendet werden. Fichtenspitzen kann man z.B. in Tee verwenden. Auch sie helfen, das Sekret in den Bronchien zu lösen. Sie gelten als antiseptisch und durchblutungsfördernd.

Man kann zur Inhalation ein paar Tropfen Fichtennadelöl ins Wasser geben und die Dämpfe einatmen oder in der Dufttherapie, in der Aromatherapie verwenden und in die Wohnung geben. Gerade im Winter wirkt Fichtenndelöl sehr angenehm. Man kann Fichtennadelöl auch zur äußeren Anwendung einreiben. Dabei muß man aufpassen, dass das Öl auch hautverträglich ist.

Fichte Video

Lausche einem Vortragsvideo über Fichte:

Dieses Videoreferat zum Thema Fichte soll dir Inspiration und Stoff zum Nachdenken geben, dich zu einem gesünderen Leben motivieren.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Fichte

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Fichte, sind zum Beispiel

Fichte gehört zu Themen wie Aromatherapie, Bäume, Heilbäume, Heilmittel, Heilpflanze, Pflanzenheilkunde, Heilung.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Fichte in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Fichte enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Fichte ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!